Spielberichte
B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - FSV Gevelsberg   1:1 21.04.2013
2 Punkte verschenkt


In der 1 Halbzeit spielte das Team gut man hatte den Gegner zu jeder Zeit im Griff. Wir spielten uns zahlreiche Torchancen raus aber im Sechzehner konnten wir die Konzentration nicht hoch genug halten das wir was Zählbares erreichten.
So musste mal wieder ein Standard her. Den Freistoß schoss Marie dann auch zur verdienten Führung ins Tor.
Der Gegner schaffte grade mal eine Halbe Chance in der ersten Hälfte, die Flanke nach einem Freistoß konnte Lara dann auch ohne Probleme klären.
Wie das dann so ist, man Spielt gegen den Tabellenletzten führt 1:0, der Gegner kann nicht für Gefahr sorgen, alles Pennt. In der 49 min nach einem Einwurf fast an der Mittellinie. Tiefschlaf..... der Ball wird über 4 Stationen in einem Zeitlupen Tempo vom Gegner in unseren Sechzehner beförder und dann sogar noch unbedrängt ins Tor geschossen.
Jetzt waren wir wieder wach. Leider versuchten wir das Spiel mit der Brechstange zu drehen, sodass wir ganz oft die besser stehende Mitspielerin nicht sahen.
Fazit:
Chancen Verhältnis =  20 - 1,5 ---> Ergebnis 1:1 ----> Der Gegner war Effektiver
Kader:
Lara-Jessica-Coco-Sabrina-Linda-Larissa-Johanna-Sevval-Marie-Jacqueline-Viviane-Melissa-Susen-Lea-Luca Marie

Veröffentlicht von: Albert Martin Hauptspielfeld, ME



Erste:    SC Drolshagen - SV Heggen    20.04.2013
Verdienter Heimsieg gegen kämpferisch starke Heggener


SCD - SV Heggen 3:1 (2:0)

Einen vielleicht nicht glorreichen, aber unterm Strich absolut verdienten Heimsieg gab es für die Erste im vorgezogenen Spiel gegen Heggen.
In der ersten Halbzeit fand man nach anfänglichem Abtasten immer besser ins Spiel und ging in Folge dessen durch Dome Vitales Kopfball im Nachsetzen mit 1:0 in Front. Die Chancen für den SCD wurden danach immer hochkarätiger, wobei Heggens Torwart Herbrechter einige gute Reflexe auf der Linie zeigte. Am 2:0 durch Stamm nach schöner Beekhuis-Vorarbeit war er jedoch machtlos.
Nach dem Pausentee zunächst wieder ein Spiel zwischen den Strafräumen, Torchancen waren Mangelware. Dann nach einem unnötigen Ballverlust in der Drolshagener Abwehrreihe der Schock: Nachdem Christopher Koch einen Heggener Spieler elfmeterreif berührt hatte, dieser aber weiterspielte und die Chance vergab, zeigte der Schiedsrichter plötzlich auf den Punkt: Elfmeter; nur noch 2:1. Das Spiel wurde im Anschluss etwas hektisch, zwingende Chancen konnten die Gäste in der Folgezeit jedoch nicht herausspielen, so dass TW Christian Koch einen eher ruhigen Tag verleben konnte.
Besser machten es die Violetten dann kurz vor Schluss: nach einem feinen Solo von Stamm und anschließendem Querpass vollstreckt Peter Ohm eiskalt in den lilnken oberen Winkel zum entscheidenden 3:1: Endstand, Jubel, Pflicht erfüllt. Eine alles in allem kämpferisch gut ge...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Markus Niklas Hauptspielfeld, ME



Damen2:    SC Drolshagen - VSV Wenden   5:0 17.04.2013
2. Damen gewinnt 5:0 gegen Wenden


Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende konnte die 2. Damen am Mittwochabend gegen den VSV Wenden einen Sieg einfahren. Eigentlich ging Wenden als Favorit ins Spiel. Doch die Drolshagenerinnen zeigten die wohl beste Leistung der Saison. Zudem konnten drei B-Mädels aushelfen. So war man von Anfang an die überlegene Mannschaft und  schaffte es schon früh in Führung zu gehen. Diese Führung baute man dann vor der Halbzeitpause weiter auf 2:0 aus. In der zweiten Halbzeit konnte man dann auf die gute Leistung der ersten Halbzeit aufbauen und spielte nahezu auf ein Tor. Es folgten drei weitere Tore, die zum 5:0 Endstand führten. So kann es weitergehen. 
Veröffentlicht von: Simon Galler Hauptspielfeld, ME



Erste:    SV Ottfingen 2 - SC Drolshagen   0:6 17.04.2013
Klare Sache im Mittwochsspiel: Halbes Dutzend am Siepen


SVO II - SCD 0:6 (0:3)

Eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Heimspiel gegen Olpe II zeigte die erste Garnitur des SCD am Mittwochabend im Nachholspiel bei der Ottfinger Reserve.
Von Beginn an übten die Violetten Kontrolle über Spiel und Gegner aus; der Ball lief meist ansehnlich durch die eigenen Reihen. Lediglich die dicht gestaffelte Ottfinger Abwehr bereitete dem Tabellenführer anfangs noch einige Probleme, da man zu sehr durch die Mitte agierte. Als das Spiel über die außen lief, fielen dann auch die Tore: 0:1 durch Ohm nach Vorarbeit von Schröder und 0:2 durch Beekhuis-Linksschuss nach Gastreich-Flanke. Das 0:3 markierte dann wiederum Peter Ohm nach einer Krämer-Ecke: Halbzeit.
In Durchgang zwei schnupperte für den angeschlagenen Christopher Koch der A-Jugendliche Felix Bender Seniorenluft und machte seine Sache in der Innerverteidigung richtig gut. Auch Tobias Rüsche, der 20 Minuten vor Schluss für Tim Willmes kam, reihte sich mit gekonnten Zweikampfaktionen als linker Außenverteidiger nahtlos in die Buscheid-Elf ein. Tore fielen auch noch: 0:4 und 0:5 jeweils Patrick Stamm; den Schlussakkord setzte Peter Ohm mit seinem dritten Treffer.
So kann es gerne am Samstag im Heimspiel gegen Heggen weitergehen! Man sieht sich...
Veröffentlicht von: Markus Niklas Ottfingen, ME



Damen2:    VFR Rüblinghausen - SC Drolshagen   1:0 14.04.2013
Die 2. Damenmannschaft muss sich mit einem unglücklichen 1:0 in Rüblinghausen geschlagen geben.


Zu Beginn der ersten Halbzeit mussten beiden Teams erst ins Spiel finden, sodass sich sowohl die Drolshagener als auch die Rüblinghauser Damen einige Chancen erarbeiteten. Nach und nach gewannen unsere Damen aber die Oberhand und spielten einige gute Chancen heraus, doch der Ball wollte einfach nicht über die Linie gehen.

Nach der Halbzeitpause war das Ziel an diese Leistung anzuknüpfen und den Führungstreffer zu erzielen. Stattdessen mussten in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit einige verletzungsbedingte Wechsel verkraftet werden, das Spiel wurde unruhiger und spielte sich überwiegend im Mittelfeld ab. Die Angriffe der Drolshagenerinnen wurden oft nicht konsequent zu Ende gespielt und landeten im Toraus. Wie es so oft passiert, wurde dies in der 90. Spielminute bestraft. Nach einer Ecke konnte der Ball vor dem Tor nicht richtig geklärt werden und so fiel das 1:0. Statt den angestrebten 3 Punkten konnte so keiner mit nach Drolshagen gebracht werden. Nun gilt es am Mittwoch beim Nachholspiel gegen Wenden an der Chancenverwertung zu arbeiten.
Veröffentlicht von: Simon Galler Rüblinghausen, Kunstrasen, ME



Zweite:    TuS Belmicke/Benolpe - SC Drolshagen   1:2 14.04.2013
Zweite gewinnt auswärts


Einen Arbeitssieg erzielte die 2. Mannschaft im Derby in Belmicke/Benolpe. In dem fair geführten Spiel hatte der SC in Halbzeit eins ein spielerisches Übergewicht, der Gastgeber aber kurz vor der Halbzeit die Chance zum 1:0, die Belmicke/Benolpe jedoch nicht nutzen konnte. Gerade gegen das kopfballstarke defensive Mittelfeld mit Alt-Scler Patrick Gipperich tat sich der SC immer wieder schwer.

Nach einer etwas "unruhigen" Halbzeitansprache wurde das Spiel der 2. Mannschaft dann besser. Einer schönen Seitenverlagerung folgte kurz nach der Halbzeit das 1:0 durch Matthias Wolf. Danach hatte der SC das Spiel gegen offensiver werdende Belmicker/Benolper im Griff, konnte jedoch keinen der Konter erfolgreich zu Ende spielen. Es dauerte bis 15 Minuten vor Schluss ehe Jörg Alberts nach Ecke von Felix Stahlhacke zum 2:0 traf. Der Anschlusstreffer 2 Minuten vor Ende kam zu spät. Der SC rettete den knappen Erfolg über die Zeit.

An dieser Stelle ein kurzes Lob an Belmicke/ Benolpe, die trotz der Derbybrisanz sich als sehr guter Gastgeber erwies.

Leider hat sich Andre Schürholz in der ersten Halbzeit verletzt und konnte nicht weiterspielen. Wir hoffen das es sich nicht als langwierige Verletzung herausstellt und Andre schnell wieder bei uns ist.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Belmicke, Ascheplatz, ME



Erste:    SC Drolshagen - SPVg. Olpe 2   3:0 14.04.2013
Magerkost am Buscheid


SCD - SpVg Ope II 3:0 (1:0)

Heute blieben zwar die drei Punkte in Drolshagen, aber wirklich überzeugen konnten die Gastgeber nach dem souveränen Sieg gegen Altenhof heute nicht. Für Olpe wäre aufgrund der mindestens ausgeglichenen Chancen in der zweiten Halbzeit ein Remis verdient gewesen; allerdings scheiterte man an der eigenen Courage bzw. am überragenden TW Tobias Wurm, der einige "hundertprozentige" vereitelte. 

Kurz die Fakten: kaum Chancen in Halbzeit eins, das Spiel beschränkte sich auf die Fläche zwischen den Sechzehnern; eine der wenigen schönen Szenen führte zum 1:0, nachdem Stamm sich über rechts durchsetzen konnte und Krämer mustergültig bedient; dieser köpft zum Führungstreffer aus kurzer Entfernung ein.

Im zweiten Durchgang dann Chancen hüben wie drüben. Erst in der Schlussphase, nachdem ein Olper Spieler mit gelb-rot bzw. nach Beifallklatschen mit knallrot vom Platz musste, entschieden die Violetten durch Stamms 2:0 Treffer und Gastreichs 3:0 dieses schnell abzuhakende Spiel.


Am Mittwoch geht es zur abstiegsbedrohten Zweitvertretung aus Ottfingen. Besserung ist Pflicht!  
Veröffentlicht von: Markus Niklas Hauptspielfeld, ME



Dritte:    SV Ottfingen 3 - SC Drolshagen   3:3 14.04.2013
Dritte spielt Unentschieden beim Tabellenführer


Kreisliga D3, Sonntag, 14.04.2013
SV Ottfingen 3 - SC Drolshagen 3 3:3 (3:2)

Beim Tabellenführer der Kreisliga D3 erreichte unsere Dritte letztendlich verdient ein Unentschieden und bleibt in der Rückrunde somit ungeschlagen.
Zwischen der 23. und 45. Minute haben wir das Fußballspielen leider eingestellt und uns ein besseres Ergebnis somit selbst kaputt gemacht.

In der 9. Minute erzielte Marcel Schlizio mit einem schönen Freistoß das 1:0 für uns.
Bereits in der 16. Minute das 1:1 durch Christopher Osthoff.

In der 22. Minute unsere erneute Führung durch Tobias Schürholz nach Traumpass von Manuel Hupertz. In der 29. Minute der erneute Ausgleich und nach 38. Minuten sogar der Rückstand. Jeweils durch Christopher Osthoff.

In der 2. Halbzeit haben wir dann wieder mehr und mehr die Kontrolle übernommen und kam in der 74. Minute durch Peter Schürholz zum 3:3.

Wie schon oft in der Hinrunde, lassen wir Punkte liegen. Dadurch bleiben wir auch vorerst nur auf Rang acht.

Am 23.04. geht es mit dem Spiel gegen Rhode 2 weiter.
Ab jetzt nurnoch Heimspiele bis zum Saisonende.
Veröffentlicht von: Oliver Prinz Ottfingen, Kunstrasen, ME



B1-Juniorinnen:    Lüdenscheider TV - SC Drolshagen   0:2 14.04.2013
Gutes Spiel-Verdient Gewonnen


Revanche geglückt
Wir sind von der ersten Minute an sehr konzentriert zur Sache gegangen und haben den Gegner schon am eigenen Strafraum gepresst, sodass unsere Verteidigung auch sehr hoch stehen konnte. Dadurch zwangen wir die gegnerischen Spielerinnen immer wieder zu Individuellen Fehlern. Die sich hieraus ergebenen Chancen haben wir am Anfang noch sehr fahrlässig weg gegeben. Ehe Jessica in der 11 min, nach einer starken Ecke von Marie, den Zweiten Ball dann per Volley-Schuss aus 12 Metern im Tor versenkte. Danach hatten wir das Spiel in unserer Hand, Lüdenscheid schaffte es gerade 5 mal über die Mittellinie zu kommen und brachte es zu 2 Torschüssen die für Lara aber keine Probleme waren. Das Spiel fest im Griff ,teilweise gute Kombinationen aber die Chancenauswertung katastrophal .So musste wieder eine Ecke herhalten ( diesmal von Pia geschlagen) , Jessica stand wieder Richtig und konnte erneut den zweiten Ball per Volley Abnahme ins Tor bringen ( 39 min).
In der zweiten Halbzeit wurde noch mehr Druck gemacht, und es wurden zahlreiche sehr gute Torchancen raus gespielt. Jetzt konnte die gegnerische Torfrau glänzen und einige Bälle sehr gut halten. Bei den 3 Bällen wo sie geschlagen wurde retten zweimal die Latte ( Marie ) und einmal der Pfosten (Larissa). Unser Spiel war so Druckvoll das der Gegner bis zur 75 min gar nicht mehr über die Mitte gekommen ist .Was wohl auch der Grund war das unse...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Nattenbergstadion Lüdenscheid, ME



Damen1:    SC Drolshagen - TSV Ihmert   5:1 12.04.2013
Rumpelfußball gegen Tabellenletzten


Bereits  am Freitagabend galt es gegen den Tabellenletzten Ihmert einen Pflichtsieg einzufahren. Dieses gelang auch mehr schlecht als recht. So war wieder einmal die Anfangsphase von Fehlpässen und Hektik geprägt. Das alles ohne Grund, da bereits früh absehbar war, dass der Gegner der individuellen Klasse der SC Damen nicht viel entgegen zu setzen hatte.
Nach 12 Minuten gelang Viktoria Rottmann das 1.0, dem Jenny Dobbener in der 32. Min. das 2:0 folgen ließ. Das Spiel blieb aber weiterhin auf einem niedrigen Niveau. Mitschuld auch der Schiedsrichter, der die extrem harte Gangart von Ihmert nicht ahndete.
In der Pause nahmen sich die Damen vor den Gegner und Ball mehr laufen zu lassen. Dieses gelang auch ganz leidlich. So erhöhten Ann-Katrin Lau (2) und Steffi Dobbener, bei einem wieder mal unnötigen Gegentor, das Ergebnis auf 5:1.
In den nächsten Spielen gilt es nun wieder ruhiger zu spielen und Ballsicherheit zu gewinnen.
Veröffentlicht von: Ralf Galler Hauptspielfeld, ME





<<  |  <  |  66  |  67  |  68  |  69  |  70  |  71  |  72  |  >  |  >>


Spiele
Erste
SC Drolshagen
-:-
SV Setzen

So, 21.10.2018 15:00 Uhr



Zweite
SC Drolshagen
-:-
SG Saalhausen/Oberh.

So, 21.10.2018 13:00 Uhr

Statistik
Online: 6
Hits insg.: 1034073
Hits heute: 241
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]