Spielberichte
Erste:    TuS Plettenberg - SC Drolshagen   1:3 23.04.2017
Wichtiger Schritt Richtung Klassenerhalt


Nach dem 3:1-Erfolg beim TuS Plettenberg rückt der Klassenerhalt für die Erste langsam in greifbare Nähe. Sechs Punkte beträgt nun das Polster auf den ersten Abstiegsrang, den aktuell der SV Rothemühle bekleidet.

Im gestrigen Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn TuS Plettenberg zeigte die Würde-Elf eine über weite Strecken engagierte Leistung und verließ das Feld nach 90 Minuten verdient als Sieger. Bereits in der ersten Halbzeit erspielte sich der SCD gegen tiefstehende Plettenberger Feldvorteile und ging nach 15 Minuten durch Lukas Rademacher, der nach einer Kopfballverlängerung von Mirko Mester goldrichtig stand und aus kurzer Distanz vollendete, in Führung. Nur zehn Minuten später glich die Heimelf dann spektakulär aus. Nach einer Standardsituation wurde der Ball nicht entscheidend geklärt, sodass Plettenbergs Salih Öztürk sehenswert per Fallrückzieher für den Gleichstand sorgte. Der SCD schüttelte sich kurz und hatte darauf mehrmals die Möglichkeit wieder in Führung zu gehen. Zunächst setzte Jan Gummersbach einen Kopfball aus fünf Metern an den Pfosten, der Nachschuss von Christian Rieder wurde vom Gegenspieler entschärft und ein weiterer Versuch landete an der Latte. Joel Stamm und erneut Christian Rieder kurz vor dem Halbzeitpfiff vergaben weitere Möglichkeiten auf das 2:1.

Zu...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Sportz. Böddinghausen, Plettenberg, ME



Damen1:    SC Drolshagen - SpVg. Berghofen 2   0:1 23.04.2017
Trotz guter Leistung wieder keine Punkte


Die Damen zeigten auch heute wieder eine ansprechende Leistung und gaben nichts verloren. So konnte über weite Teile das Spiel offen gestaltet werden. Erst Mitte der zweiten Hälfte führten 15 Minuten Unaufmerksamkeit zum Rückstand.
Anchließend warfen die Mädels alles nach vorne und es taten sich einige gute Torchancen auf, die alle ungenutzt blieben.
Es zeigte sich wieder einmal, dass die vielen dauerhaften Ausfälle nicht zu 100% kompensiert werden können.
Trotzdem muss den Mädels die auf dem Platz standen, ein dickes Lob ausgesprochen werden. Kampf, Einsatzwille und auch die taktische Disziplin waren echt klasse.

Veröffentlicht von: Ralf Galler Hauptspielfeld, ME



Damen1:    SG Albaum/Heinsberg - SC Drolshagen   1:7 13.04.2017
7:1 bringt Pokalendspiel


Pokalendspiel mit 7:1 erreicht
Am gestrigen Donnerstag gastierten die Damen beim Tabellenführer der Kreisliga, der SG Albaum/Heinsberg. Hier galt es im Pokalhalbfinale zu bestehen.
Dieses gelang den Mädels in beeindruckender Manier, und das obwohl kurzfristig Sarah Decker im Tor und Susen Rische auf der Außenbahn ersetzt werden mussten.
Von Beginn an zeigten die Mädels wer heute das Sagen und in welcher Richtung der Ball zu Laufen hatte. So entwickelte sich ein sehr einseitiges Spiel, das durch tolles Kurzpassspiel und absoluter Ballkontrolle geprägt wurde.
Die Folge waren schnell einige gute Torchancen, die dann Michelle Käseberg (2) und Jana Grebe in Tore ummünzten. Zur Halbzeit stand es dementsprechend dann auch bereits 3:0.
Nach der Pause zeigte der SCD weiter hochkonzentrierten guten Fußball. Die Gastgeber konnten aber jetzt, teilweise durch Einzelaktionen, erste Akzente setzen. Hier zeigte nun Melissa Mentzel im Tor, dass an ihr ein guter Libero verloren gegangen ist. Immer hellwach bereinigte sie die wenigen gefährlichen Situationen souverän.
Weitere Tore erzielten Steffi (2) und Jenni Dobbener sowie Pia Fuchs, die einen Sahnetag erwischte hatte und mit den Gegnerinnen teilweise Katz und Maus spielte. 
Heute gab es für den Trainer nichts zu bemängeln oder zu kritisieren. Es war einfach klasse Fußball und eine top Einstellung jeder Einzelnen!!
Veröffentlicht von: Ralf Galler Albaum, ME



Erste:    SC Drolshagen - SG Hickengrund   4:1 09.04.2017
Erste schlägt Hickengrund im 6-Punkte-Spiel


Mit einem 4:1-Erfolg gegen den direkten Konkurrenten aus Hickengrund hat die Erste den Abstand auf die Abstiegsränge auf vier Punkte vergrößert. Vor 250 Zuschauern legten die Violetten bereits in der ersten Viertelstunde den Grundstein für den Sieg. In der 4. Minute köpfte Joel Stamm eine Flanke von Lukas Rademacher aus kurzer Distanz in die Maschen. Nur drei Minuten später konnten die Gäste den Ball im Strafraum nicht entscheidend klären und Joel Stamm drückte das runde Leder nach Vorlage von Olli Weuste zum 2:0 über die Linie. Der SCD zeigte sich weiterhin aggressiv in den Zweikämpfen, setzte die Siegerländer weiterhin früh unter Druck und ließ die Zuschauer in der 10. Minute ein drittes Mal jubeln. Eine Flanke von Lukas Rademacher wurde von Hickengrunds Jaeppche so unglücklich verlängert, dass die Kugel vom Innenpfosten abgefälscht ein weiteres Mal im Netz landete. Danach zog sich die Buscheid-Elf etwas zurück und überließ der SG den Spielaufbau. Glück hatte die Erste, dass Jannis Rothstein eine Bogenlampe gerade noch über das Tor lenken konnte und der Gast kurz vor dem Pausentee am Pfosten scheiterte. Wiederrum hätte auch Joel Stamm mit einem herrlichen Schuss aus der Drehung für das 4:0 sorgen können, jedoch landete dieser an der Torlatte.

Der zweite Durchgang war im Vergleich zur ersten H&au...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Hauptspielfeld, ME



Damen1:    SC Drolshagen - SV Waldesrand Linden   2:4 02.04.2017
Erste Heimniederlage 2017


SC Damen : Waldesrand Linden 2:4

Diese Niederlage war unnötig und schmerzt umso mehr da alle Wettbewerber um die rote Laterne erneut Punkte sammelten. So ist die Aussicht auf den Erhalt der Liga nur noch von theoretischer Natur.
Zum Spiel ist zu sagen, dass sich die Mädels selber dezimierten. So kassierte Carina Pawolski zum Ende der ersten Hälfte völlig verdient einen Platzverweis. Da stand es aber schon 2:0 für die Gäste.
Nach der Halbzeit kam mit Marie Schröder neuer Schwung auf den Platz. Schnell spielten sich die Damen nun Chancen heraus und Pia Fuchs erzielte den verdienten Anschlusstreffer. Doch bereits kurz drauf nutzten die Gäste eine Desorientierung der Defensive zum 3. Treffer. Das 4. Tor und ein weiters durch Pia Fuchs brachte dann das Endergebnis.
Festzuhalten ist, dass unsere Damen heute niemals aufgaben und alles gegeben haben.
Veröffentlicht von: Ralf Galler Hauptspielfeld, ME



B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - SV Hohenlimburg   0:0 02.04.2017
Verdientes Unentschieden gegen den Ungeschlagenen Tabellenführer SV Hohenlimburg!


Wir wussten vor dem Spiel das eine Torfabrik mit der besten Abwehr nach Drolshagen kommt. So war es von Anfang an Ziel gegen die Gäste hoch zu Verteidigen und die Räume im Mittelfeld eng zu gestalten, sodass sie ihr starkes Kurzpass Spiel nicht umsetzen können.
Was uns auch über den Großteil des Spiels gelungen ist. Hierfür war natürlich eine hohe Laufbereitschaft nötig. Ich muss allen Mädchen Respekt zollen, alle sind bis zum Umfallen gerannt und kein Ball wurde her geschenkt.
Damit kamen die Mädchen aus Hohenlimburg nicht so richtig klar. Ihre Fehler im Aufbauspiel nutzten wir das ein und andere Mal super aus und kombinierten uns in den gegnerischen Sechzehner. Hier hatten Antonia, Aleyna und Anna-Marie gute Torchancen scheiterten aber immer wieder an der Bärenstarken Torfrau. In der 20 Minute hatte diese dann viel Glück als sie bei einem Heber von Antonia spekulierte.
In der 25 Minute war das Glück dann auf unserer Seite. Ein gut geschossener Freistoß aus 22 Metern ,der aus der Sonne rauskommenden Richtung in unserem Winkel ging. Chrisoula reagierte im letzten Moment und konnte diesen unter die Latte lenken. Der Ball sprang runter und ging ins Feld. Der Schiedsrichter ließ weiterspielen. Laut Niko und einigen Zuschauern die auf der Torlinie standen war der Ball hinter der Linie und drinnen. Aber das war sehr schwer zu sehen aus unserer Position konnte man das nicht erkennen. ...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Hauptspielfeld, ME



Erste:    SC Drolshagen - SC LWL 05   0:2 26.03.2017
Erste unterliegt dem SC LWL


Eine 0:2-Heimniederlage kassierte die Erste gestern gegen den Tabellensechsten SC LWL 05. In einem mäßigen Bezirksligaspiel waren die Gäste das effektivere der beiden Teams und siegten unter dem Strich auch nicht unverdient.

Der SCD legte vor knapp 200 Zuschauern gut los und bestimmte die erste Viertelstunde klar. Paul Meurer und Oliver Weuste sorgten für mächtig Betrieb und wirbelten die rechte Abwehrseite der SC LWL ein ums andere Mal durcheinander. Jedoch konnten die gut herausgespielten Torchancen von Lukas Rademacher und Joel Stamm nicht verwertet werden. Auch wählten die SCD-Akteure häufig die falsche Entscheidung. Dort wo ein Abschluss sinnvoller gewesen wäre, suchte man noch den Nebenmann und dort wo ein Abspiel besser gewesen wäre, wurde überhastet abgeschlossen. Bitter für den SCD war die frühe verletzungsbedingte Auswechslung des spielfreudigen Paul Meurer (18.). Die Würde-Elf verlor nun immer mehr den Faden und kassierte in der 25. Minute den unnötigen Rückstand. Eine Flanke von der linken Seite köpfte Dennis Busenius aus acht Metern gegen die Laufrichtung von Dennis Jaques in die Maschen. Ärgerlich: Kurz zuvor blieb dem SCD nach einem Handspiel im gegnerischen 16er ein Elfmeter versagt. Die Würde-Elf schüttelte sich kurz und hatte in 35. Minute in Form von Mirko Mester die Riesenchance zum Ausgleich, aber seinen Kop...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Hauptspielfeld, ME



B1-Juniorinnen:    VFL Gennebreck - SC Drolshagen   1:4 26.03.2017
Schwer erkämpfter Sieg trotz klarem Ergebnis


Das Ergebnis ist Eigentlich deutlicher als das Spiel war.
Nach 1 Std. Anreise standen wir vor einer schönen und modernen Sportanlage bei bestem Fußball Wetter. Bei der Platzbesichtigung viel direkt das kleine Spielfeld auf.
Und dieses Spielfeld und die dementsprechende Spielweise des VfL machte uns auch in der ersten Hälfte stark zu schaffen.
Die Heimmannschaft von Gennebreck stand tief und stellte die Räume im Mittelfeld und der Verteidigung sehr gut zu.
Unser Kurzpass Spiel blieb immer in der Vorwärtsbewegung hängen und die Gastgeber konterten mit guten diagonal Bällen gefährlich auf ihre schnellen Stürmerinnen.
So hatten wir in der 5min Glück als der Schiedsrichter eine klare Abseitsposition übersah und die Stürmerin auf einmal 10 Meter vor unserem Tor frei zum Ball gehen konnte. Gut das Chrisoula super aufpasste und im letzten Moment der Stürmerin den Ball vom Fuß fischte.
Danach entwickelte sich ein Spiel von Sechzehner zu Sechzehner ohne richtige Torchancen mit einer kleinen Überlegenheit auf unserer Seite.
In der 20 Minute, nach schöner Kombination aus unserem Mittelfeld raus über Anna-Maria auf Antonia, diese konnte plötzlich Freistehend aus Sechzehn Metern aufs Tor schießen. Dieser Ball schlug unten im Eck ein. Mit dem Tor im Rücken wollten wir jetzt das 2:0 schnell nachlegen, aber der Gegner konterte 2 mal kurz vor d...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Gennebreck, ME



A-Jugend:    RSV Listertal - JSG Drolshagen   2:1 24.03.2017
2:1 Pleite in Listertal


Mit einer 2:1 Niederlage kehrte unsere JSG A und B Jugend am Freitag nach Drolshagen heim .
Der Ausfall von 4 Stammspielern war für unsere Truppe am Freitag mit der Grund , warum in Listertal eine dumme Niederlage kassiert werden musste . So bestand das Drolshagener Team aus 7 A  und 4 B Jugendlichen . Der Gegner war zudem körperlich stark überlegen , die Gewichtsklassen mitunter enorm .
Der bessere Start gehörte uns , Fathi U. versetzte in Minute 1 Gegenspieler und Keeper ,traf aber leider nur den Pfosten . Immer wieder erkämpften sich unsere den  Ball im Mittelfeld und trugen den Ball in des Gegners Hälfte. Nur fehlte dabei oft der Abschluß . Mehrere gute Angriffe rannten sich in der massiven Abwehr der Gastgeber fest . Mit Verlauf der ersten Hälfte verflachte das Spiel immer mehr , die Bälle flogen hoch hin und her und so gingen beide Teams torlos in die Pause .
In Halbzeit 2 begannen die Hausherrn stark und setzten uns gehörig unter Druck . Eine Unachtsamkeit und ein Abstimmungsfehler unserer Abwehr bescherten Listertal in Minute 56 die 1:0 Führung . Nun wurde es für unsere Jungs immer schwieriger Zugriff auf das Spiel zu bekommen , jeder  musste  noch eine Schippe drauflegen und diese Anstrengung wurde auch belohnt . Theo M. konnte einen schönen Angriff mit dem Ausgleichstreffer nach 70 min abschliessen . Jetzt war das Spiel w...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Thomas Gummersbach Hunswinkel, ME



B2-Juniorinnen:    JSG Rahrbachtal/LOK - SC Drolshagen   1:0 24.03.2017
Unglücklich & Unverdient verloren


Unsere B2 hat heute Unglücklich & Unverdient mit 1:0 bei der JSG RAHRBACHTAL / L.O.K. verloren. Gegen den Tabellen ersten der Kreisliga (9 Spiele , 9 Siege ) haben unsere Mädchen super gekämpft und nur durch ein Sonntags Schuss aus 16 Metern mit der Pike in den Winkeln konnten wir überrascht werden. Ansonsten war es ein sehr ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten uns fehlte nur das Quäntchen Glück um das Spiel zu gewinnen oder den Punkt mit zu nehmen!
Veröffentlicht von: Albert Martin Rahrbachtal, ME





<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>


Spiele
Erste
SG Hickengrund
-:-
SC Drolshagen

Do, 28.09.2017 20:00 Uhr



A-Jugend
SC Drolshagen
-:-
RW Hünsborn

Di, 26.09.2017 19:30 Uhr

Statistik
Online: 1
Hits insg.: 857320
Hits heute: 348
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]