Spielberichte
Dritte:    SC Drolshagen - SG Kleusheim / Elben 3   5:0 06.04.2013
SCD 3 startet mit Sieg in die Rückrunde


Kreisliga D3
SC Drolshagen 3 - SG Kleusheim/Elben 3 5:0 (1:0)

Zu einem deutlichen Heimsieg im ersten Rückrundenspiel kam unsere Dritte.

Eine bessere Chancenverwertung hätte ein deutlicheres Ergebnis ermöglicht.

Schock nach 40 Minuten!
Heiner Wintersohl verdreht sich ohne Fremdeinwirkung das Knie!
Alles gute und baldige Genesung an unseren Heiner.

Die Tore für unsere Dritte erzielten:
1:0 Christian Meinerzhagen (36. Minute)
2:0 Marcel Schlizio (65. Minute)
3:0 Patrick Breidt (68. Minute)
4:0 Marco Stahlhacke (81. Minute)
5:0 Sascha Virtmann (87. Minute)

Am Dienstag, 9. April geht es um 19:30 Uhr am Buscheid weiter. Dann kommt Hützemert 2 zum Derby.

Veröffentlicht von: Oliver Prinz Hauptspielfeld, ME



B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - DJK Arminia Ibbenbüren   1:3 05.04.2013
Schade !!!


Leider Ausgeschieden - Aber mit erhobenem Haupt !!
55 min hat man keinen Klassenunterschied gesehen, danach haben Ibbenbüren 10 min gereicht um den Einzug ins Viertelfinale perfekt zu machen.
Eigendlich hat alles so geklappt wie geplant.
Die Vorgabe war klar. Wir wollten hoch Verteidigen den Gegner schon am eigenen Strafraum pressen und die beiden Topspieler Ibbenbürens aus dem Spiel nehmen.Daraus entwickelte sich ein nicht nur kämpferisch ,sondern auch spielerisch gutes Spiel von beiden Mannschaften.Die erste kleine Chance hat zwar der Gegner nach 4 min , aber Marie hat 1 min später dem Gegner gezeigt das mit uns zu rechnen ist. Ein starker Schuß aus gut 25 Metern konnte die Torfrau nicht festhalten und erst im nachgreifen von der Linie holen.  Auch der 2 Ball von Jacqueline wurde super geklärt.
In der Folgezeit gab es auf beiden Seiten ein paar Chancen die aber von beiden stark spielenden Torhüterinnen zunichte gemacht wurden. Sodaß es dann mit einem gerechten 0:0 und leichten übergewicht für Drolshagen in die Kabine ging.
Allen war klar das dieses hohe Tempo nicht nochmal 40 min zu halten war. Deswegen wurde in der Kabine besprochen das Tempo nochmal zu erhöhen, noch höher zu verteidigen und noch Intensiver zu Pressen damit im 2ten durchgang ein frühes Tor für uns fält. Dieses gelang uns dann eigentlich auch . 55 min Ecke Tor ...alle jubelte...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Hauptspielfeld, PO



Zweite:    SC Drolshagen - RSV Listertal   0:1 04.04.2013
SC Drolshagen II - RSV Listertal 0:1 (0:0)


Gründlich vergeigt haben wir den Rückrundenauftakt gestern abend gegen den RSV Listertal. Das Spiel war über 90 Minuten ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für den SC in Halbzeit eins und für den Gast aus Listertal in Halbzeit zwei.
In Halbzeit eins lies die 2. Mannschaft drei gute Chancen ungenutzt liegen, in Halbzeit zwei kamen wir bis auf einen Distanzschuss zu keiner Chance mehr, Der Gast war effektiver und nutzte die bis dahin einzige gute Chance kurz vor Schluss zur 1:0 Führung.  Man merkte den Listertalern an, das sie im Gegensatz zu uns schon 2 Spiele gespielt haben, was allerdings keine Entschuldigung für die eigene schwache Leistung sein kann. Am Sonntag gegen die Reserve von LWL kann man sich die 3 Punkte zwar nicht zurückholen, es muss aber eine deutliche Leistungssteigerung her um ein besseres Ergebnis zu erzielen.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Hauptspielfeld, ME



Damen1:    SC Drolshagen - ASSV Letmathe   7:2 01.04.2013
SC Damen schlagen Letmathe 7:2


Im ersten Nachholspiel des Jahres ging es gegen die aufstrebenden Damen des ASSV Letmathe, die sich in den letzten Spielen auf den Tabellenplatz 9 hochgearbeitet hatten. Um diesen von Beginn an den Schneid abzukaufen wurde die Devise ausgegeben offensiv und aggressiv aufzutreten. Leider ging dabei der Schuss nach hinten los. So wurde die SC Abwehr bereits in der 4. Minute durch die agile Mittelstürmerin des ASSV düpiert und geriet in Rückstand. Hierbei sahen weder Steffi Teipel noch Steffi Dobbener gut aus.
Allerdings ließ sich die Buscheiddamen davon nicht schocken, sondern schalteten jetzt direkt einen Gang höher. Folgerichtig fielen in Minute 6 und 9 die Tore durch Ilonka Baberg und Jana Grebe zur zwischenzeitlichen 2:1 Führung.
In der Folge wurde der Gegner in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Dieser blieb aber durch vereinzeltet Konter, insbesondere durch die Mitte immer gefährlich. Erst nach einer Umstellung in der Defensive, bei der Jasmin Stahl aus dem Mittelfeld zurückgezogen wurde beruhigte sich das Spiel.
Bis zur Pause konnten sich noch Steffi Dobbener, Sarah Stachelscheid und Viktoria Rottmann in die Torschützenliste eintragen. Zur Halbzeit kamen dann Anja Leidig und Lena Klein ins Spiel. Kurz drauf kam auch noch Ann-Katrin Lau, die in der Folge ebenfalls zwei Mal einnetzte. In den Schlussminuten gelang Letmathe noch der 2. (unnötige) Treffer zum Endstand von 7:2. Hier war die Abwehr ...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Ralf Galler Hauptspielfeld, ME



Erste:    SV Türk Attendorn - SC Drolshagen   0:3 27.03.2013
Hart erkämpfter, aber verdienter Sieg in Attendorn


Einen wichtigen Auswärtserfolg feierte die erste Garnitur am Mittwochabend bei klirrender Kälte in Attendorn.
Die Gastgeber hatten lange Zeit etwas dagegen, das Spiel als verloren anzusehen, da sie vor allem in der ersten Halbzeit aufopferungsvoll gegen die feldüberlegenen Drolshagener ankämpften. Es gab in Durchgang eins zwar ein Chancenplus auf Seiten der Gäste, doch wurden die Platzherren immer wieder durch lange Bälle gefährlich. Tore fielen bis dato keine.
Das änderte sich in Halbzeit zwei, da die Violetten immer zielstrebiger wurden und Patrick Stamm nach Niklas-Vorarbeit zum wichtigen 0:1 vollstreckte. Gastreich erhöhte dann kurze Zeit später nach Beekhuis-Flanke auf 0:2; die Vorentscheidung. Attendorn hatte in der Folgezeit noch gute Kontermöglichkeiten, nutzte diese jedoch nicht bzw. scheiterte am bärenstarken und sicher agierenden Torwart Christian Koch. Die endgültige Entscheidung markierte dann der ohnehin überragende Peter Ohm, der damit seinen enormen Einsatz selbst krönte.
Mit LWL, Altenhof und Olpe II folgen nun drei Heimspiele hintereinander. Man sieht sich...
Veröffentlicht von: Markus Niklas Attendorn, Kunstrasen, ME



B1-Juniorinnen:    SF Siegen - SC Drolshagen   2:1 19.03.2013
Erste Pflichtspiel Niederlage seit 6 Monaten


Jetzt hat es unser Mädchen erwischt nach 6 Monaten ohne Niederlage mussten sie sich in Siegen bei den Sportfreunden (Tabellenführer -- Bezirksliga -- Bilanz = 9 Siege 1 Unentschieden und 32-5 Toren)
mit einer Niederlage zufrieden geben.
Aber auch Siegen haben wir es nicht leichtgemacht!
 Zitat Trainer Siegen zur eigenen Mannschaft:
" Das war unser schwerstes Spiel der Saison "
Beide Teams hatten sehr viel Respekt vor einander. Deswegen versuchten beide Teams das Spiel eng zuhalten und den Gegner schon früh zu Pressen. Also tummelten sich in der ersten Hälfte oft 20 Spielerinnen auf einem Bereich von 30 Metern. Dies führte natürlich zu vielen Fehlpässen beider Mannschaften. Sodass es in dieser Spielhälfte auch nur 2 Torchancen pro Team gab. Leider war die erste Chance für die Siegener ein Strafstoß
( es gab viele Aussagen die behaupteten das es keiner war) 22 min . Lara war zwar im richtigen Eck, aber der Ball wurde sehr sicher Verwandelt.
Wir konnten dann unsere 2te Chancen ( 40 min) nutzen. Jessica köpfte eine stark geschossen Ecke
dann ins Tor.
Die 2te Hälfte starteten wir richtig stark und setzten die Siegener richtig unter Druck . Leider konnten wir die guten Torchancen nicht nutzen. Ab  der 55 min fanden die Siegener (bedingt durch Wechsel) immer besser ins Spiel und setzten unser Team jetzt sehr stark unter Druck. Konnt...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Leimbachstadion Siegen, ME



Erste:    SC Drolshagen - FC SF Möllmicke   5:2 10.03.2013
Erste schafft gegen Möllmicke klare Verhältnisse


SCD I - FC Möllmicke 5:2 (4:1)
Einen verdienten Heimsieg sahen die Zuschauer am Sonntagnachmittag am Buscheid. Nach 10 Minuten der Eingewöhnung kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und schockten die Möllmicker durch einen Doppelschlag von Gastreich und Stamm. Die Violetten waren in der Folgezeit zwar "Herr im Haus" und hatten die meisten Spielanteile, die grün-weißen Sportfreunde zeigten jedoch vor allem in der Offensive, dass sie sich einiges vorgenommen hatten und nicht zu unterschätzen sind. Spielertrainer Niklas war es jedoch vorbehalten, mit dem 3:0 nach direkt verwandeltem Freistoß eine Vorentscheidung herbeizuführen. Nach dem 3:1 für Möllmicke nach einer Unachtsamkeit erhöhte Gastreich per Kopf zum 4:1 Pausenstand.
Die zweite Halbzeit konnte die Erwartungen aus den ersten 45 Minuten jedoch nicht mehr erfüllen. Sowohl die Gäste durch Wacker als auch die Violetten (Stamm) erzielten noch einen Treffer; Chancen waren eher Mangelware.
Insgesamt gesehen natürlich ein weiterer wichtiger Sieg und die Bestätigung des deutlichen Abstands an der Tabellenspitze.
In der nächsten Woche kommt mit Altenhof ein "dicker Brocken" aus dem Wendschen; es gilt die Rechnung der bisher einzigen Saisonniederlage zu begleichen, die die Buscheid-Elf am Winterhagen einstecken musste.
Man sieht sich... 
 
 
Veröffentlicht von: Markus Niklas Hauptspielfeld, ME



Damen1:    SC Drolshagen - FC SW Silschede   1:1 10.03.2013
Damen verhauen Heimspielpremiere


Nur ein 1:1 gab es im ersten Heimspiel nach der Winterpause.
Gegen den FC SW Silschede, die bereits im Hinspiel durch schnelles und engagiertes Spiel überzeugten, war an diesem Tag nicht mehr drin. Dieses lag aber nicht unbedingt am Gegner, sonder war vor allem in der eigenen Leistung der SC Damen begründet. Bereits in der ersten Hälfte des Spiels lief nicht alles rund. Insbesondere das Mittelfeld und auch der zebtrale defensive Block zeigten ungewohnte Schwächen und Unaufmerksamkeiten. Trotzdem wurde eine Feldüberlegenheit erspielt, die auch durch Ann-Sophie Sommer in die 1:0 Pausenführung umgemünzt wurde.
Nach der Pause war diese Überlegenheit allerdings wie abgeschnitten Nichts lief mehr zusammen und Torchancen resultierten hauptsächlich aus den gut getreteten Eckbällen von Jana Grebe. Diese wurden leider vor dem Tor teils fahrlässig vergeben.
Insbesondere die schnellen Spitzen von Silschede machten der Abwehr zu schaffen. Heraus zu heben ist allerdings hier Carina Clemens, die neben Viktoria Rottmann, Jana Grebe und Ann-Sophie Sommer ein gutes Spiel zeigte.

Es kam aber wie es kommen musste. In der 90. Minute bekam die gesamte Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone, obwohl genügend Möglichkeiten vorhanden waren, den Ball zu klären. So stand es zum Spielschluss , nicht einmal unverdient, 1:1.
Veröffentlicht von: Oliver Prinz Hauptspielfeld, ME



B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - TuS Wickede/Ruhr   3:1 10.03.2013
Sieg im Westfalenpokal


Durch 3:1 im Westfalenpokal eine Runde weiter
Die Gäste begannen sehr druckvoll und gingen früh in Führung (3 min) ,
aber wie schon im letzten Meisterschaftsspiel ließen die Mädchen sich nicht beeindrucken.
Man versuchte weiter die eigene Spielweise durchzusetzen und den Gegner durch Pressing immer wieder zu Fehlern zwingen.
Aber es sollte nichts besonderes mehr in der ersten Hälfte passieren ,obwohl beide Seiten sich doch Torchancen erarbeiteten.
In der Zweiten Halbzeit konnte man den 2 Klassen unterschied nicht mehr erkennen , eher war es so das wir immer stärker wurde , und eine Torchance nach der anderen erarbeiteten . Linda sorgte dann mit einem
schönen Volleyschuss aus 20 Metern in den Winkel für das schon überfällige 1:1 ( 45 min) .
Mit viel Kampf und spielerischen Elementen wurden die Gäste jetzt immer weiter in die Defensive gedrängt.
Deswegen war das  2:1  (65 min)  durch Viviane, die den Ball aus dem Gedränge im Strafraum
über die Linie drückte, hochverdient.
Ab der 70 min machte sich dann doch das hohe Tempo bemerkbar. So das man die letzten 10 min mit allen
die Führung im eigenen Sechzehner verteidigen mussten. Bevor dann in der letzten Minute ein Konter über Viviane, die ...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Oliver Prinz Hauptspielfeld, ME



B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - SV Hohenlimburg 1910   3:2 06.03.2013
B-Juniorinnen bringen Topfavourite erste Niederlage


Der SV Hohenlimburg 1910 reiste als Topfavourit der Bezirksliga 3 an und wollte mit einem Sieg in Drolshagen wieder die Tabellenspitze erobern.
Nach 14 min sah es auch so aus, als würde Hohenlimburg unsere Mädchen vom Platz fegen.
Die 2:0 Führung für den Gast war nach einer Viertelstunde verdient, weil unsere Mädchen sich noch nicht vom Hallenboden auf den Kunstrasen umgestellt hatten. In der Folgezeit kamen wir immer besser ins Spiel . Zwar fehlte der genau letzte Pass noch zu oft , dafür waren unser Torschüsse brand gefährlich . Bei einem munkelte man, dass der sogar über die Linie gegangen ist.
In der Zweiten Hälfte wurde der Druck dann auf den Gegner erhöht. Unsere Stürmer pressten den Gegner schon am gegnerischen Strafraum und zwangen diesen dadurch immer wieder zu Fehlern. Zwangsläufig vielen so auch die Tore.
Erst Marie in der 54. min, Jessica in der 61. min und wieder Marie in der 64. min. Danach hatten wir noch 2 Lattenschüsse.
Fazit:
Einen katastrophalen Start gedreht und ein Topteam spielerisch und kämpferisch beherrscht.
Wenn das Team diese Leistung konstant abrufen kann , werden noch mehrere Siege folgen.
Kader:
Lara, Rita , Sabrina , Coco , Jessica , Johanna ; Larissa , Pia , Marie , Jacqueline , Viviane , Linda , Lea, Marisa , Susen
Veröffentlicht von: Albert Martin Hauptspielfeld, ME





<<  |  <  |  66  |  67  |  68  |  69  |  70  |  71  |  >  |  >>


Spiele
Erste
SC Drolshagen
-:-
TuS Deuz

So, 19.08.2018 15:00 Uhr



A-Jugend
SC Drolshagen
-:-
RSV Meinerzhagen

Fr, 17.08.2018 18:00 Uhr



B1-Juniorinnen
SC Drolshagen
-:-
SG Lütring/Kleus/Rahrbachtal

So, 19.08.2018 11:00 Uhr

Statistik
Online: 4
Hits insg.: 1001372
Hits heute: 20
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]