Spielberichte
Erste:    SV 04 Attendorn - SC Drolshagen   2:0 06.10.2013
Elfmeter und Sonntagsschuss - Erste verliert beim Topfavoriten Attendorn


Die 1. Mannschaft kassierte am heutigen Sonntag beim Meisterschaftsfavoriten SV 04 Attendorn eine verdiente 0:2-Niederlage. Vor knapp 250 Zuschauern auf dem Naturrasenplatz im Attendorner Hansastadion zeigte die Kalisch-Elf dennoch eine taktisch und kämpferisch ansprechende Leistung und präsentierte sich deutlich formverbessert gegenüber den Vorwochen.

Der SCD musste neben den gesperrten oder verletzten Akteuren wie Peter Ohm, Domenik Vitale, Oliver Weuste, Christian Jeck und Sebastian Maraun auch auf Patrick Stamm (Prellung) verzichten. Kapitän Thomas Hilbig (Urlaub) und Peter Andonov (Sperre) rückten wieder in die Startelf. Obwohl der SV 04 von Anfang an das Kommando übernahm ließ die SC-Defensive kaum wirkliche Torchancen zu. Um in Führung zu gehen benötigten die Hansestädter erst einen Foulelfmeter. Nach einem ungeschickt geführten Zweikampf kam Tim Schrage im Strafraum zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte der gefoulte Spieler sicher zum 1:0 (17.). Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs gelang es den Violetten das Spiel weitestgehend ausgeglichen zu gestalten. Zunächst scheiterte Mike Gastreich nach einem Steilpass von Dennis Krämer an Keeper Henning Vogt. Wenig später vergaben der früh für den verletzten Tim Willmes Eingewechselte Arber Krasniqi und Christian Beekhuis ebenfalls in aussichtsreicher Position. Auch Dino Busch´s Schlenzer verfehlte das G...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Attendorn, ME



Damen1:    SC Drolshagen - VFL Bochum 3   4:2 06.10.2013
Damen sichern 3 Punkte gegen Vfl Bochum


Auch im 2. Spiel in dieser Woche gab es einen Dreier für die SC Damen. Dieser Sieg war um so wichtiger, da auch weitere Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte überraschend punkteten.
Hier zeigt sich wieder einmal die Ausgeglichenheit der Frauen Landesliga.
Gegen Bochum wurde wieder einmal von Anfang an gefightet und es musste 90 Minuten gearbeitet werden. Der Lohn der Mühen war das 1:0 durch Anka bereits in der 6. Minute. Der anschließende Ausgleich in der 23. wurde postwendend durch Viktoria mit dem 2:1 beantwortet.
So hatten die Mädels auch in der 68. Minute die richtige Antwort als der Vfl den 3:2 Anschlusstreffer markierte.
Hier stellte erneut Anka den alten Abstand her. Zwischenzeitlich hatte Ilonka auf 3:1 erhöht.
In den letzten Minuten musste allerdings noch mal mit allem was möglich war dagegen gehalten werden, da die Bochumer nun alles versuchten. Doch mit Geschick, Kampfkraft und Laufbereitschaft wurde der 4:2 Sieg gesichert.
Es gilt nun diese Leistung mitzunehmen um auch in Dröschede, gegen den direkten Tabellennachbarn, dagegen halten zu können.

Veröffentlicht von: Ralf Galler Hauptspielfeld, ME



B1-Juniorinnen:    SG Lütgendortmund - SC Drolshagen   1:4 06.10.2013
Erster Auswärts 3er !


Vor der Fahrt nach Lütgendortmund hätten wir uns auch mit einem Auswärtspunkt zufrieden gegeben .
Aber das 3 rausgesprungen sind ist einer super Mannschaftsleistung zu verdanken.
Die Mädchen haben von Beginn an ein konzentriertes Pressing auf den Gegner ausgeübt, sodass der gegnerische Trainer gefragt hat ob wir eine Spielerin mehr auf dem Platz hatten.
Nach einer schönen Kombination zwischen Pia und Johanna, wollte Johanna diese beenden mit einer Flanke von außen, zu unserm Glück verunglückte die Flanke und landete Unhaltbar im langen Eck des Tores ( 9 min ).
Jetzt machten wir wieder mal viel Druck erarbeitet uns sehr gute Tormöglichkeiten und versiebten wieder mal die besten Torchancen.
Der Gegner war immer  wieder mit Kontern gefährlich, aber auch hier stand unsere gute Abwehr sicher und was da durch kam wurde von Lara gehalten.
Hier muss Luca Marie hervorgehoben werden die es schaffte, die Toptorjägerin des Gegners über 80 min auszuschalten.
Nach Taktik Umstellungen des Gegners wurde dieser in der 2ten Hälfte gefährlicher und setzte unserer Abwehr jetzt doch gut unter Druck.
Aus diesem Druck konnten wir uns nach 10 min befreien und fanden wieder zu unserem Spiel. Weswegen auch nach einer Ecke in der 50 min Ines es Johanna nachmachte und fast aus der selben Position ein fast identisches Tor erzielte ( nur Ines wollte auch drauf schie&szli...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Crengeldanz, Dortmund, ME



Damen1:    SpVg. Berghofen 2 - SC Drolshagen   2:4 03.10.2013
Erster Auswärtssieg der Damen


Gegen den direkten Tabellennachbarn aus Berghofen galt es drei Punkte mitzunehmen. Daher wurde das Spiel mit einer offensiven Ausrichtung begonnen. Leider zeigte Berghofen dass sie auch Fußball spielen können und gewillt waren die Punkte zu behalten. 
So bestimmten diese von Beginn an das Geschehen. Insbesondere das schöne und schnelle Kurzpassspiel durchs Mittelfeld konnte überzeugen. Folgerichtig fielen auch das 1:0 und 2:1 für die Gastgeber, nach zwischenzeitlichem Ausgleich durch Marie Schröder, in der ersten Hälfte. 
Erst in der 2. Halbzeit, nachdem Jessica Meinerzhagen die Wege von Hannah Hemcker einschränkte, lief es besser. So konnte nun das Spiel bestimmt werden und es kam zu guten Torchancen. Eine davon nutzte Anka zum viel umjubelten Ausgleich. Nachdem dann noch Jana Grebe einen Fernschuss (80') in den Knick beförderte und Anka erneut nachlegte, war das Spiel gelaufen.
Aufgrund der in der zweiten Hälfte gezeigten Moral und Einsatzwillen ging der Sieg auch in Ordnung.
Veröffentlicht von: Ralf Galler Berghofen, Dortmund, ME



Zweite:    SC Drolshagen - RW Lennestadt/Grevenb. 2   4:0 03.10.2013
Sieg gegen RW Lennestadt II


Dem bisher besten Saisonspiel in Ottfingen folgte die schwächste Vorstellung zu Hause beim ungefährdeten Heimsieg gegen die Reserve von RW Lennstadt. Der Gast war ersatzgeschwächt nur mit 12 Spielern angereist und schoss in den 90 Minuten nur zweimal auf das Drolshagener Tor. Der SC spielte in Halbzeit eins viel zu kompliziert, beide Aussenstürmer zogen viel zu häufig nach innen, in der Mitte wurde einfach Bälle verloren und dem letzten Pass fehlte oft die Genauigkeit. Gefühlt hatte man dieses Spiel bereits vor dem Anpfiff gewonnen. Der 1:0 Führung durch Jörg Alberts ging zudem ein Foulspiel am gegnerischen Torwart voraus, der im Fünfer gerempelt worden war. Zur Halbzeit standen zudem zwei Lattentreffer für den SC Durch Jörg Alberts und Simon Galler zu Buche.  Nach der Halbzeit wurde es dann deutlich besser. Durch konsequentes Flügelspiel ergaben sich zwangsläufig Chancen. Aber erst nach dem 2:0 durch Tobias Schürholz ergab sich der Gast. So erzielte der SC noch zwei weitere Treffer durch Jörg Alberts und hätte bei besserer Chancenverwertung heute auch das halbe Dutzend voll machen können. Auf der Gegenseite konnte sich Torhüter Dennis Jaques auszeichnen, indem er einen Handelfmeter parierte und somt das Zu-Null festhielt.
Insgesamt überwiegt jedoch leider der schwache Eindruck aus Halbzeit eins. Am Sonntag findet das einfachste Spiel des Jahres statt. Der SC gastiert beim Tabellenführer FC Finnentrop. Anstoß in Finnentrop ist um 15:00 Uhr.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Hauptspielfeld, ME



Dritte:    VFR Rüblinghausen 2 - SC Drolshagen   1:7 03.10.2013
Dritte landet Kantersieg


Kreisliga D3, Donnerstag, 3. Oktober 2013
VFR Rüblinghausen 2 - SC Drolshagen 3 1:7 (0:2)

Einen auch in der Höhe absolut verdienten Auswärtssieg landete unsere Dritte in Rüblinghausen.
Von der ersten Minute an waren die Buscheid-Jungs die Spielbestimmende Elf und gingen durch Treffer von Marcel Schlizio (19. Minute) und Peter Schürholz (30. Minute) mit einem 2:0 Vorsprung verdient in Führung.

In der 2. Halbzeit sorgten weitere Treffer von Marcel Schlizio (60. Minute Foulelfmeter), Abdul Souleiman (69. und 77. Minute, Stefan Emmel (87. Minute) und Marco Stahlhacke (89. Minute) bei einem Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 1:5 (79. Minute) für den absolut verdienten Sieg der Gäste.

So muss es weitergehen.
Am Sonntag kommt es um 15 Uhr am Buscheid zum Derby gegen die 2. Mannschaft vom SC Bleche/Germinghausen.


Veröffentlicht von: Oliver Prinz Rüblinghausen, ME



Dritte:    SC Drolshagen - SV Dahl/Friedrichsthal 2   7:2 29.09.2013
Dritte landet Kantersieg


Sonntag, 29.09.2013
5. Spieltag, Kreisliga D3
SC Drolshagen 3 - SV Dahl/Friedrichsthal 2 7:2 (2:2)

Nach einer sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit konnten unsere Jungs das Spiel in der 2. Halbzeit noch deutlich und absolut verdient gewinnen.
Am Ende waren sogar noch einige weitere SC-Treffer möglich.
Aber egal und bei dem Ergebnis heute auch nicht so wichtig.

Der Siegeswillen war den Buscheid-Jungs von der 1. Minute an anzumerken und das alle bis zum Schluß richtig Gas gegeben haben hat sich dann ja auch sehr positiv bemerkbar gemacht.

Zur Torfolge:
5. Minute 1:0 Rafael Franzkowiak
6. Minute 1:1
7. Minute 1:2
32. Minute 2:2 Peter Schürholz
56. Minute 3:2 Peter Schürholz
58. Minute 4:2 Marcel Schlizio
62. Minute 5:2 Hakan KiazimOglu
75. Minute 6:2 Marcel Schlizio
87. Minute 7:2 (Handelfmeter) Nils Marschall

Bereits am Donnerstag geht es um 12:45 Uhr in Rüblinghausen weiter.

Gerne sowie heute -:)

Veröffentlicht von: Oliver Prinz Hauptspielfeld, ME



Damen1:    SC Drolshagen - BSV Heeren 09/24   0:3 29.09.2013
Schwache Chancenauswertung führt zur Niederlage


Heute bestätigte sich wieder eimal die alte Fußballerweisheit. Wenn du sie vorne nicht rein machst bekommst du sie halt hinten selber in die Kiste. Bereits in der ersten Hälfte wurde zwei glasklare Dinger durch Viktoria und Jessica nicht gemacht und nach der glücklichen 1:0 Führung für Heeren sogar noch ein Elfmeter durch Lena Klein verschossen.
So ist Fußball.
Trotzdem wurde auch in der zweiten Hälfte gut mitgehalten. Wer allerdings Sahnefußball sehen wollte war heute fehl am Platz. Es war klar, dass gegen den M-Favoriten nur über Kampf ins Spiel gefunden werden konnte!
Die ersten 20 Minuten bestimmet wieder die Gastgeberinnen. Leider versagten sie aber auch genau so wie n der ersten Hälfte vor dem Tor. Und so kam es wie es kommen musste. Heeren netzte noch 2 relativ harmlose Dinger ein.
Trotz der Niederlage zeigte dieses Spiel aber, dass die Buscheidelf durchaus mithalten kann, - wenn sie gefährlcher im Abschluss wird!
Veröffentlicht von: Ralf Galler Hauptspielfeld, ME



Erste:    FSV Werdohl 2 - SC Drolshagen   7:2 29.09.2013
Erste gerät mit 7:2 unter die Räder – Ohm und Andonov fliegen vom Platz


Nach 90 völlig inakzeptablen Minuten schlichen die Mannen von Olli Kalisch mit hängenden Köpfen Richtung Umkleidekabine. Zuvor hatte man alles vermissen lassen, was eine Mannschaft benötigt, um Bezirksliga zu spielen. Disziplin, Einsatz und Leidenschaft waren völlig abhanden gekommen.
 
Ab der ersten Minute zeigte die Heimmannschaft wer der Herr im Hause ist. Wach und mit hoher Aggressivität kauften sie den SClern den Schneid ab. Dies war auch beim frühen 1:0 in der 10. Minute zu sehen. Ein schwacher Pass im Drolshagener Mittelfeld, Hoffrogge spritzt dazwischen und setzt sich gegen zwei Drolshagener durch, bevor er mit einem satten Schuss in die lange Ecke verwandelt. Ähnliches spielte sich auch beim 2:0 ab. Ein Freistoß wird zuerst per Kopf geklärt, jedoch wird Toslu im Rückraum nicht angegriffen, sodass dieser in aller Ruhe die lange Ecke anvisieren kann (25.). Kurz darauf musste Peter Ohm das Feld mit glatt rot verlassen, nachdem er den Schiedsrichter fragte, ob er denn blind sei. Auch das 3:0 fiel durch eine Standardsituation: Eine Ecke kommt flach auf den kurzen Pfosten, Glaubitz kann zunächst noch aus kurzer Distanz parieren, doch Zekovic erreicht den Abpraller zuerst und staubt ab. In der 35. Minute konnte unsere Erste jedoch auf 3:1 verkürzen. Ein langer Ball erreichte Stamm, der alleine auf dem Weg zum Tor war und in die lange Ecke abschloss. Allerdings schaffte man es nicht, das Erg...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Marco Alterauge Riesei Stadion Werdohl, ME



Zweite:    SV Ottfingen 2 - SC Drolshagen   0:3 29.09.2013
Zweite gewinnt am Siepen


Mit 3:0 (2:0) konnte die SC-Reserve beim SV Ottfingen II gewinnen. Dabei sahen die Zuschauer eine einseitige Partie mit deutlichem Chancenplus für den SC. In Halbzeit eins ging der SC durch Jörg Alberts nach mehreren direkten Pässen durch einen platzierten Abschluss mit 1:0 in Führung. Eine Standardsituation, ausgeführt durch Alexander Sack, konnte von einem Ottfinger kurz darauf nur noch ins eigene Tor befördert werden, so dass der SC mit 2:0 in die Halbzeit gehen konnte. Während der SC noch mehrere gute Chancen in Halbzeit eins besaß, verbrachte Keeper Jaques ruhige 45 Minuten. In Halbzeit zwei änderte sich das Bild. Der SVO kam nun besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Strafraumszenen die der SC mit ein wenig Glück überstand. Auf der anderen Seite verpasste der SC nach 60 Minuten die Entscheidung, als eine 3:1 Situation nicht konzentriert ausgespielt wurde. Besser machte es die Reserve ein paar Minuten später als Christopher Wagner zum 3:0 traf. In den letzten Minuten ergaben sich weitere Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Am Donnerstag kommt mit RW Lennestadt ein Gegner an den Buscheid, der genauso wie Ottfingen momentan im Tabellenkeller steht. Allerdings spielt die Erste Mannschaft von RWL bereits am Mittwoch, so dass der ein oder andere Spieler aus dem Bezirksligakader die Lennestädter Reserve wohl verstärken wird. Anstoß ist um 13:00 Uhr.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Ottfingen, ME





<<  |  <  |  58  |  59  |  60  |  61  |  62  |  63  |  64  |  65  |  66  |  >  |  >>


Spiele
Erste
SV 04 Attendorn
-:-
SC Drolshagen

So, 23.09.2018 15:00 Uhr



B1-Juniorinnen
SC Drolshagen
-:-
Delbrücker SC

So, 23.09.2018 11:00 Uhr

Statistik
Online: 2
Hits insg.: 1020445
Hits heute: 64
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]