Spielberichte
Dritte:    SC Drolshagen - SPVg. Olpe 3   2:3 20.10.2013
Dritte verliert erneut


Kreisliga D3, Sonntag, 20.10.2013
SC Drolshagen 3 - SPVg. Olpe 3 2:3 (1:2)

Wie schon so oft in dieser Saison. 
Nicht schlecht gespielt aber keine Punkte.
Diese erneute Niederlage bedeutet somit schon die fünfte Niederlage im dieser Saison.
Davon drei Heimniederlagen.
3 Siege und ein Unentschieden bedeuten somit 10 Punkte nach neun Spielen und deutlich zu wenig.

Jetzt gilt es in Ruhe zubewahren.
Nächste Woche ist Spielfrei und somit etwas länger Zeit als üblich sich auf das nächste Spiel (Sonntag, 3.11. gegen Inter Olpe) vorzubereiten.

Für die Statistik:
Unsere Tore erzielten Peter Schürholz zum 1:2 (45. Minute) und Adrian Parczyk zum 2:3 (86. Minute).

Veröffentlicht von: Oliver Prinz Hauptspielfeld, ME



Zweite:    SV Maumke - SC Drolshagen   4:1 20.10.2013
Zweite verliert in Maumke


Mit einer 1:4 Auswärtspleite endete das Gastspiel der Reserve in Maumke. Der Gastgeber war über 90 Minuten die aktivere Mannschaft, benötigte aber einen zweifelhaften Ellenbogen-Elfmeter um kurz vor der Halbzeit das 1:1 zu erzielen. Für die 1:0 Führung des SC war das Sturmduo Cecura-Alberts verantwortlich, die in einer Überzahlsituation die Übersicht behielten und in Person von Jörg Alberts zur Führung trafen. Trotz der Überlegenheit des Gastgebers und einem gefühlten Chancenverhältnis von 12:4 besaß der SC die 1000%igen Chancen. So scheiterte beim Stand von 0:0 Jörg Alberts freihstehend am Torwart, sowie kurze Zeit später Igor Cecura, dessen Schuss auf der Torlinie von einem Verteidiger geklärt werden konnte. Über ein 3:3 zur Halbzeit hätte sich auch niemand beschwert. Nachdem es in der Kabine deutlich Worte gab, steigerte sich der SC und konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. In die beste Phase hinein, traf der Gastgeber nach 70 Minuten zur 2:1 Führung. Kurz Zeit später weigerte sich der SR bei zwei deutlichen Abseitspositionen auf Abseits zu entscheiden, so dass der Gastgeber sehr einfach auf 3:1 erhöhen konnte. Das 4:1 in der Nachspielzeit hatte dann nur noch statistischen Wert. Die Reserve empfängt am nächsten Sonntag um 13:00 Uhr einen der Aufstiegsfavoriten, den SSV Kirchveischede. Wenn etwas Zählbares am Buscheid bleiben soll und man weiterhin eine sorgenfreie Saison erleben möchte, muss eine deutliche Leistungssteigerung her.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Maumke, ME



Erste:    Kiersper SC - SC Drolshagen   3:0 20.10.2013
Erste verliert beim Tabellenführer


Eine deutliche 0:3-Niederlage kassierte die Erste am gestrigen Sonntag beim Kiersper SC. Obwohl die Truppe nicht ihren besten Tag hatte, boten sich in der Anfangsphase durchaus Chancen zur Führung. Im Verlauf des Spiels und speziell im zweiten Spielabschnitt erwies sich der Spitzenreiter jedoch als eine Nummer zu groß. Doch der Reihe nach.

Nach gutem Beginn hatte die Kalisch-Elf bereits nach zehn Spielminuten die große Chance zur Führung. Nach einem Foul von Manuel Fernholz an Dino Busch zeigte der Unparteiische rigoros auf den Elfmeterpunkt. Doch Mike Gastreich scheiterte an KSC-Keeper Winter. Ein Schock von dem sich die Truppe nicht mehr erholen sollte. Angetrieben von Andreas Kalman, dem Dreh- und Angelpunkt im Kiersper Mittelfeld übernahm der Spitzenreiter mehr und mehr die Initiative. Nachdem Jan Thomas über die linke Seite entwischt war, stand nach einer präzisen Hereingabe Thorben Struth im Zentrum goldrichtig und schob zum 1:0 ein (18.). Im weiteren Verlauf einer zerfahrenen ersten Halbzeit mit vielen Fouls und Unterbrechungen agierte der SCD häufig zu mutlos gegen die nicht immer sicher stehende KSC-Abwehr. Dazu lieferte die Gäste-Elf eine beträchtlich hohe Zahl an Fehlpässen. Einer davon führte kurz vor dem Halbzeitpfiff zur Vorentscheidung. Thorben Struth stand im Strafraum völlig blank und vollendete mit einem Heber gekonnt zum 2:0. Wer von den mitgereisten Drolshagener Anhänger...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Kierspe, ME



Damen1:    SC Drolshagen - TuS Wickede/Ruhr   0:2 20.10.2013
Hand Gottes beschert Niederlage


Die SC Damen hatten aus der deutlichen Niederlage am letzten Wochenende gelernt. So sollte erst einmal die Null stehen. Dieses wurde auch bis zur 44. Minute erreicht, da mit einer Doppelsechs gut nach hinten abgesichert wurde. In der 44. ereilte die Sc Damen allerdings das Schicksal. So wurde der Ball auf Höhe der Latte und aus unmittelbarer Tornähe durch eine Wickeder Spielerin eindeutig mit der Hand ins Tor gedrückt. Alle hatten es gesehen bis auf die Schiedsrichterin, der hier das sei ausdrücklich betont kein Vorwurf zu machen ist.
Allerdings brachte die Befragung der angeblichen Torschützin zutage, wie es in Wickede/Ruhr mit der Sportlichkeit bestellt ist. Auch der Gästetrainer war wohl blind, bzw. ist nicht mit großer Sportlichkeit gesegnet.
In der zweiten Hälfte zeigten die Buscheidmädels trotzdem Moral und drängten die Gäste immer wieder in ihre Hälfte. Leider war aber der Torabschluss zu schwach oder die Latte stand im Weg. Das 2. Gegentor fiel da auch nicht mehr in die Waage.
Den Damen ist heute in keinster Weise ein Vorwurf zu machen. Im Gegenteil, das Spiel war beherzt und wurde konsequent nach der Marschroute des Trainers ausgerichtet. Dies macht Mut für die nächsten Spiele, auch wenn es da gegen die Topteams der Liga geht. Werden ja nicht alle so genordet sein wie diese Truppe aus Wickede/Ruhr.
Veröffentlicht von: Ralf Galler Hauptspielfeld, ME



B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - SV Waldesrand Linden   3:1 13.10.2013
3 Wichtige Punkte im Ausgeglichenen Spiel


Super Start! Erste Aktion im gegnerischen Strafraum !
Waldesrand bekommt den Ball nicht raus aus der Gefahrenzone,
Ines ist zur Stelle, 11 Meter flach ins Eck, Tor nach 3 min.
Der Gegner reagiert mit einem starken Angriffspiel. Einmal hält Lara einen Schuss aus 12 Metern super und in der 10 Minute kann sie einen Freistoß Hammer aus 18 Metern im letzten Moment an die Latte lenken.
Boah , zweimal richtig Glück gehabt.
Im direkten Gegenzug Über 2-3 Stationen super über Außen gespielt diagonal
Pass quer durch den Strafraum Sevval aus spitzem Winkel ins Tor (11 min).
Jetzt entwickelte sich ein offener Schlagaustausch. Chancen auf beiden Seiten.
Diesmal das Tor von Waldesrand super Pass in die Spitze auf die Torjägerin aus Bochum, diesmal ließ sie weder unser Abwehr noch unserer Torhüterin eine Abwehrchance 2:1 (24 min).
So ging es dann auch in die Halbzeit, die Führung war zwar leicht schmeichelhaft aber warum sollen wir nicht auch mal was Glück haben.
In der Halbzeit wurden einige Fehler angesprochen und drauf hingewiesen,
das jetzt die Zeit ist den Sieg zu packen.
Auch in der 2 Halbzeit war es ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.
Man hatte aber jetzt den Eindruck das wir den Sieg mehr wollten, wir waren läuferisch und kämpferisch dem Gegner jetzt leicht Überlegen. Die Konsequenz daraus war der ...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Schreibershof, ME



Damen1:    FC Borussia Dröschede - SC Drolshagen   6:2 13.10.2013
Damen bekommen Klatsche


Viel vorgenommen und nichts geholt haben die Damen gegen den Tabellennachbarn aus Dröschede. Zur Pause stand es bereits 4:1 für die Hausherren und das verdient. Zu keiner Zeit fand das Team ins Spiel. Auch der Ausfall von Carina Clemenn, Jasmin Stahl oder Rita Wolf konnten hier nicht als Ausrede herhalten. Die gesamte Vorstellung wirkte einfach blutleer und jeder Pep wurde vermisst. 
Vorne wie hinten klappte an diesem Tag wenig und das Mittelfeld gab es nur auf dem Papier. So wird es schwer die Liga zu halten.
Allerdings war irgendwann damit zu rechnen, dass es so ein Spiel gab. Die gibt es in jeder Saison. Hoffen wir, dass wir unseres nun hinter uns haben, denn schlechter geht nicht!
Allerdings muss jetzt eine Steigerung folgen, denn die nächsten Spiele gehen gegen Wickede, Hagen und Lütgendortmund. Alle stehen unter den ersten vier der Tabelle. Schwer aber sicher nicht unlösbar sofern das jetzige Spiel und die gezeigte Leistung ein Ausrutscher bleibt.
Veröffentlicht von: Ralf Galler Auf der Ernst, Iserlohn, ME



Zweite:    SC Drolshagen - SV Fretter   1:2 13.10.2013
Reserve mit erster Heimpleite


Im fünftem Heimspiel der Saison hat es die Reserve zum ersten Mal erwischt. Nach schwacher erster Halbzeit lag man verdient mit 0:2 gegen den SV Fretter zurück, die den besseren Spielaufbau hatten und zwei Fehler der SC-Defensive eiskalt ausnutzten. Auf der anderern Seite vergab der SC zwei Chancen zum zwischenzeitlichen Ausgleich in Halbzeit eins. Mit anderer Einstellung und deutlich gesteigertem Einsatz kan der SC aus der Kabine und versuchte das Spiel noch zu drehen. Leider war die Chancenverwertung mangelhaft, so dass lediglich der Anschlusstreffer durch Jörg Alberts fiel. Die grosse Ausgleichchance kam dann zwar noch, der Ball rutschte Jörg Alberts aber über den Spann, so dass sein Schuss das Tor verfehlte. In der spannenden Schlussphase kam der SC noch einige Male in den Strafraum des Gegners, der letzte Pass war jedoch zu ungenau. Der Gast aus Fretter vergab in den letzten Minuten die ein oder andere Großchance um das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Dennis Jaques konnte sich dabei mehrfach auszeichnen. Umterm Strich wäre ein Punkt möglich und auch verdient gewesen. Auf Platz 8 liegt man absolut im Soll, es stehen jedoch schwere Aufgaben vor der Tür. Die Reserve muss wachsam sein und die nötigen Punkte einfahren, damit der Abstand zu den Abstiegsplätzen ausgebaut wird. Nächsten Sonntag steht ein Auswärtsspiel beim SV Maumke an. Anstoß ist um 15:00 Uhr.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Hauptspielfeld, ME



Dritte:    SF Möllmicke 2 - SC Drolshagen   2:0 13.10.2013
Dritte verliert gegen Möllmicke 2


Kreisliga D3, Sonntag, 13.10.2013
SF Möllmicke 2 - SC Drolshagen 3 2:0 (1:0)

In einem Spiel mit wenigen Höhepunkten hatten die Jungs vom Buscheid zwar mehr Spielanteile, aber da letztlich ja die erzielten Tore entscheiden, bleiben alle drei Punkte im Wendschen.

Torchancen heraus spielen und diese dann auch zu verwerten, das steht in den nächsten Trainingseinheiten jetzt ganz oben auf der Liste.

Veröffentlicht von: Oliver Prinz Wenden, Schulzentrum, ME



Erste:    SC Drolshagen - SC Lüdenscheid   2:1 10.10.2013
2:1 gegen SC Lüdenscheid - Erste siegt nach einer Berg- und Talfahrt


Am gestrigen vernebelten Donnerstagabend behielt die Erste durch einen wichtigen 2:1-Erfolg gegen den SC Lüdenscheid alle drei Zähler am heimischen Buscheid. Jedoch hatte die Mannschaft im Verlauf des Spiels den ein oder anderen Rückschlag zu verkraften bevor am Ende gejubelt werden konnte.
 
SCD-Coach Oliver Kalisch musste weiterhin auf die gesperrten Peter Ohm und Domenik Vitale verzichten. Für die verletzten Tim Willmes und Christian Beekhuis rückten Markus Rüsche und Oliver Weuste, der zwei Monate nach seinem Mittelfußbruch sein Comeback feierte, in die Startelf. Es hatten sich noch nicht alle Zuschauer am Buscheid eingefunden, da konnten die Violetten bereits zum ersten Mal jubeln. Mike Gastreich vollendete nach 20 Sekunden eine Krämer-Hereingabe zum 1:0. Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs war der SCD vor allem nach Standardsituationen gefährlich. Thomas Hilbig und Mike Gastreich verpassten jeweils das 2:0. Aus dem Spiel heraus agierte die Erste aber häufig zu umständlich. Viele Bälle wurden zu schnell hergegeben und es kam kaum Spielfluss zustande. Der Gast aus Lüdenscheid versuchte meist mit hohen Bällen zu gefährlichen Aktionen zu kommen, jedoch stand die Defensivabteilung um Patrick Gebauer und Petar Andonov zunächst sicher. In der 39. Minute folgte jedoch der erste Rückschlag, als Torhüter Timo Glaubitz eine hohe Hereingabe von Özkan Muti aus den...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Thomas Hilbig Hauptspielfeld, ME



Dritte:    SC Drolshagen - SC Bleche/Germinghausen 2   3:4 06.10.2013
Dritte verliert Derby


Kreisliga D3, Sonntag, 6. Oktober 2013
SC Drolshagen 3 - SC Bleche/Germinghausen 2 3:4 (2:3)

Ein brisantes Derby das diesen Namen verdient hat gab es am Buscheid.
Es ging direkt los und die Violetten führten nach 5 Spielminuten bereits mit 2:0.

Bis dahin sah aus Sicht der Hausherren alles sehr gut aus.

Doch bereits in der 13. Minute gelang den Gästen der Anschlusstreffer zum 1:2 und in der 17. Minute der Ausgleichstreffer.

Noch vor dem Pausenpfiiff sogar das 2:3.

Als in der 51. Spielminute Drolshagens Kapitän Johannes Clemens die Rote Karte bekam schien sich alles gegen die Heimelf zu stellen.

Aber auch mit 10 Mann bot man dem Gegner die Stirn und konnte das Spiel offen gestalten.
In der 81. Minute dann das 2:4 und die vermeintliche entgultige Entscheidung.
Wer gedacht hatte die Buscheid-Jungs würden sich jetzt hängen lassen sah sich getäuscht.
In der 82. Minute das 3:4 und somit noch spannende Minuten bis zumAbpfiff.

Torfolge:
3. Minute 1:0 Hakan KiazimOglu
5. Minute 2:0 Abdul Souleiman
13. Minute 1:2 Michael Figura
17. Minute 2:2 Andreas Tieste (Foulelfmeter)
36. Minute 2:3 Andreas Tieste
81. Minute 2:4 Michael Figura
82. Minute 3:4 Manuel Hupertz

 

Veröffentlicht von: Oliver Prinz Hauptspielfeld, ME





<<  |  <  |  56  |  57  |  58  |  59  |  60  |  61  |  62  |  63  |  64  |  >  |  >>


Spiele
Erste
SC Drolshagen
-:-
TuS Deuz

So, 19.08.2018 15:00 Uhr



A-Jugend
SC Drolshagen
-:-
RSV Meinerzhagen

Fr, 17.08.2018 18:00 Uhr



B1-Juniorinnen
SC Drolshagen
-:-
SG Lütring/Kleus/Rahrbachtal

So, 19.08.2018 11:00 Uhr

Statistik
Online: 4
Hits insg.: 1001372
Hits heute: 20
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]