Spielberichte
Dritte:    SG Lütringh./Oberveischede - SC Drolshagen   8:1 09.10.2016
Komplett verschlafene 1. Halbzeit


Kreisliga C2, Sonntag 09.10.2016
Lütringhausen/Oberveischede - SC Drolshagen 3 8:1 (7:0)

In der 1. Halbzeit passte nichts.
0:7 nach 45 Minuten.
Da brauch man nichts zu sagen bzw. schreiben.

In der 2. Halbzeit dagegen hat die Mannschaft dann vernünftigen Fussball gespielt und durch Tristan Schröder in der 54. Spielminute auch getroffen.
In der Nachspielzeit dann noch das 1:8.
Also um ein Haar zumindest die 2. Halbzeit gewonnen.

Aber wir sollten uns an der heutigen Niederlage auch nicht zu lange gross aufhalten.
Nächste Woche kommt die Zweite vom FSV Gerlingen an den Buscheid (Sonntag 11 Uhr).

Unsere Aufstellung
Bock, Schürmann (60. Spielminute Bieker) - Schürholz - Klockner - F. Lütticke, Hupertz - M. Stahlhacke (60. Spielminute Secer) - KiazimOglu (70. Spielminute M. Stahlhacke), Schlizio - Gropper, Riedel (46. Spielminute Schröder)
Veröffentlicht von: Oliver Prinz Lütringhausen, ME



Erste:    SG Hickengrund - SC Drolshagen   4:2 09.10.2016
Erste verliert in Hickengrund


Mit 2:4 (1:2) ging das wichtige Auswärtsspiel in Hickengrund verloren. In einem hitzigen Spiel verlor die erste Mannschaft nach 1:0 Führung durch Thomas Hilbig nach 25 Minuten total den Faden und brachte sich durch unnötige Fehler auf die Verliererstraße. Der Gastgeber nutzte die Fehler und führte nach 60 Minuten mit 4:1. Der Anschlußtreffer von Lukas Rademacher in der 86. Minute war leider nur noch Ergebniskosmetik. Am nächsten Sonntag kommt der TuS Plettenberg auf den Buscheid, Anstoß ist um 15:00 Uhr.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Holzhausen, ME



A-Jugend:    JSG Gerlingen/Möllmicke - JSG Drolshagen   2:0 07.10.2016
Niederlage gegen Gerlingen / Möllmicke


Mit einer 2:0 Niederlage gegen Gerlingen / Möllmicke geht unsere A Jugend in die zweiwöchige Ferienpause .
Am Wendener Schulzentrum gab es für unsere Jungs leider nichts zu holen . Der Gastgeber war mit einer körperlich und spielerisch starken Mannschaft über die gesamte Spielzeit das dominierende Team .
Bei vielen unserer Spieler fehlte die nötige Entschlossenheit und der nötige Kampfwille um gegen so einen Gegner die nötigen Akzente zu setzen . Torschüsse waren absolute Mangelware und viele Fehlpässe oder zu kurz und ungenau gespielte Bälle konnten so gut wie nie Gefahr ausstrahlen . Lange Bälle waren leider oftmals auf dem nassen Rasen nicht zu erreichen . So fiel das 1:0 nach einer halbhohen  Flanke von links , bei der das Kopfballspiel unserer Defensive nicht ausreichte und der Ball nach Kopfball von Gerlingen aus kurzer Distanz im Netz landete . So gings in die Pause.
Nach Wiederanpfiff machten unsere Jungs anfänglich mehr Druck ,ohne jedoch wirklich Torgefahr auszustrahlen . Gerlingens Hintermannschaft verteidigte gut und schaltete auch schnell mit um in die Offensive .
In der 72 min verteidigte Yannis D. im Strafraum und spielte den Ball ins aus , sein Gegenspieler fiel und der SR zeigte auf den Punkt . Dieser höchst zweifelhafte Elfmeter ergab das 2:0 . Einige letzte Versuche unserer Truppe konnten danach leider keine Ergebniskorrektur bewirken u...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Thomas Gummersbach Wenden, Schulzentrum, ME



A-Jugend:    JSG Drolshagen - JSG Ottfingen/Roth./Wenden/Altenh.   3:0 04.10.2016
Im Pokal das Viertelfinale erreicht


Mit einem klaren 3:0 Sieg gegen die SG Wenden / Ottfingen / Altenhof / Rothemühle sicherte sich unsere A Jugend am Dienstagabend den Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals .
Unsere Mannschaft hatte von Beginn an das Spiel in der Hand und der Gegner hatte auch keine klare Tormöglichkeiten zu verzeichnen . Aber auch wir taten uns schwer , wirklich gefährlich vor dem Tor der Gäste zu agieren .
Nach einer halben Stunde fiel dann das 1:0 nach einem Patzer in der gegnerischen Defensive , und Jasmin K. konnte den Ball zur Führung einschieben . Zwei weitere gute Möglichkeiten konnten danach nicht genutzt werden und so blieb es bei der knappen Führung zur Pause.
Nach dem Seitenwechsel hatte der Gast nun auch etwas mehr vom Spiel . Das Geschehen war nun recht ausgeglichen.
In der 72 min stürmte dann der gerade eingewechselte Mika R. in den Strafraum und konnte nur mit einem Foul gestoppt werden . Der fällige Elfmeter , geschossen  von Theo M. , konnte pariert werden , jedoch der Nachschuß vom B Jugendlichen Mika R. , der am schnellsten reagiert hatte , landete zum 2:0 im Netz. 
In der 85 min konnte dann der stets bemühte Fatih U. mit einem schönen Schuß aus 16 m den 3:0 Endstand markieren .
So kommt es nun nach den Herbstferien am 25.10. auf dem Buscheid zur Viertelfinalpaarung Drolshagen - LWL !
Anstoss ist auch dann 19.30 Uhr.
In der Me...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Thomas Gummersbach Hauptspielfeld, PO



B1-Juniorinnen:    TuS Belecke - SC Drolshagen   0:3 02.10.2016
Wichtiger Auswärtssieg in Belecke!


Trotz langer Anreise in den Kreis Soest waren wir von Anfang an hell Wach.
Der Gastgeber verpennte die ersten 10 min.
Wir waren aggressiv.
Schon nach 2 min zahlte sich unser Pressing aus.
Anna konnte einen schlecht geklärten Ball der Belecker Abwehr abfangen und spielte diesen super Antonia in den Lauf. Aus sechzehn Metern musste Antonia nur noch den Ball an der heraus eilenden Torhüterin vorbei ins Tor befördern.
Leider nutzen wir die Verwirrung der Heimmannschaft nicht aus um das schnelle 2 Tor nachzulegen.
Nachdem Belecke jetzt besser Stand und auch im Spiel war, entwickelte sich ein offenes Spiel. Chancen gab es auf beiden Seiten, die der Heimmannschaft waren klarer da unsere Defensive immer wieder katastrophale Stellungsfehler hatte.
In der 31 min musste leider die bis dahin gut spielende Zoe verletzungsbedingt raus.
Alina S. kam für sie rein.
Die dadurch bedingten Umstellungen brachten Unruhe rein und Belecke wurde stärker.
In der Nachspielzeit der ersten Hälfte unser Konter.
Alina G. ist durch, in dem Moment wo sie Freistehend aus 12 Metern den Ball ins Tor schießen wollte wurde sie von der Gegenspielerin umgestoßen.
Klare Notbremse.
In so Situationen gab es auch schon mal klar Rot. Aber der gut pfeifende Schiedsrichter entschied nur auf Elfmeter und gab keine Karte, hier hatte Belecke Glück, dass sie das Spiel mit 11 Spielerinnen be...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Belecke, ME



Dritte:    SC Drolshagen - SF Möllmicke 2   3:2 02.10.2016
Dritte dreht ganz wichtiges Spiel


Kreisliga C2, Sonntag 02.10.2016
SC Drolshagen 3 - FC SF Möllmicke 2 3:2 (0:2)

Ein ganz wichtiges Spiel für uns.
Gut das es am Ende zum Dreier gereicht hat.
In der 1. Halbzeit lief noch nicht viel zusammen und so stand es nach 45 Minuten 0:2.

Mit dem Wiederanpfiff stand auf einmal eine andere SC Mannschaft auf dem Platz.
Es wurde für einander gelaufen und gekämpft und die Körpersprache war jetzt auch so wie sie sein muss um erfolgreich zu sein.

Unser Neuzugang aus dem Schwabenland, Philipp Gropper, erzielte in der 50. Spielminute das 1:2.
Tobias Riedel in der 68. Spielminute und Nils Marschall in der 75. Spielminute drehten das Spiel dann zu unseren Gunsten.

Leider Vermutsstropfen:
Nils bekam in der 90. Spielminute noch die Gelb-Rote Karte.

Unsere Aufstellung:
Bieder, Sack - J. Lütticke - Klockner (65. Spielminute P. Schürholz) - Bieker (86. Spielminute Holstein), Marschall - Hupertz, Schürmann - Holstein (46. Spielminute Gropper) - Schlizio, Riedel (80. Spielminute M. Stahlhacke)

Veröffentlicht von: Oliver Prinz Hauptspielfeld, ME



A-Jugend:    JSG Drolshagen - RSV Listertal   1:0 30.09.2016
A Jugend gewinnt erneut 1:0


Gegen den RSV Listertal gab es für unsere JSG A Jugend einen 1:0 Sieg zu verbuchen.
Gegen eine gewohnt stark körperbetont spielende Mannschaft aus Listertal konnten unsere Jungs ihre 1:0 Serie fortsetzen indem sie jederzeit die Zweikämpfe annahmen , selbst die Ruhe behielten und sich so mehrere gute Chancen erspielten . Nur war es wieder mal die letzte  Konzentration die unseren Spielern beim Abschluß fehlte . Mehrere Torschüsse landeten über und neben dem Tor . Auch der Pfosten rettete die Gäste vor einem Rückstand .
So dauerte es bis zur 75 min , ehe der vielumjubelte Treffer zum 1:0 fiel . Theo M. krönte sein  klasse Spiel , als er  bei einem seiner vielen Ausflüge nach vorne , den Ball in den Strafraum spielte   wo sich Felix F. geschickt gegen zwei Gegenspieler behauptete und den Ball flach durch die Beine des RSV Keepers einschob .
Die Führung war zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient und wurde auch nicht mehr hergegeben .
Diese kleine Serie von vier 1:0 Siegen hintereinander ist um so bemerkenswerter , als dass es sich bei den Gegnern um starke Mannschaften handelte , und in unserem Team mehrere B Jugendliche ihren Job tadellos verrichteten .
Wie diese Truppe als Einheit funktioniert und in der Meisterschaft ihre Spiele bestreitet hat alle sehr positiv überrascht .

Ob das auch im Pokal klappt , können wir am kommenden Di...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Thomas Gummersbach Hauptspielfeld, ME



Zweite:    SC Drolshagen - Hützemerter SV   1:3 29.09.2016
Bittere Derbypleite für Zweitvertretung


Im Derby gegen den HSV gab es für die Elf von Patrick Gebauer nichts zu holen. Zwar führte man nach drei Minuten bereits 1:0, jedoch gab die frühe Führung der Mannschaft keine Sicherheit. In einer von beiden Seiten sehr hart geführten ersten Halbzeit wollte kein Spielfluss aufkommen und so blieben Chancen auf beiden Seiten Mangelware. So mussten zwei Standards her, um für Torgefahr zu sorgen. Olli Lips zirkelte einen Freistoß in der 22. Minute an die Latte. Beim HSV war es ein Elfmeter der für den ersten Torschuss sorgte. Dieser wurde jedoch souverän verwandelt. So ging es mit einem 1:1 in die Pause. Nach der Pause reichten Hützemert 20 gute Minuten um der Drolshagener Reserve den Zahn zu ziehen. In dieser Zeit war es ein Spiel auf ein Tor, welches durch zwei Treffer belohnt wurde. Nachher verflachte das Spiel wieder. Der SC kam nur noch nach einem Freistoß gefährlich vors Tor und musste sich erstmals dem Rivalen aus Hützemert geschlagen geben.
Tobi Rüsche fiel leider unglücklich auf seine Hand und brach sich das Kahnbein. Tobi wir wünschen dir eine gute Besserung und eine schnelle Genesung.
Veröffentlicht von: Patrick Gebauer Hauptspielfeld, ME



Erste:    SC LWL 05 - SC Drolshagen   2:1 25.09.2016
Trotz 1:2-Niederlage beim SC LWL - Erste zeigt sich stark verbessert


Eine knappe Niederlage kassierte die Erste am gestrigen Sonntag in einem guten Bezirksligaspiel beim Tabellendritten SC LWL 05. Jedoch zeigte die Würde-Elf vor allem im zweiten Spielabschnitt eine spielerisch gute Leistung und verpasste den durchaus verdienten Punktgewinn nur knapp. Doch der Reihe nach.

In den ersten zwanzig Minuten zeigte sich deutlich welche der beiden Mannschaften im oberen Drittel der Tabelle angesiedelt ist und dementsprechend vor Selbstvertrauen strotzt. Der SC LWL drückte mächtig aufs Tempo und hatte einige gute Möglichkeiten zu einer frühen Führung, die allesamt von Keeper Jannis Rothstein pariert wurden. In der 24. Minute brachte Denis Pachutzki mit einer starken Einzelleistung die LWLer mit 1:0 in Front. Kurze Zeit später verpasste Bastian Klein nach einem Kopfball den zweiten Treffer. Die Erste fand erst nach etwas mehr als einer halben Stunde in die Partie. Jan Gummersbachs Distanzschuss, der nur knapp das Gehäuse verfehlte diente dabei als "Hallo-Wach-Effekt". Nur wenige Minuten später scheiterte Mirko Mester am glänzend reagierenden LWL-Schlussmann Ingmar Klose.

Zur Pause nahm SCD-Coach Matthias Würde zwei Wechsel vor, die dem Spiel der Ersten mehr Sicherheit in der Defensive und mehr Schwung nach vorne verleihen sollten. Simon Galler kam für Sinan Kesen und für Arber Krasniqi kam Lukas Rademacher in d...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Neu-Listernohl, ME



Zweite:    VSV Wenden 2 - SC Drolshagen   1:2 25.09.2016
Zweiter Auswärtssieg in Folge


Bei sommerlichen Temperaturen tat sich die Zweitvertretung des SC beim dritten Auswärtsspiel in Folge lange schwer gegen die Reserve vom VSV Wenden. So war es in der ersten Halbzeit ein sehr zerfahrenes Spiel, welches wenig Highlights bot. Der SC verbuchte lediglich eine gute Chance für sich, den abgefälschten Ball von Yasin Kesen entschärfte der gegnerische Torwart gut. Auf der anderen Seite hielt Claudius Clemens uns das 0:0 fest, bei der zweiten Wendener Chance stand zu unserem Glück ein eigener Mann im Weg. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Pause kam der SC besser ins Spiel, wurde aber durch einen Konter in der 51. Minute kalt erwischt. Nach einem Ballverlust am gegnerischen 16er ging es schnell, der SC kam nicht mehr hinterher und Sebastian Spelz erzielte das 1:0 für den Gastgeber. Auch in der Folge erspielte sich der SC kaum Chancen und konnte sich bei der Latte und Claudius Clemens der einige starke Paraden ablieferte bedanken, dass es immer noch 1:0 stand. So kam es wie es kommen musste, wer vorne seine Chancen nicht nutzt bekommt sie hinten rein. Dennis Schürholz zog von rechts nach innen und nahm sich aus 25 Metern mit dem linken Fuß ein Herz, der Ball schlug unhaltbar im Eck des VSV ein. Der SC roch jetzt Lunte und wollte mehr. So war es Petar Andonov in der 83. Spielminute der sich stark gegen drei Gegengenspieler durchsetzte und gekonnt zum 2:1 vollendete. Die restlichen sieben Minuten konnte man unbeschadet ...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Patrick Gebauer Schönau, ME





<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>


Spiele
Erste
SC Drolshagen
-:-
SC LWL

So, 26.03.2017 15:00 Uhr



Zweite
SC Drolshagen
-:-
VSV Wenden 2

So, 26.03.2017 13:00 Uhr



Damen1
SV Hohenlimburg
-:-
SC Drolshagen

So, 26.03.2017 13:00 Uhr

Statistik
Online: 6
Hits insg.: 782432
Hits heute: 57
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]