Spielberichte
Damen1:    SC Drolshagen - SPVg. Holzwickede   4:0 08.09.2013
Erster Dreier der Damen


Im zweiten Heimspiel in Folge gelang bereits im dritten Spiel der ersehnte Dreier. Von Beginn an wurde durch aggressives Vorchecking ein gutes Spiel aufgezogen. So dauerte es auch nur bis zur 22. Minute als Anka aus 20 Metern einlochte. Doch nun kam erstaunlicherweise Holzwickede besser ins Spiel. Doch bereits nach 10 Minuten hatte die Heimelf das Spiel wieder im Griff. 
Als erneut Anka direkt nach der Pause das 2:0 erzielte war bereits eine Vorentscheidung gefallen. Auch das dritte Tor ließ sich Anka nicht nehmen. In diesen Reigen passte natürlich auch der Freistosshammer durch Ilonka zum Endstand von 4:0. insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung auf die sich weiter aufbauen lässt.


Veröffentlicht von: Ralf Galler Hauptspielfeld, ME



Damen1:    SC Drolshagen - SV Oesbern   2:2 06.09.2013
Kampf angenommen


Im vorgezogenen Spiel gegen Oesbern haben die Damen früh erkannt den Kampf und die läuferische Leistung anzunehmen. So gelang es verdient einen Punkt am Buscheid zu halten. Vor allem nachdem die 1:0 Führung durch Ilonka leichtfertig mit einer Tändelei in der Abwehr verspielt wurde und Oesbern sogar in  der Folge in Führung gehen konnte.
Doch Moral und Einsatzbereitschaft sicherten zum Schluss durch Anka einen Punkt.
Veröffentlicht von: Ralf Galler Hauptspielfeld, ME



Erste:    SC Drolshagen - SV Fortuna Freudenberg   3:2 01.09.2013
Erste setzt das nächste Ausrufezeichen – 3:2 Sieg gegen Freudenberg


In einer hochinteressanten Partie gelang unserer Ersten im zweiten Heimspiel der Saison gegen den SV Fortuna Freudenberg der nächste Coup.

Nach den ersten zaghaften 15 Minuten entwickelte sich am Buscheid ein Spiel mit zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. Nutzen konnte dies zuerst Mike Gastreich. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff über die rechte Seite marschierte Patrick Stamm in den Strafraum und hatte das Auge für den mitgelaufenen Gastreich, der in der 21. Minute aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste. Doch die Freudenberger zeigten sich von dem Rückstand keineswegs geschockt. Nur kurze Zeit später tauchte Daginnus frei vor SCD-Schlussmann Glaubitz auf, der diesen zu Fall brachte. Doch der Gefoulte scheiterte mit dem schwach geschossenen Elfer an Glaubitz und hatte danach Pech, dass er beim Nachschuss von seinem Mitspieler angeschossen wurde. Somit blieb es erst einmal beim 1:0, doch die Freudenberger kamen nun immer besser in die Partie und erspielten sich, aus ihren höheren Spielanteilen heraus, weitere Möglichkeiten. Bis zur Pause sollte aber zunächst auf beiden Seiten kein Tor mehr fallen.
Dies änderte sich in den zweiten 45 Minuten jedoch rasch. Bereits in der 52. Minute erzielte Daginnus den Ausgleich für Freudenberg. Viele erinnerten sich nun bange an den letzten Sonntag in Weißtal zur...
Weiter >>

Veröffentlicht von: Thomas Hilbig Hauptspielfeld, ME



Damen1:    SV Waldesrand Linden - SC Drolshagen   4:0 01.09.2013
Abenteuer Landesliga beginnt mit Niederlage


Beim Vorjahres vierten Waldesrand Linden gab es für die Damen nicht viel zu ernten. So kassierte die Elf bereits in der 1. Minute aus stark abseitsverdächtiger Position das 1:0.
Auch das 2. Tor Mitte der ersten Hälfte viel aus einer klaren Abseitsposition heraus. Schade, denn damit war es schwer das geplante Spiel aufzuziehen.
Dieses ließen allerdings die Gastgeber auch nicht zu, da sie ein aggressives und gekonntes Abwehrspiel aufzogen. Zudem waren sie beim Umschaltspiel deutlich schneller und effektiver als die SC Damen. Damit gelang ihnen die Überbrückung des Mittelfelds ohne Probleme.
Überhaupt wussten die Violetten in der ersten Hälfte der höheren Aggressivität, Schnelligkeit und Passgenauigkeit wenig entgegen zu setzen. In der Halbzeit wurde eine Korrektur des Spielsystems vorgenommen um mehr Druck zu erzeugen. Leider fing sich das Team beim ersten Angriff das 3:0. Positiv war nun, dass die Elf nicht aufsteckte und nun auch durch Pressing zu einigen Torchancen kam, die aber alle zu einfach hergeschenkt wurden. Auch hier gibt es also noch etwas zu verbessern.
Trotzdem war der Trainer nach dem Abpfiff nicht unzufrieden. Schließlich war Waldesrand Linden nicht irgendein Gegner, sondern ist sicher in der Spitze anzusiedeln. Auch dass nicht aufgesteckt wurde überzeugte den Coach. Nun gilt es neue Kräfte zu sammeln und am Freitag erneut auf Punktejagd zu gehen. Vor allem auch da dann Steffi und Jenny Dobbener wieder zur Verfügung stehen.
Veröffentlicht von: Ralf Galler Am Waldesrand/Rasenplatz, ME



Zweite:    SC Drolshagen - SV Rahrbachtal   2:1 01.09.2013
Zweite macht guten Saisonstart perfekt


Mit 2:1 (1:1) gewann die Reserve in einem sehr guten B-Liga Spiel gegen den Mitaufsteiger SV Rahrbachtal. Mit insgesamt 7 Punkten aus drei Spielen ist der Start geglückt. Im heutigen Spiel wurde die Reserve nach 6 Minuten durch einen Konter mit dem 0:1 kalt erwischt. Sehr glücklich fiel dann auf der anderen Seite nach 10 Minuten der 1:1 Ausgleich, als sich ein Rahrbachtaler Abwehrspieler und der Torwart nicht einig waren und der Verteidiger den Ball ins eigene Tor köpfte. Danach entwickelte sich ein sehr intensives, aber niemals unfaires Spiel, das von vielen engen Zweikämpfen geprägt war. Grossartige Torchancen konnte sich keine der beiden Mannschaften erspielen. Nach der Halbzeit das gleiche Bild, beide Mannschaft mit hoher Laufbereitschaft und gutem Zweikampfverhalten. Als Rahrbachtal sich Mitte der zweiten Halbzeit ein Übergewicht erspielt hatte, schwächte sich der Gast durch eine Gelb-Rote Karte selber, der SC übernahm im Anschluss daran wieder die Spielkontrolle gegen immer noch gefährlich konternde Rahrbachtaler. 2 Minuten vor Spielende vertändelte ein Gästespieler den Ball im Mittelfeld, der SC spielt 3 gegen 1 und Bobby Krämer schießt zum 2:1 Siegtreffer ein. Insgesamt ein glücklicher Sieg für den SC, ein Unentschieden wäre das gerechte Ergebnis gewesen. Nächsten Sonntag geht es zum A-Liga Absteiger DJK Bonzel. Anstoß in Bonzel ist um 15:00 Uhr.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Hauptspielfeld, ME



Dritte:    SG Kleusheim/Elben 3 - SC Drolshagen   1:9 01.09.2013
Dritte feiert Kantersieg


Sonntag, 1. September 2013
SG Kleisheim / Elben 3 - SC Drolshagen 3 1:9 (1:5)

Trotz der vielen Ausfälle hat die Dritte Mannschaft die Saison mit einem deutlichen Sieg beginnen können.
Kleiner Schock nach 4 Minuten (1:0 für den Gastgeber).

Danach wurde der Ball und Gegner aber gut laufen gelassen und insgesamt 9 Treffer (von acht verschiedenen Schützen) sorgen für gute Stimmung.

Im Überblick die Torfolge:
4. Minute 0:1
12. Minute 1:1 Peter Schürholz
13. Minute 2:1 Abdul Souleiman
18. Minute 3:1 Kai Olberts
24. Minute 4:1 Tim Holstein
31. Minute 5:1 Adrian Parzcyk
50. Minute 6:1 Johannes Clemens
82. Minute 7:1 Kai Olberts
85. Minute 8:1 Ervin Kozar
90. Minute 9:1 Emerson Quakolli

Nächste Woche Sonntag (8. September) kommt die 2. Mannschaft vom TuS Rhode um 15 Uhr an den Buscheid.

Veröffentlicht von: Oliver Prinz Sportplatz Elben, ME



Erste:    TSV Weißtal - SC Drolshagen   4:1 25.08.2013
Mehr als unnötige Niederlage in Henneberg-Arena


Eine mehr als unnötige, aufgrund der zweiten Hälfte jedoch auch in der Höhe verdiente, 4:1 Niederlage setzte es für die SC-Mannen beim TSV Weißtal.

Nach zerfahrenem Beginn mit leichten Ballverlusten im Spielaufbau, fand man in der Folgezeit besser ins Spiel. Wie schon am ersten Spieltag gegen den VSV Wenden, agierte man nun aus einer dicht gestaffelten Defensive mit schnellen Kontern nach vorne.
In der 30. Minute drohte die Mannschaft selbst in einen Konter zu laufen, doch Peter Ohm erkämpfte sich mit starkem Tackling den Ball und leitete diesen direkt auf Christian Beekhuis weiter. Dieser erkannte die Schnittstelle in der TSV Abwehr, so dass Patrick in gewohnter „Stammi-Manier“ aus halbrechter Position ins linke, untere Eck zum 1:0 für den SC Drolshagen vollendete.
Bis zum Halbzeitpfiff erkämpfte sich unsere Erste ein leichtes spielerisches Übergewicht, zwingende Chancen blieben allerdings aus.
 
Schon die erste Situation direkt nach Wiederanpfiff, als ein langgeschlagener Ball über die gegnerische linke Seite den Weg in die Mitte fand, ließ Böses für die zweite Hälfte erahnen.
Nachdem Mike Gastreich noch die Gelegenheit hatte, auf 2:0 zu erhöhen, den Torabschluss freistehend mit links jedoch klar verzog, fiel im Gegenzug der 1:1 Ausgleichstreffer durch Andre Seither, da unser Torhüter, Timo Glaubitz, eine scharf herein geschlag...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Thomas Hilbig Henneberg-Arena, Wilnsdorf, ME



Zweite:    FSV Helden - SC Drolshagen   2:4 25.08.2013
Reserve mit erstem Dreier


Mit 4:2 (4:1) konnte die Reserve beim Auswärtsspiel in Helden gewinnen. Der SC begann stark und erzielte bereits in der 8.Minute den Führungstreffer durch Christopher Wagner per Freistoß. Der Gastgeber aus Helden versuchte anschließend das Tempo zu erhöhen fand aber gegen unsere Reserve nicht die geeigneten Mittel. Nach 25 Minuten dann erzielte der FSV den 1:1 Ausgleichstreffer. Doppelt ärgerlich, auf der anderen Seite war 30 Sekunden vorher das vermeintliche 2:0 gefallen, Jörg Alberts wurde der Treffer aber wegen Abseits aberkannt. Die Reserve schüttelte sich kurz und übernahm wieder die Spielkontrolle. Nach schönem Doppelpass mit Jörg Alberts konnte Domenik Vitale nach 30 Minuten das 2:1 erzielen. Derselbe Spieler erzielte nach Stahlhacke-Ecke nach 38 Minuten per Kopf das 3:1 . Und auch das 4:1 in der 43 Minute erzielte Domme Vitale. Dieses Mal per Elfmeter, Jörg Alberts war gefoult worden. Mit dem Pausenpfiff langte der FSV im Strafraum nochmal gegen Jörg Alberts hin, der SR weigerte sich aber innerhalb 2 Minuten den 2. Elfmeter für uns zu geben. Nach dem Wechsel versuchte der FSV Helden das Tempo nochmal zu erhöhen, der SC lies aber zunächst nichts zu. Felix Stahlhacke sah nach 60 Minuten knallrot so dass die letzten 30 Minuten in Unterzahl absolviert wurden. Der FSV kam nach  75 Minuten zum Anschlusstreffer und kurz vor dem Ende sogar noch zum 3:4, aber auch hier hatte der Schiedsricht...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde FSV-Arena, Helden, ME



Zweite:    SC Drolshagen - VSV Wenden 2   1:1 17.08.2013
Reserve mit Unentschieden zum Auftakt


Mit 1:1 (1:0) trennte sich die Reserve von der 2. Mannschaft des VSV Wenden. Nach zerfahrenen 20 Minuten von beiden Seiten übernahm der SC die Spielkontrollen ohne jedoch klare Torchancen zu erspielen. Nach einem Foulspiel an Felix Stahlhacke verweigerte der SR dem SC den fälligen Elfmeter. Kurz vor der Halbzeit wurde der SC dann doch noch für die höhere Laufbereitschaft belohnt, als der Gästetorwart einen Schuss nach vorne abprallen lassen musste und Felix Bender am schnellsten reagierte und für den SC zur 1:0 Führung einschob. Nach der Pause änderte sich das Spiel, der VSV war nun die bessere Mannschaft und belohnte sich nach 55 Minuten mit dem Ausgleich. Kurz danach hatte der SC dann Glück, als ein Gästeakteur den Ball zum 2:1 verwandelte, der SR in dieser engen Aktion auf Abseits entschied. In den letzten 15 Minuten versuchte der SC nochmal das Tempo zu erhöhen, aber auch hier blieben Torchancen die Ausnahme.

Ein Punkt zum Auftakt, das Ergebnis ist sicherlich gerecht. Defensiv war das absolut in Ordnung, man hat dem Gast über 90 Minuten nicht viele Tormöglichkeiten gegeben. Offensiv müssen wir uns steigern, da ist noch einiges an Luft nach oben.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Hauptspielfeld, ME



Erste:    SC Drolshagen - VSV Wenden   5:1 15.08.2013
5:1-Sieg gegen den VSV Wenden - Grandioser Saisonstart für die Erste


Zum Auftakt der neuen Saison 2013/2014 sorgte die 1. Mannschaft am gestrigen Donnerstagabend für das erste große Highlight. Die Kalisch-Elf schlug den hochgehandelten VSV Wenden mit 5:1 (3:0). Unter den Augen von knapp 400 Zuschauern, u.a. auch Aufstiegscoach Markus Niklas zog die Erste den Wendschen durch eine gut gestaffelte Defensive und starkes Zweikampfverhalten den Zahn. Bereits in der 6. Minute erzielte der überragende Mike Gastreich mit einem strammen aber nicht unhaltbaren Fernschuss die frühe Führung. Der VSV rannte nun an, fand aber in der SC-Defensive immer wieder ihren Meister und kam kaum gefährlich vor das Drolshagener Gehäuse. Zudem sorgten schnell vorgetragene Konter über Arber Krasniqi, der auf der 10er-Position eine ausgezeichnete Leistung bot, Mike Gastreich und Torjäger Patrick Stamm für ständige Gefahr. Nachdem Stamm in der 30. Minute noch an Wendens Torwart Klein gescheitert war, machte er es kurze Zeit später besser und schob den Ball aus kurzer Distanz zum 2:0 in die Maschen. Für die Vorentscheidung sorgte der Torjäger in der 41. Minute, als er VSV-Kapitän Michael Henzel austanzte und trocken zum 3:0 vollendete.

Wer nach der Pause einen Sturmlauf des VSV Wenden erwartete, sah sich schnell getäuscht. Zwar wechselte Trainer Daniel Cartus dreimal aus und stellte von Vierer- auf Dreierkette um, aber der SCD hatte keine M&u...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Hauptspielfeld, ME





<<  |  <  |  59  |  60  |  61  |  62  |  63  |  64  |  65  |  66  |  67  |  >  |  >>


Spiele
Momentan keine Spiele vorhanden.
Übersicht über alle Spiele hier.

Statistik
Online: 3
Hits insg.: 976078
Hits heute: 286
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]