Spielberichte
Dritte:    SC Drolshagen - FC Möllmicke   8:2 11.05.2013
Dritte mit Kantersieg


Kreisliga D3, Samstag, 11. Mai 2013
SC Drolshagen 3 - FC SF Möllmicke 2 8:2 (6:0)

Nach der Klatsche am vergangenen Dienstag gegen Iseringhausen haben die Jungs heute eine sehr gute erste und eine normale zweite Halbzeit gespielt und durch das im ersten Durchgang sehr konsequente nutzen der herausgespielten Torchancen, kommt am Ende dann ein so deutliches Ergebnis heraus.

Zur Torfolge:
1:0 in der 26. Minute (Foulelfmeter) Christopher Wagner
2:0 in der 27. Minute Manuel Hupertz
3:0 in der 30. Minute Christopher Wagner
4:0 in der 40. Minute Arber Krasniqi
5:0 in der 41. Minute Tim Holstein
6:0 in der 44. Minute Christopher Wagner
6:1 in der 55. Minute Marc Hofmann
6:2 in der 60. Minute Fabian Wacker
7:2 in der 88. Minute Abdul Souleiman
8:2 in der 90. Minute Tim Holstein

Aufstellung SCD 3
Christopher Knoll, Adrian Parczyk (80. Minute Marius Schröder) - Nikolaos Rothstein - Peter Schürholz - Sebastian Gruber, Tim Holstein - Johannes Clemens - Manuel Hupertz (80. Minute Thomas Hilbig) - Arber Krasniqi, Christopher Wagner (84. Minute Christian Beekhuis), Abdul Souleiman

Bereits am Dienstag geht es mit dem Heimspiel gegen Dahl/Friedrichsthal 2 (19:30 Uhr am Buscheid) weiter.

ABER, jetzt steht erstmal der morgige (Super) Sonntag im Vordergrund😉

Veröffentlicht von: Oliver Prinz Hauptspielfeld, ME



Damen1:    SC Drolshagen - RSV Meinerzhagen   8:1 09.05.2013
Riesenschritt zur Meisterschaft


Die Damen traten heute zum absoluten Knaller gegen den Tabellenzweiten RSV Meinerzhagen an mit dem Willen den Vorsprung von 10 Punkten zu verteidigen oder gar auszubauen. Dass dieses mit Bravour gelang war im Vorfeld keinesfalls sicher, doch zeigte sich einmal mehr, wenn es um etwas geht sind die SC Mädels auf den Punkt wach.
So wurde von Beginn an ein aggressives Vorchecking gespielt ohne die Defensive zu vernachlässigen, neudeutsch: kontrollierte Offensive!
Nach 5 ausgeglichenen Minuten wurde das Heft endgültig in die Hand genommen und die SC Damen diktierten vortan das Spiel. So gelang Sarah Stachelscheid bereits in der 9. Minute der Führungstreffer, den in der 17. Min. Ann-Katrin Lau das 2. Tor folgen ließ. 
Das 3. Tor, erzielt durch Ilonka Baberg brach endgültig den Bann und den Siegeswillen der RSV Damen. Nun hatte der Gastgeber, trotz des zwischenzeitlichen Anschlusstreffers, leichtes Spiel. So erhöhten Sarah (2), Anka und Lena Klein auf 7:1, bevor Carina Clemens den " entscheidendenden" Treffer zum Endstand von 8:1 erzielte. Alles in allem ein verdienter Sieg, vor einer würdigen Kulisse. Hier noch einmal ein Dank an die vielen Zuschauer!
Veröffentlicht von: Ralf Galler Hauptspielfeld, ME



Zweite:    GW Lütringhausen - SC Drolshagen   0:4 08.05.2013
Reserve siegt in Lütringhausen


Mit 4:0 gewann die Reserve ihr "letztes Hinrundenspiel" gestern in Lütringhausen. Gegen die sehr tief stehenden Gastgeber enwickelte sich 90 Minuten ein einseitiges Spiel. Nach schöner Vorarbeit von Sven Gonschior traf Jörg Alberts zum 1:0 in der ersten Halbzeit. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhten Tim Willmes und wiederum Jörg Alberts zum 3:0.  Kurz vor Schluss erzielte Dennis Krämer mit einem direkten Freistoß das 4:0. Ein in der Höhe verdienter Sieg, der SC spielte konsequent nach vorne und in der Defensive konzentriert, Torhüter Dennis Jaques musste über 90 Minuten nicht einmal eingreifen. Am Sonntag erwartet der SC die Reserve von Elben/Kleusheim um 13:00  Uhr am Buscheid.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Lütringhausen, Kunstrasen, ME



Dritte:    SC Drolshagen - SPVg. Iseringhausen   1:6 07.05.2013
Deftige Klatsche für die Dritte


Kreisliga D3, Dienstag, 7. Mai 2013
SC Drolshagen 3 - SPVg. Iseringhausen 1:6 (0:3)

Eine peinliche Heimniederlage für die Dritte im Derby gegen Iseringhausen.
Nach 8 Minuten bereits das 0:1 und damit war die vorgesehene Taktik, möglichst lange das 0:0 zu halten schon früh dahin.
Nach ca. 15 Minuten wurde dann aber endlich Fussball gespielt, doch die herausgespielten Chancen bis zur 35. Minute wurden alle nicht genutzt und nach 35. und 38. Minute dann der Doppelschlag zum 0:3.

Damit war die Party, die über lange Strecken der 1. Halbzeit sehr ausgeglichen war, mit diesem Zwischenstand praktisch auch schon entschieden.

In der 2. Halbzeit fielen dann drei weitere, überwiegend vermeidbare Gegentore.
Peter Schürholz war es dann in der 82. Minute vorbehalten das Ehrentor zum 1:6 zu erzielen.

Nach einem solchen Debakel und das auf eigenem Platz bleibt nur zu hoffen, das jetzt auch der letzte verstanden hat, das wir noch einiges tuen müssen um in der neuen Saison oben mitzuspielen.

Am Samstag geht es mit dem Heimspiel gegen Möllmicke 2 (15 Uhr Anstoß) weiter.


Veröffentlicht von: Oliver Prinz Hauptspielfeld, ME



Damen2:    VFL Heinsberg - SC Drolshagen   1:5 06.05.2013
Damen 2 holen hochverdienten Sieg - Karin Keseberg mit Hattrick


Beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten VfL Heinsberg gab es nur ein Ziel: mit drei Punkten zum Buscheid zurückzukehren. In der unruhigen Anfangsphase mit zahlreichen Ballverlusten fiel der erste Treffer jedoch für die Gastgeber, nachdem sich eine Spielerin von Heinsberg  von der Abwehr der Drolshagenerinnen absetzen konnte.

Anschließend erspielten sich die Violetten aber nach und nach mehr Chancen, ein Freistoß von Lisa Clemens verfehlte das Tor nur knapp. Der verdiente Ausgleich wurde schließlich durch ein Eigentor von Heinsberg erzielt. Statt dem Führungstreffer folgte aber ein Schockmoment, als Maria Leidig vor dem gegnerischen Sechzehner zu Boden ging und mit Knieschmerzen vom Platz humpeln musste.  Wir wünschen Maria gute Besserung!

Nach dem man mit dem Unentschieden in die Pause gegangen war, hieß es die Torchancen nun besser auszunutzen, was Anja Leidig mit dem 2:1 gelang. Spätestens nach der Einwechslung von Karin Keseberg wurden die Drolshagenerinnen drückend überlegen und waren kaum aus dem Sechzehner der Gastgeberinnen zu verdrängen. Mit einem lupenreinen Hattrick von Karin wurde der Endstand besiegelt, an dem auch die zusätzlich eingewechselte Heinsberger Stürmerin nicht rütteln konnte. Die Defensive der Drolshagenerinnen wehrte die Angriffe solide ab, sodass die kurzfristig als Torwart agierende Pia Schneider kaum etwas zu tun hatte.Weiter >>
Veröffentlicht von: Simon Galler Heinsberg, Kunstrasen, ME



Zweite:    SC Drolshagen - SV Listerscheid   3:0 05.05.2013
Zweite mit verdientem Dreier


Dem 1:1 in Dahl/Friedrichsthal folgte eine überzeugende Leistung im Heimspiel gegen den SV Listerscheid. Von Anfang an war der SC die bessere Mannschaft und erspielte sich einige Torchancen. Zwei davon nutzten Benno Wigger und Sven Gonschior zur 2:0 Halbzeitführung. Der Gast aus Listerscheid hielt über die kompletten 90 Minuten gut mit und wird die nötigen Punkte im Abstiegskampf noch holen, wenn sie die Leistung von gestern dauerhaft abrufen. Nach der Halbzeit das gleiche Bild, der SC mit einer Reihe von guten Spielzügen, nur der Torabschluß war zu unkonzentriert. Kurz vor Ende erzielte dann Jörg Alberts das entscheidende 3:0. Am Mittwoch trifft der SC um 19:00 in Lütringhausen an um den Abstand auf die Tabellenspitze zu verkürzen. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Hauptspielfeld, ME



Erste:    SC Drolshagen - SF Dünschede   2:0 04.05.2013
Erste stoppt Dünscheder Serie


SCD - SF Dünschede 2:0 (1:0)

Einen verdienten Heimsieg ihrer Mannen sahen die Drolshagener Zuschauer am späten Samstagnachmitteg gegen die Noch-Elf von Olli Kalisch. Die Gastgeber spielten von Beginn an konzentirert, zweikampfstark und kombinationsfreudig. Dünschede spielte anfangs auf Augenhöhe mit, beschränkte sich aber mit zunehmender Spieldauer auf lange Bälle, mit denen vor allem Kominos gefüttert werden sollte. Der Topstürmer der Gäste blieb aber an diesem Tag ohne Erfolg, da die Abwehr solide Arbeit leistete. Nach einigen guten Chancen war es Patrick Stamm, der im zweiten Versuch nach schöner Schröder-Vorarbeit zum 1:0 Pausenstand einschob. In Halbzeit zwei ein ähnliches Bild. Drolshagen macht das Spiel, Dünschede kontert. In einer Situation war es dem umsichtigen TW Christian Koch zu verdanken, dass der freistehende Kominos per Lupfer nicht den Ausgleich erzielen konnte. Die Entscheidung fiel dann 10 Minuten vor Schluss: Nachdem Krasniqi sich über rechts durchgesetzt hatte und gefoult wurde, verwandelte Spielertrainer Niklas den direkten Freistoß aus 20 Metern. Unterm Strich ein absolut verdienter und erkämpfter Sieg nach einer guten Leistung.

Nächste Woche Sonntag kommt Serkenrode zum Buscheid, am Mittwoch geht es dann nach Biggetal. Man sieht sich!  
Veröffentlicht von: Markus Niklas Hauptspielfeld, ME



B1-Juniorinnen:    SF Siegen B2-Mädchen - SC Drolshagen   0:6 04.05.2013
Gut Gespielt und diesmal auch die Tore gemacht


Eigentlich fing das Spiel katastrophal an.
Die Siegener drängten uns direkt in den eigenen Sechzehner und bauten ein richtiges Powerplay auf. Man hatte fast den Anschein das wir Untergehen würden. Aber die erste Befreiung und Überquerung der Mittellinie brachte dann durch ein schönes Tor von Viviane (13 min) die Führung. Siegen antwortet stürmisch und drückte uns wieder weit in die eigene Hälfte. Die 2te Überquerung der Mittellinie von uns, Eckball und Tor Pia (16 min). Jetzt war Siegen geschockt und uns war klar hier geht was. Jetzt spielten wir unser Spiel , die Zweikämpfe im Mittelfeld wurden gewonnen .Das Kurzpass Spiel funktionierte , eine Flanke von Außen wurde von der Torfrau unterlaufen ,Jessica war da 3:0 ( 20 min).Das Spiel dominierend ging es dann in die Pause.
Auch in der 2ten Hälfte bestimmten wir jetzt das Spiel , die daraus folgenden 2 Tor (48 & 55 min) von Jessica waren dann auch nicht unverdient. Auch beide Spielerinnen der B2 Luca Marie und Franzi konnten in ihrem ersten Einsatz in der Bezirksliga eine gute Partie abliefern.
In der Nachspielzeit krönte Pia dann ihre gute Leistung mit einem Strafstoßtor nach dem sie selbst von den Beinen geholt worden war.
Fazit:
Wenn wir diese Chancen Auswertung schon vorher hinbekommen hätten,
würden wir jetzt um die Bezirksliga Meisterschaft mitspielen. Aber wichtig ist diese Leis...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Siegen, Leimbachstadion, ME



Zweite:    SV Dahl/Friedrichsthal - SC Drolshagen   2:2 02.05.2013
Zweite mit Auswärtspunkt in Dahl


Nach der Niederlage vom Wochenende zeigte sich die Reserve beim Tabellendritten SV Dahl/Friedrichstahl wie ausgetauscht. In einem guten Spiel von beiden Mannschaften ging der SC bereits in der 1. Spielminute nach schöner Wigger-Vorarbeit durch Jörg Alberts mit 1:0 in Führung. Der SC nahm das kampfbetonte Spiel des Gastgebers auf und hätte nach 10 Minuten auf 2:0 davonziehen können. Leider scheiterte Simon Galler nach einem blitzsauber vorgetragenem Angriff am Dahler Schlussmann. Auf der anderen Seite wurde der erste Fehler sofort bestraft. Der SC konnte den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen und Chris Hardenack traf zum 1:1 Ausgleich. Der gleiche Spieler erhöhte für die Gastgeber kurz vor der Halbzeit auf 2:1. Mit einer Menge Wut im Bauch kam der SC dann aus der Kabine. Ein optisches Übergewicht war da, bei den Abschlüssen von Alberts, Droll und Cecura fehlte jedoch das nötige Quentchen Glück. Die Dahler verteidigten mit allem was sie hatten, konnten jedoch Ihrerseits keinen gefährlichen Konter mehr setzen. Lob für die Defensivarbeit des SC, der immer mehr die Spielkontrolle übernehmen konnte. Igor Cecura war es dann, der mit einem herrlichen Freistoß 10 Minuten vor Ende für den SC ausgleichen konnte. Unterm Strich ein gerechtes Ergebnis, was nur dem Nachbarn aus Bleche hilft. Bei 7 Punkten Rückstand wird es sehr schwierig noch einmal in den Aufstiegskampf einzugreifen. Am Sonntag geht es am Buscheid um 13:00 Uhr gegen den SV Listerscheid weiter.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Dahl, Kunstrasen, ME



Erste:    FC Langenei/Kickenbach - SC Drolshagen    30.04.2013
Erste dreht Spiel im Käfig


FC Langenei/Kickenbach - SC Drolshagen 1:2 (1:0)

Hart umkämpfte, aber verdiente drei Punkte fuhr unsere Erste am Dienstagabend im Käfig von Laki ein und behauptete somit den bisherigen Abstand auf die ebenfalls siegreichen Verfolger Rüblinghausen und Altenhof.
In der ersten halben Stunde machten die Dräulzer das Spiel, konnten die dicht gestaffelte Abwehr um Libero Heinemann jedoch nicht erfolgreich überwinden. Die besten Chancen hierzu hatten Gastreich mit links und Hilbig per Kopf. Die Gastgeber waren mit ihren schnellen Spielern Üzer, Tomasovic und Witteborg vor allem über Konter gefährlich und gingen nach gut dreißig Minuten durch einen abgefälschten Freistoß zum 1:0 in Führung. Die verbleibende Viertelstunde kamen die Violetten dann kaum mehr ins Spiel.

In Durchgang zwei drehte der Tabellenführer dann aber auf und drängte massiv auf den Ausgleich, den Mike Gastreich mit einem abgefälschten Drehschuss markierte. Zu diesem Zeitpunkt stand Laki enorm unter Druck und kam nur noch punktuell zu eigenen Angriffen. Die Konsequenz dieser in der zweiten Halbzeit deutlich erkennbaren Moral und Leistungssteigerung hatte auch Zählbares zur Folge: Peter Ohm vollstreckte nach feiner Einzelleistung und einigen umkurvten Gegenspielern zum vielumjubelten 1:2-Siegtreffer.


Am Samstag ...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Markus Niklas Langenei, Kunstrasen, ME





<<  |  <  |  58  |  59  |  60  |  61  |  62  |  63  |  64  |  65  |  66  |  >  |  >>


Spiele
Erste
SG Hickengrund
-:-
SC Drolshagen

Do, 28.09.2017 20:00 Uhr



A-Jugend
SC Drolshagen
-:-
RW Hünsborn

Di, 26.09.2017 19:30 Uhr

Statistik
Online: 1
Hits insg.: 857320
Hits heute: 348
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]