Spielberichte
Erste:    VFR Rüblinghausen - SC Drolshagen   3:3 28.04.2013
Dramatische Schlussphase im ansonsten faden Spitzenspiel


VfR Rüblinghausen - SCD 3:3 (0:0)

Im Spitzenspiel der Kreisliga A am Birkendrust erwartete der Zweite den Tabellenführer aus Drolshagen. In der ersten Halbzeit wurde das Spiel den Erwartungen jedoch nicht gerecht; Chancen blieben bis auf Stamms Lattenkopfball eher Mangelware. Die Gastgeber waren jedoch immer über ihre langen Bälle gefährlich, mit denen sie die schnellen Spitzen Hajdari und Bindek einzusetzen wussten. Die Violetten kontrollierten zwar das Spiel, kamen allerdings kaum zu nennenswerten Aktionen: 0:0 zur Pause.

In Durchgang zwei zunächst ein ähnliches Bild. Der 0:1-Führungstreffer durch Peter Ohm nach Krämer-Ecke und Beekhuis-Verlängerung war dann die "Hallo-Wach-Pille": Rüblinghausen drehte nicht nur auf, sondern auch das Spiel: aus dem 0:1 wurde ein 2:1. Wer die Drolshagener jetzt abgeschrieben hatte, sollte Lügen gestraft werden: wiederum gab es nach Treffern von Ohm und Dome Vitale einen anderen Führenden. Doch die Gastgeber steckten nicht auf und markierten dann 5 Minuten vor Schluss durch Hajdari den 3:3-Ausgleichstreffer, der auch unterm Strich absolut verdient erscheint.

Übermorgen geht es schon weiter, und zwar im "Käfig" von Langenei/Kickenbach: man sieht sich!
Veröffentlicht von: Markus Niklas Rüblinghausen, Kunstrasen, ME



Damen1:    SC Drolshagen - SV Ottfingen   3:1 28.04.2013
Drei wichtige Punkte im Lokalderby


 
Auch gegen die stark auftretenden Damen des SV Ottfingen galt es 3 Punkte zu sichern um den Abstand von 7 Punkten zu halten und mit ins folgende Spitzenspiel gegen Meinerzhagen zu nehmen. Daher war es wichtig von Beginn an wach zu sein und zu zeigen wer gewinnen will. So war es erfreulich zu sehen, dass die SC Damen sich an die Vorgaben hielten und von Beginn an Druck machten und zielorientiert nach Vorne spielten. Folgerichtig markierte Ann-Katrin Lau auch nach einem schönen Zuspiel von der heute extrem spielfreudigen Sarah Stachelscheid den Führungstreffer. Das 2. Tor durch Anka, die einen Fernschuss unter die Latte nagelte, fiel aus dem Nichts. So ging das Team mit 2 Toren in die Halbzeitpause. 
Nach der Pause kamen die Gegnerinnen erwartungsgemäß auf und deutlich besser ins Spiel. Allerdings fehlte es ihnen an Präzision vor dem Tor. Zudem stand die SC Abwehr gut und ließ nicht wirklich viel gefährliches zu. Leider wurden aber auch die eigenen Angriffe zu leichtfertig abgeschlossen.
Das 3:0 durch Ilonka 15 Minuten vor Schluss entschied dann aber doch das Spiel endgültig. Der Anschlusstreffer kurz vor Schluss war nur noch Ergebniskosmetik, mehr nicht!
Mit Fug und Recht kann man dem gesamten Team heute ein dickes Lob aussprechen! Die Vorgaben wurden perfekt und vor allem erfolgreich umgesetzt.

Nun geht es am 09.05. ins Spitzenspiel gegen ...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Ralf Galler Hauptspielfeld, ME



B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - SV Berghofen   0:1 28.04.2013
Gut Gespielt --- Punkte verschenkt


In den ersten 25 min, bedingt durch einige Umstellungen, waren wir Nervös und Verunsichert. Das konnte der Gegner zwar nicht zu einem Tor nutzen, sich aber Torchancen erarbeiten. Bis auf einen Lattenschuss aus der Distanz, waren diese aber nicht besonders gefährlich.
Nachdem wir dann geringfügig umstellten sind wir besser ins Spiel gekommen und haben das Spiel in unsere Hand genommen. Jetzt erspielten wir uns auch einige gute Torchancen .Leider war das Glück nicht auf unserer Seite, nachdem der Schuss von Marie unter die Latte knallte, und auf die Linie fiel konnte die Torfrau klären.Vivianes Alleingang aufs gegnerische Tor konnte sie leider auch nicht verwerten.
In der 2ten Hälfte wurde nochmal leicht umgestellt, und ab jetzt bekamen die Zuschauer ein Top Spiel von unserer Mannschaft geboten. Leider wie so oft in den letzten Spielen wurden beste Torchancen nicht verwertet.
Einer der wenigen Entlastungen der Gegner führten dann zu einem Freistoß an unserm Strafraum, zu unserm Pech setzt die Gegnerin diesen Ball unhaltbar ins Tor (70 min).
Fazit:
Wen der Ball  ab und zu mal über die Torlinie gehen würde , könnte man voll zufrieden sein. Es wurden diesmal, ohne
das wir es vorher Angesprochen hatten, geübte Laufwege und Pässe ins Spiel mit eingebaut.
Weiter so.... und Tore schießen.
Kader:
Lara-Coco-Sevval-Sabrina-Linda-Larrisa-Jessica-Jacqueline-Marie-Pia-Viviane-Alicia-Susen-Johanna-Melissa
Veröffentlicht von: Albert Martin Hauptspielfeld, ME



Zweite:    FC Schreibershof - SC Drolshagen   1:3 25.04.2013
Zweite gewinnt Derby in Schreibershof


Mit 3:1 gewinnt die Zweite Mannschaft das Derby in Schreibershof. Dabei sahen die Zuschauer in Halbzeit eins eine überlegene Drolshagener Mannschaft, die durch zwei schön herausgespielte Tore von Matthias Wolf früh 2:0 in Führung ging. Leider konnten zwei weitere gute Torchancen in Halbzeit eins nicht genutzt werden, so dass es nach 45 Minuten "nur" 2:0 stand. Nach dem Seitenwechsel gehörten die ersten 25 Minuten dem Gastgeber aus Schreibershof. Nach dem 1:2 durch Spielertrainer Julian Schürholz in der 55. Minute hatte der SC zweimal mächtig Glück. Ein abgefälschter Schuss aus gut und gerne 25 Metern krachte gegen die Latte, kurz danach verzog ein Schreibershofer aus 8 Metern freistehend. Nach 70 Minuten dann die Entscheidung. Mike Gastreich schickt Jörg Alberts Richtung Strafraum, ein Abwehrspieler kann sich nur mit einem Foulspiel helfen. Den fälligen Elfmeter verwandelt Igor Cecura zum 3:1. Ein wichtiger Dreier für den SC. Am Sonntag spielt man um 15:00 in Attendorn gegen den FC Attendorn/Schwalbenohl. Der Gastgeber hat sich in der Winterpause enorm verstärkt und belegt in den Rückrundentabelle Platz 5.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Schreibershof, ME



Dritte:    SC Drolshagen - TuS Rhode 2   2:2 23.04.2013
Dritte bleibt ungeschlagen


Kreisliga D3, Dienstag, 23. April 2013
SC Drolshagen 3 - TuS Rhode 2 2:2 (1:0)

Trotz 2:0 Führung direkt nach Wiederanpfiff haben wir es versäumt den nächsten Dreier zu holen.
Sehr schade und ärgerlich, aber unterm Strich ein alles im allem verdientes Remis.

Unser erstes Heimspiel was wir nicht gewinnen konnten, aber auch gleichzeitig das fünfte Spiel in Folge ohne Niederlage.
Wie so oft, deuten wir in einigen Phasen an, was möglich ist, aber schaffen es nicht uns zu belohnen.

Zum Spielverlauf:
12. Minute 1:0 durch Fehmi 
46. Minute 2:0 durch Adrian Parczyk
50. Minute 2:1 
66. Minute 2:2

Aufstellung SCD 3:
Knoll, R. Klockner - P. Schürholz - Rothstein - Gruber, Parczyk - Clemens (77. Minute Breidt) - Fehmi - R. Seefeldt (67. Minute Holstein), Hupertz - Virtmann (63. Minute Souleiman)

Am Sonntag, 28.04. geht es um 15 Uhr mit dem Derby gegen Bleche/Germinghausen 2 weiter.

Veröffentlicht von: Oliver Prinz Hauptspielfeld, ME



Damen2:    SC Drolshagen - RW Ostentrop-Schönholthausen   0:0 21.04.2013
Torloses Unentschieden gegen Tabellenzweiten


Auf den Sieg am Mittwoch folgt ein Unentschieden gegen Ostentrop. Der Tabellenzweite zeigte sich schwächer als erwartet, aber ohne die Unterstützung der B-Mädchen fehlte es auch den Drolshagenerinnen an offensiver Durchschlagskraft. Deshalb spielte sich die erste Halbzeit zwischen den beiden Sechzehnern ab und keiner der Mannschaften gelang es, wirklich gefährlich vor das Tor des Gegners zu kommen. In der zweiten Halbzeit versuchten die Drolshagenerinnen offensiver zu agieren, es konnten einige Ecken herausgeholt werden, die zwar gut in den Strafraum kamen, doch ein Tor wollte nicht fallen. Auch Ostentrop versuchte Druck aufzubauen, doch die starke Drolshagener Defensive ließ nur eine brenzlige Situation zu. Karina Weiss konnte aber mit einer Glanzparade den Gegentreffer verhindern, sodass es dank kämpferischem Einsatz letztendlich bei einem verdienten 0:0 blieb.
Veröffentlicht von: Simon Galler Hauptspielfeld, ME



Damen1:    TSG Sprockhövel - SC Drolshagen   1:5 21.04.2013
Vorsprung ausgebaut


Für die Mannschaft galt es in Sprockhövel endlich mal wieder ein gutes Spiel abzuliefern und drei Punkte einzufahren. Dieses gelang dem Team auch nahezu perfekt. Einzig das wieder einmal kassierte Gegentor trübte ein wenig das Gesamtbild. Die Mannschaft musste aufgrund eines kurzfristigen Ausfalls von Linda Martel und der im Urlaub weilenden Viktoria Rottmann auf 2 Positionen umgebaut werden. Dabei zeigte die für Viktoria eingesetzte Ann-Sophie Sommer über den gesamten Spielverlauf ein klasse Spiel und düpierte ihre Gegnerin ein ums andere Mal.
Nach 20 Minuten Abtastzeit nahm sich Ann-Katrin Lau ein Herz und marschierte über links kommend durch die Abwehr, so dass sie die Führung erzielen konnte. Nun lief es auch besser und die SC Damen erspielten sich ein Übergewicht. Die Folge war das 2:0 durch Sarah Stachelscheid.
Doch die Gastgeberinnen blieben immer gefährlich, so musste einmal Rebecca Baberg  ihre Extraklasse ausspielen und den Anschlusstreffer verhindern. Trotzdem gelang dieser Sprockhövel noch kurz vor der Pause als ein Eckball genutzt wurde. Hier war die Abwehr nicht im Bilde!
In der Pause kam Lena Klein für Pia Schneider und Jana Grebe rutschte ins zentrale defensive Mittelfeld. Diese Maßnahme zeigte Erfolg. So hatte das SC Team nun die gegnerische Offensive besser im Griff und kam selber zu einigen guten Möglichkeiten. Diese wurden auch durch Jenny Dobbener und erneut S...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Ralf Galler Stadion im Baumhof, ME



Zweite:    SC Drolshagen - SV 04 Attendorn 2   5:1 21.04.2013
Zweite mit Pflichtsieg


Eine schwache Leistung zeigte die zweite Garnitur im Heimspiel gegen den Tabellenfünften SV 04 Attendorn II. Der Gast, nur mit 10 Spielern angereist, beschränkte sich 90 Minuten auf das Verteidigen des eigenen Strafraums und kam in den 90 Minuten nur zu 2 Torabschlüssen. Einer davon führte in der 45 Minute zum 1:1 Halbzeitstand. Abi Krasniqi hatte die Violetten vorher in Führung geschossen. Nach dem Wiederanpfiff sorgte der SC schnell für klare Verhältnisse. Co-Trainer Igor Cecura und Sven Gonschior schossen eine 3:1 Führung heraus. Jörg Alberts erhöhte kurz vor Schluss dann auf 4:1 bzw. 5:1 . Am Donnerstag geht es in Schreibershof weiter. Der Gastgeber gewann am Wochenende mit 5:0 in Lütringhausen.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Hauptspielfeld, ME



B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - FSV Gevelsberg   1:1 21.04.2013
2 Punkte verschenkt


In der 1 Halbzeit spielte das Team gut man hatte den Gegner zu jeder Zeit im Griff. Wir spielten uns zahlreiche Torchancen raus aber im Sechzehner konnten wir die Konzentration nicht hoch genug halten das wir was Zählbares erreichten.
So musste mal wieder ein Standard her. Den Freistoß schoss Marie dann auch zur verdienten Führung ins Tor.
Der Gegner schaffte grade mal eine Halbe Chance in der ersten Hälfte, die Flanke nach einem Freistoß konnte Lara dann auch ohne Probleme klären.
Wie das dann so ist, man Spielt gegen den Tabellenletzten führt 1:0, der Gegner kann nicht für Gefahr sorgen, alles Pennt. In der 49 min nach einem Einwurf fast an der Mittellinie. Tiefschlaf..... der Ball wird über 4 Stationen in einem Zeitlupen Tempo vom Gegner in unseren Sechzehner beförder und dann sogar noch unbedrängt ins Tor geschossen.
Jetzt waren wir wieder wach. Leider versuchten wir das Spiel mit der Brechstange zu drehen, sodass wir ganz oft die besser stehende Mitspielerin nicht sahen.
Fazit:
Chancen Verhältnis =  20 - 1,5 ---> Ergebnis 1:1 ----> Der Gegner war Effektiver
Kader:
Lara-Jessica-Coco-Sabrina-Linda-Larissa-Johanna-Sevval-Marie-Jacqueline-Viviane-Melissa-Susen-Lea-Luca Marie

Veröffentlicht von: Albert Martin Hauptspielfeld, ME



Erste:    SC Drolshagen - SV Heggen    20.04.2013
Verdienter Heimsieg gegen kämpferisch starke Heggener


SCD - SV Heggen 3:1 (2:0)

Einen vielleicht nicht glorreichen, aber unterm Strich absolut verdienten Heimsieg gab es für die Erste im vorgezogenen Spiel gegen Heggen.
In der ersten Halbzeit fand man nach anfänglichem Abtasten immer besser ins Spiel und ging in Folge dessen durch Dome Vitales Kopfball im Nachsetzen mit 1:0 in Front. Die Chancen für den SCD wurden danach immer hochkarätiger, wobei Heggens Torwart Herbrechter einige gute Reflexe auf der Linie zeigte. Am 2:0 durch Stamm nach schöner Beekhuis-Vorarbeit war er jedoch machtlos.
Nach dem Pausentee zunächst wieder ein Spiel zwischen den Strafräumen, Torchancen waren Mangelware. Dann nach einem unnötigen Ballverlust in der Drolshagener Abwehrreihe der Schock: Nachdem Christopher Koch einen Heggener Spieler elfmeterreif berührt hatte, dieser aber weiterspielte und die Chance vergab, zeigte der Schiedsrichter plötzlich auf den Punkt: Elfmeter; nur noch 2:1. Das Spiel wurde im Anschluss etwas hektisch, zwingende Chancen konnten die Gäste in der Folgezeit jedoch nicht herausspielen, so dass TW Christian Koch einen eher ruhigen Tag verleben konnte.
Besser machten es die Violetten dann kurz vor Schluss: nach einem feinen Solo von Stamm und anschließendem Querpass vollstreckt Peter Ohm eiskalt in den lilnken oberen Winkel zum entscheidenden 3:1: Endstand, Jubel, Pflicht erfüllt. Eine alles in allem kämpferisch gut ge...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Markus Niklas Hauptspielfeld, ME





<<  |  <  |  66  |  67  |  68  |  69  |  70  |  71  |  72  |  73  |  >  |  >>


Spiele
Momentan keine Spiele vorhanden.
Übersicht über alle Spiele hier.

Statistik
Online: 13
Hits insg.: 1075438
Hits heute: 28
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]