Spielberichte
A-Jugend:    JSG Drolshagen - SV 04 Attendorn   4:2 06.04.2018
Erneuter Sieg im Wiederholungsspiel


Am Freitagabend kam es in Olpe zum Wiederholungsspiel gegen Attendorn nachdem die Attendorner im November plötzlich  beim Stand von 4:1 gegen sie Glatteis unter ihre Schuhe bekommen hatten.
Bei gutem Fussballwetter hatten die Gäste einen guten Start in die Partie . F. Franke vergab nach wenigen Minuten eine Riesenchance als er freistehende aus kurzer Distanz das Tor verfehlte. Im Gegenzug machte es der auf der rechten komplett alleine gelassene Attendorner Stürmer besser und erzielte aus 15 m  das 0:1 .
Unsere Jungs rauften sich zusammen und hatten in der Folgezeit 3-4 gute Möglichkeiten die allesamt kläglich vergeben wurden. So kam es wie es kommen musste, ein Schuß von der Strafraumgrenze konnte T. Gummersbach nur nach vorne abklatschen , Attendorn war schneller und markierte per Abstauber das  0:2 .
Nach der Pause stellte unser Trainer von Dreier auf Viererkette um und verstärkte das Mittelfeld mit A. Asen der eine starke Partie bot. Als neuer Innenverteidiger kam L. Girardie der sich nach dem Wiederanpfiff  mit einem sehenswerten  25m Schuß vorstellte. Beide Einwechslungen sind noch im B Jugend Alter. 
Attendorn machte nach vorne so gut wie nichts mehr . Lange Bälle landeten sicher beim Keeper oder der nun gut funktioníerenden Abwehr .
Hatte F. Franke im ersten Durchgang noch Pech im Abschluß gehabt , so gelang ihm in der 47...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Thomas Gummersbach Kreuzberg Olpe, ME



Zweite:    SC Drolshagen - SV Hillmicke   1:1 02.04.2018
Zweite verpasst Sieg gegen SV Hillmicke


Trotz einer engagierten Leistung ergatterte die Zweite beim 1:1 am gestrigen Ostermontag nur einen Punkt im Heimspiel gegen den SV Hillmicke.

Von Beginn an nahm die Gebauer-Elf das Heft in die Hand und erspielte sich frühzeitig einige gute Möglichkeiten. Die Torabschlüsse wurden jedoch teilweise zu hastig abgeschlossen und waren zu unpräzise. So kam es in der 28. Minute wie es eben kommen musste. Der SCD lief in einen Konter und nach einem Missverständnis am 2. Pfosten erzielte Beusen die schmeichelhafte Führung des ehemaligen Verbandsligisten.

In der 2. Halbzeit praktisch das gleiche Bild. Die Violetten bestimmten das Spiel deutlich, waren jedoch im Torabschluss zu ungefährlich. Zweimal verhinderte auf der Gegenseite Tilo Hennecke mit starken Reflexen einen noch höheren Rückstand. In der 81. Minute zeigte der Eingewechselte Manuel Hupertz allen wie man es besser macht. Trocken schoss er den Ball aus elf Metern unhaltbar zum verdienten Ausgleich ins Netz.

So blieb es am Ende beim 1:1-Unentschieden, was sich angesichts des Punkteabstands auf die Nichtabstiegsplätze wie eine Niederlage anfühlte. Jedoch zeigte man über die komplette Spielzeit eine ordentliche Vorstellung worauf es nun aufzubauen gilt.

Am nächsten Sonntag trifft die "Zwote" zu Hause auf den direkten Konkurrenten SG Saalhausen/Oberhundem...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Hauptspielfeld, ME



Erste:    SC Drolshagen - Phoenix Halver   3:0 29.03.2018
Arbeitssieg gegen Phoenix Halver


Ein glanzlosen 3:0-Heimsieg gegen den FC Phoenix Halver gelang der Ersten am gestrigen Gründonnerstag.
 
Im ersten Durchgang boten beide Mannschaften den knapp 80 Augenzeugen eine Bezirksligapartie auf schwachem Niveau. Das Spiel war geprägt von unzähligen Fouls und Spielunterbrechungen, sodass kaum Spielfluss entstand. Die Erste spielte nicht wie ein Tabellenfünfter und der Aufsteiger aus Halver aber auch nicht wie ein Tabellenletzter. Notiert wurde je eine große Torchance auf beiden Seiten. Zunächst vom Gast auf Halver, als Damiano Intravaia mit einem Schuss aus der Drehung nur knapp den Kasten von Jannis Rothstein verfehlte. Auf der anderen Seite fand Mirko Mester mit einem Kopfball in Phoenix-Schlussmann Marcel Feist seinen Meister.
 
Der zweite Spielabschnitt begann mit der bis dato dicksten Chance des Spiels. Ein Freistoß aus gut und gerne 30 Metern von Gäste-Akteur Cilingir krachte an die Querlatte. Die Buscheid-Elf hätte sich über einen Rückstand zu diesem Zeitpunkt nicht beklagen können. Praktisch wie aus dem Nichts fiel in der 62. Minute der erlösende Führungstreffer für den SCD. Sinan Kesen drosch eine Vorarbeit von Jannis Neu per Dropkick zum 1:0 in die Maschen. Fortan kontrollierte die Erste die Begegnung. Kesen´s Treffer erschien wie ein Weckruf. Kurz nach dem Führungstor verpasste Jannis Neu freis...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Hauptspielfeld, ME



Zweite:    SC Drolshagen - SG LOK   1:2 28.03.2018
Reserve verliert wichtiges Heimspiel gegen LOK


Eine bittere 1:2-Heimniederlage musste die Reserve am gestrigen Mittwoch Abend im Spiel gegen den bis dato Tabellenletzten Lütringhausen-Oberveischede-Kleusheim einstecken.

Die Zweite fing zwar ordentlich an und erspielte sich in der Anfangsphase zwei gute Möglichkeiten, präsentierte sich in der Restphase des Spiels über weite Strecken nach vorne vollkommen harmlos und ohne Zug zum gegnerischen Tor. So ging die SG nach einem 25m-Schuss durch Weber in Führung. Kurz vorher hatte Keeper Tilo Hennecke bereits einen Distanzschuss der Gäste aus dem Winkel gefischt.

Auch im zweiten Durchgang war leider - bis auf ein paar Ausnahmen - wenig Aufbäumen zu erkennen, sodass man aus dem Gewühl heraus das 0:2 durch Kocin (60.) schlucken musste. In der Schlussphase drängte die "Zwote" dann auf den Anschlusstreffer, der durch einen direkt verwandelten Freistoß von Jens Gummersbach auch fiel (80.). In der Nachspielzeit verpasste Arber Krasniqi per Kopf den möglichen Ausgleich (90.+1).

Im Spiel der Zweiten fehlte es gestern an vielem, sodass die Niederlage am Ende nicht unverdient erschien.

Der Rückstand auf das rettenden Ufer beträgt aktuell vier Punkte. Am Ostermontag geht es um 15:00 Uhr am heimischen Buscheid gegen den SV Hillmicke w...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Hauptspielfeld, ME



Erste:    RW Lüdenscheid - SC Drolshagen   3:0 25.03.2018
Gebrauchter Tag: Erste kassiert verdiente Niederlage bei RW Lüdenscheid


Nicht vom Glück verfolgt war unsere 1. Mannschaft bei ihrem gestrigen Gastspiel im Nattenbergstadion in Lüdenscheid. Beim Tabellenzweiten setzte es eine 0:3-Niederlage. Schlimmer als die Niederlage war die Verletzung von Moritz Halbe, der sich ohne Fremdeinwirkung einen Schien- und Wadenbeinbruch zuzog und mit dem Krankenwagen in die Sportklinik Hellersen gebracht werden musste.

Von Beginn an entwickelte sich eine zunächst ausgeglichene Partie mit einer optischen Überlegenheit der Würde-Elf, die sich frühzeitig einige Ecken erspielte und den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen ließ. Dies änderte sich jedoch mit zwei Elfmetergeschenken auf beiden Seiten. In der 26. Minute stolperte ein RWL-Akteur in einem Zweikampf über den Ball und Schiedsrichter Lepperhoff zeigte zur Überraschung aller auf den Punkt. Den Strafstoß verwandelte Dissing sicher zum 1:0. Fünf Minuten später hatte der SCD auf der anderen Seite die Chance per Foulelfmeter - auch dies war keiner - für den Ausgleich zu sorgen, jedoch scheiterte Oliver Weuste an Lüdenscheids Schlussmann Noll. Mit dem Halbzeitpfiff erhöhte der ehemalige Zweitligist durch Breitenbach auf 2:0, als sich die Buscheid-Elf nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Moritz Halbe wenige Minuten zuvor noch sortieren musste und mit einem Pass in die Schnittstelle ausgespielt wurde.

F&uum...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Nattenbergstadion Lüdenscheid, ME



B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - Herforder SV Bor. Friedenstal   0:9 25.03.2018
Westfalenpokal aus! Herforder SV mit einer Galavorstellung!


Tja was soll man sagen. Der Herforder SV hat das Spiel von der ersten Minute an zu 100% ernstgenommen. Wir bekamen von beginn an zu spüren wie es ist 80 Minuten hinter Ball und Gegner herzulaufen. Die Höhe des Ergebnisses tat zwar weh, aber es war sehr schön Herford beim Spiel zuzusehen. Der Ball lief schnell und genau durch ihre Reihen, der Positionswechsel und das verschieben der Spielerinnen war fast Perfekt und die Laufwege/ Laufbereitschaft war spitze.
Wir wünschen dem Team aus Herford viel Erfolg für den Rest der Saison und mit erreichen des Aufstieges in die Bundesliga die Auszeichnung ihrer Arbeit.


Zwei sehr schöne Bildergalerien gibt es auf Facebook zu sehen.
https://www.facebook.com/scjuniorinnen/
Veröffentlicht von: Albert Martin Hauptspielfeld, PO



B1-Juniorinnen:    SV Berghofen - SC Drolshagen   0:3 18.03.2018
Auswärtssieg in Berghofen


Unsere personelle Situation ist immer noch kritisch. Zu den 5 vorher bekannten Ausfällen kamen am Freitag und Sonntagmorgen noch zwei Grippe bedingte Ausfälle dazu, sodass unsere Ersatztorhüterin Alex sich direkt in Feldspielermontur mit auf die Bank begeben musste.
Die Gastgeber hatten sich anscheinend was vorgenommen.
Sie begannen Druckvoll und wir waren irgendwie noch nicht wach.
Dann nach 7 Minuten die erste schlechte Nachricht Jule D. musste mit einer Oberschenkel Verletzung ausgewechselt werden. Dafür kam Charlotte rein. Jetzt hatten wir nur noch Alex zur Verfügung.
Nach zirka 15 min waren wir dann im Spiel und erarbeiteten uns die ein oder andere Torchance.
Leider wurde das Spiel von Seiten der Berghofener Spielerinnen sehr unfair geführt.
Viele Angriffe der Spielerinnen der Heimmannschaft gingen nur auf den Körper. Alleine für uns waren hier 4-5 Ellenbogen Stöße auf die Körper unserer Spielerinnen zu registrieren. Dazu kamen etliche Tritte von hinten in die Beine nachdem unsere Spielerinnen vorbei waren.
Auch wenn der Schiedsrichter das was er sah direkt abpfiff, hätte er hier die ein oder andere Karte oder Zeitstrafe geben müssen um dieses zu unterbinden.
Aber weiter zum Spiel.
In der 34 min kam Nina dann freistehend aus sechzehn Metern zum Abschluss, dieser Ball senkte sich dann auch unhaltbar zur hochverdienten 1:0 Führung ins Tor.Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Berghofen, ME



Damen1:    SC Drolshagen - SV Germania Salchendorf   5:0 15.03.2018
SC Damen zurück in der Spur


Trotz der guten Leistung am vergangenen Sonntag gegen Bürbach, appelierte Trainer Ralf Galler vor dem Spiel, keinen der Gegner ansatzweise zu unterschätzen. Insbesondere Salchendorf, zeigte in der Hinrunde deren starke Offensivleistung. Daher musste eine geschlossene, gute Mannschaftsleistung an den Tag gelgegt werden, um weiterhin auf Meisterschaftskurs bleiben zu können.
Die Vorgabe fruchtete. Die Damen erzielten bereits in der 1. Minute durch Kapitänin Marie Schröder den wichtigen 1:0 Führungstreffer. In der 18. Minute war es dann Ann-Kathrin Lau, die auf 2:0 erhöhte. Keine 2 Minuten später erzielte Jana Blech den verdienten 3:0 Halbzeitstand.
Trotz dieser vermei...
Weiter >>

Veröffentlicht von: Jana Grebe Hauptspielfeld, ME



B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - Lüdenscheider TV   5:0 14.03.2018
Rückrundenstart gegen den Lüdenscheider TV ein voller Erfolg


Mit 5:0 wurde das Spiel klar verdient gewonnen und die Gäste aus Lüdenscheid hatten in der 2 Hälfte sehr viel Glück das es nicht zu einem Debakel wurde. Alleine 4-mal der Pfosten und 2-mal die Latte verhinderten mehr Tore und auch die aufkommende Eigensinnigkeit einiger Spielerinnen die unbedingt ein Tor machen wollten aber ganz oft den besserstehenden Mitspieler übersahen.
So war das Spiel durch 5 schnelle Tore durch (13', 38', 44') Nina und (25', 31') Antonia entschieden.
Und wir hatten zuerst einen riesen Respekt vor dem Spiel.
Fehlten doch (teilweise kurzfristig) mit Anna-Maria, Charlotte, Chiara H., Ellen, Isabell, Svea und Alex sieben Spielerinnen.
So kamen Leonie und Michelle zu ihrem Bezirksliga Debüt.
Kader: Chrisoula- Alina S.- Alina G. (Michelle 73min)- Emely (Maja 43min)- Jule S.- Chiara A.- Jule D.- Sophie (Leonie 70min)- Antonia- Lisa-Marie
Vorschau Sonntag
Es geht nach Berghofen.
Unsere Ausfälle werden weniger, es fehlen stand heute Maja- Isabell- Anna-Maria- Svea.
Es kann nur unser Ziel sein nach Dortmund zu fahren, alles zu geben und mit 3 Punkten nach Hause zu kommen.

https://www.facebook.com/scjuniorinnen/


Veröffentlicht von: Albert Martin Hauptspielfeld, ME



B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - SG Lütgendortmund   3:2 11.03.2018
Super Spiel von uns vor einer Top Kulisse!


Am Sonntagmorgen fanden doch einige Zuschauer den Weg auf das Sportgelände „Am Buscheid“.
Unsere Mädchen begannen das Spiel gegen den Westfalenligisten aus Lütgendortmund sehr konzentriert und druckvoll.
Obwohl wir von der Taktik des Klassenhöheren leicht überrascht wurden waren unsere Mädchen zur Stelle.
Eigentlich haben wir alle damit gerechnet das die Gäste uns versuchen werden unter Druck zu setzen und so früh ihr weiterkommen zu sichern.
Aber zu unserer Überraschung standen die Dortmunder mit 8 Spielerinnen um ihren Strafraum rum und waren am Verteidigen. Ziel war anscheinend mit ihren 3 schnellen Topstürmern uns aus zu kontern. Was am Anfang auch gelang.
Schon nach 3 min hatten wir unsere erste 100% Torchance als uns aus 6 Metern der Ball versprang und der Torhüterin in die Arme sprang.
In der 9 min dann ein Fehler von uns im Aufbauspiel. Der Konto lief und der Ball landete bei der besten Dortmunder Spielerin Caroline Junge. Diese nutzte ihre Erfahrung aus und versenkte den Ball im Tor.
Aber wir gaben nicht auf. Die Mädchen wussten von vorne herein, dass dieses Spiel keine typische Null Nummer wird, sondern eher ein 3:3 oder ein knapper Sieg eines Teams mit vielen Toren.
So war es in der 19 min soweit. Der Ball wurde super über unsere Mittelachse nach Vorne gespielt. Antonia dann wie im Training geübt, den Ball in die Schnittstelle de...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Buscheid, PO





<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>


Spiele
Momentan keine Spiele vorhanden.
Übersicht über alle Spiele hier.

Statistik
Online: 5
Hits insg.: 1046143
Hits heute: 492
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]