Spielberichte
Zweite:    SC Drolshagen - VSV Wenden II   1:4 26.09.2018
Deutliche Niederlage der Zweiten


Eine bittere 1:4-Heimklatsche musste unsere 2. Mannschaft am gestrigen Mittwochabend gegen die Reserve des VSV Wenden schlucken. Bitter vor allem deswegen, weil die Niederlage schlussendlich auch in der Höhe in Ordnung geht.

Bereits nach zehn Minuten lag die „Zwote“ durch einen Doppelschlag von Weingarten mit 0:2 im Hintertreffen. Vorausgegangen waren zwei individuelle Fehler in der Defensivabteilung des SCD. In der Folgezeit kamen die Violetten besser ins Spiel und verbuchten auch einige Torchancen durch Alexander Ziegeweidt, Marcel Schlizio und Domenik Vitale. Letztgenannter verkürzte mit dem Halbzeitpfiff per Abstauber auf 1:2. Auch im zweiten Spielabschnitt leitete ein individueller Fehler im Spielaufbau den dritten Wendener Treffer durch Weingarten ein (48.). Für den Schlusspunkt sorgte der gleiche Spieler in der 58. Minute durch einen satten Schuss aus halbrechter Position ins lange Eck.

Am kommenden Sonntag spielt die Zweite bei RW Ostentrop/Schönholthausen. Anstoß in Ostentrop ist um 15:00 Uhr.

SCD: Jaques, T. Rüsche, A. Stahl, Gummersbach, Ziegeweidt, Schlizio, Maximilian Stahl, Wagner, Schürholz (46. Andonov), Wolf (74. Gerke), Vitale (61. Marschall) - Tore: 0:1, 0:2, 1:3, 1:4 Weingarten (6./8./48./58.), 1:2 Vitale (45.)
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Buscheid, ME



Erste:    SV 04 Attendorn - SC Drolshagen   2:1 23.09.2018
SCD gerät in der Schlussphase auf die Verliererstraße


Ohne Punkt im Gepäck kehrte die 1. Mannschaft des SCD am Sonntag aus Attendorn zurück. Durch zwei Gegentreffer in der Schlussphase verlor die Burgmann-Elf im Hansa-Stadion beim Landesliga-Absteiger SV 04 Attendorn mit 1:2.

Ohne einige Stammkräfte angetreten, ging der SCD bereits in der 4. Minute unter gütiger Mithilfe des Attendorner Schlussmannes Goulas, der einen Freistoß von Jan Gummersbach aus dem Halbfeld durch die Hände gleiten ließ, in Führung. Im Anschluss entwickelte sich eine wenig ansehnliche Partie in der fußballerische Highlights kaum vorhanden waren. Die Hansestädter operierten über fast die komplette Spielzeit mit langen Bällen, während die Violetten zwar um Spielkontrolle bemüht waren, nach vorne aber praktisch wirkungslos und ohne Zug zum Tor blieben.

In der 2. Halbzeit übernahm der Landesliga-Absteiger das Kommando ohne sich jedoch nennenswerte Torchancen herauszuspielen. Die durchaus vorhanden Kontersituationen spielten die Violetten nicht konsequent genug aus. Zumeist wurde die falsche Entscheidung gewählt, ob finaler Torabschluss oder Abspiel zum Mitspieler. Da auch der SV 04 mit Ungenauigkeit und Harmlosigkeit glänzte und Keeper Jannis Rothstein kaum ernsthaft geprüft wurde, befand sich die Elf vom Buscheid bis in die Schlussminuten auf dem Weg zum Auswärtssieg. Dass man diesen Weg noch v...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Hansastadion, ME



Zweite:    SC Drolshagen - TV Rönkhausen   2:3 19.09.2018
Trotz vieler Chancen - Zweite verliert gegen Rönkhausen


Eine knappe 2:3-Heimniederlage musste unsere Zweite gegen den Tabellenzweiten TV Rönkhausen einstecken. Dabei zeigten die Mannen über weite Strecken eine gute Partie und erspielten sich bereits im 1. Durchgang viele Möglichkeiten, die zunächst jedoch nicht genutzt werden konnten. So ging der Gast in der 30. Minute durch einen Sonntagsschuss von Vollmert in Führung. Kurz vor der Halbzeit wurde Christopher Wagner kurz vor dem Straufraum gelegt. Da Rönkhausens Opitz in dieser Situation letzter Mann war, gab es folgerichtig die rote Karte. Den fälligen Freistoß verwandelte Alexander Ziegeweidt zum verdienten 1:1-Ausgleich.

Der zweite Spielabschnitt war noch keine 120 Sekunden alt, als sich die „Zwote“ erneut mit einem Rückstand konfrontiert sah. Der SCD konnte im Strafraum den Ball nicht entscheidend klären und Rath nutzte dies zum 1:2. In der Folgezeit hatten die Buscheid-Jungs das Spiel im Griff und kombinierten sich einige Male vielversprechend vor das Tor des TVR. Leider kam der letzte Pass meist zu ungenau. In der 78. Minute glich Alexander Ziegeweidt nach einer schönen Kombination durch das Zentrum erneut aus. In der Schlussphase pfiff Schiedsrichter Rau den vermeintlich dritten Treffer von Alexander Ziegeweidt nach Vorarbeit von Jens Gummersbach wohl zurecht aufgrund einer Abseitsposition ab (88.). Praktisch im Gegenzug kam der Tabellenzweite aus dem Ge...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Am Buscheid, ME



Erste:    SC Drolshagen - SV Ottfingen   1:2 14.09.2018
Knappe Niederlage gegen Ottfingen


Es hat nicht ganz gereicht, um den 1. Platz in der Bezirksliga auch vor dem anstehenden Erntefest zu verteidigen. Mit 1:2 unterlag die 1. Mannschaft am Freitagabend vor einer tollen Kulisse von knapp 500 Zuschauern dem neuen Tabellenführer SV Ottfingen.

Dabei begann der Arbeitstag der Buscheid-Elf sehr verheißungsvoll. Bereits in der 4. Spielminute war Kapitän Christian Rieder hellwach und nutzte ein Missverständnis zwischen Torwart Stock und Arns zur Führung. Diese hatte jedoch nur sieben Minuten bestand. Julian Scheppe glich mit einer starken Volleyabnahme nach einer zu kurz abgewehrten Ecke aus. Die turbulente Anfangsphase sollte sich fortsetzen. In der 16. Minute zunächst die erneute Führung für die Violetten, als Mike Schwarz nach einem langen Ball und einer Kopfballverlängerung plötzlich frei vor dem Tor stand und sicher zum 2:1 einnetzte. Schiedsrichter Schütte zeigte zunächst Richtung Mittelkreis, nahm den Treffer aber nach wilden Ottfinger Protesten und einem Austausch mit seinem Assistenten Buschmann wieder zurück. Wohl auch zurecht, denn Mike Schwarz hatte bei der Kopfballverlängerung von Jan Gummersbach einige Meter im Abseits gestanden. Im Anschluss ebbte die mit hohem Tempo geführte Partie etwas ab. Beide Teams neutralisierten sich mit vielen langen Bällen, die für die sicheren Abwehrreihen keinerlei Probleme darstellten.Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Am Buscheid, ME



B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - Fort.Freudenberg   1:6 09.09.2018
Unser Mädchen lernen Westfalenliga auf die Harte Art


Tja das war wohl nichts.
Die ersten 20 min der ersten Hälfte und die ersten 20 min der zweiten Hälfte hatten Westfalenliga Niveau.
Der Rest war gerade mal Kreisliga.
Das wir gegen den Favoriten aus Freudenberg kein Super Hurra Fußball spielen werden war nicht zu erwarten, aber das wir 40 min von 80 min so unterlegen sind war einer Blamage nahe.
Und wir begannen eigentlich sehr Ordentlich.
Fortuna war spielerisch uns überlegen, wir hielten aber gut mit und setzten das ein oder andere Mal gefährliche Stiche. Chrisoula hielt uns in den ersten 20-25 mit guten Paraden im Spiel und Jule schaffte sogar in der 9 min nach gutem Pressing die 1:0 Führung. Zwar mussten wir in der 25 min nach einem Abseitstor die bittere Pille des Ausgleichs schlucken aber bis da war alles Okay. Dann passierte das unglaubliche. Anna-Maria musste verletzungsbedingt raus. Und bei uns war es wie ein Hebel der umgelegt wurde. Bitte nicht mehr wehren und Fehler sind erwünscht war auf einmal das neue Moto.
So taten wir auf einmal alles dafür um Freudenberg richtig in einen Spielrausch zu bringen, sogar die einfachsten Bälle spielten wir dem Gegner vor die Füße.
Dann kam der Doppelschlag der Gäste, unseren Genickschuss, zwei krasse Fehler von uns und zwei Tore Freudenberg 35 & 36 Minute. Es begannen 6 schlimme zittrige Minuten wo wir Glück hatten das Freudenberg uns nicht noch 2-3 weitere Tor e...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Am Buscheid, ME



Erste:    SC LWL 05 - SC Drolshagen   0:2 09.09.2018
Erste setzt Siegesserie auch gegen den SC LWL 05 fort


Die 1. Mannschaft schwimmt weiterhin auf einer Erfolgswelle. Auch beim SC LWL 05 gewannen die Mannen von Trainer Holger Burgmann am gestrigen Sonntag hochverdient mit 2:0 (1:0). Damit errang die Erste am 5. Spieltag die Tabellenspitze und hat am nächsten Freitag ein echtes Spitzenspiel zu Hause gegen den Tabellenzweiten SV Ottfingen.

Über die gesamten 90 Minuten waren die Violetten vor knapp 200 Zuschauern die deutlich tonangebende Mannschaft und verbuchten bereits zur Halbzeitpause ein klares Chancenplus. Dabei agierte der neue Tabellenführer zeitweise wie eine Spitzenmannschaft. Sebastian Wasem brachte den SCD in der 20. Minute per Rechtschuss nach einer abgewehrten Ecke in Führung. Bereits zuvor hatten Oliver Weuste und Eike Pfeiffer beste Chancen vergeben. Vom SC LWL war bis auf zwei Chancen von Angreifer Dennis Busenius kaum etwas zu sehen. Auch weil die Buscheid-Elf die Gastgeber früh unter Druck setzte und so gar nicht ins Spiel kommen ließ. Bis zum Pausentee rettete LWL-Schlussmann Decker seine Farben einige Male vor einem höheren Rückstand. 

Auch im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild. Der SCD ließ Ball und Gegner laufen aber auch weiterhin Großchancen liegen. Sebastian Wasem vergab aus zwanzig Metern und Marius Schröder gar aus drei Metern. Dennoch sollte die Entscheidung nicht lange auf sich warten lassen. Oliver Weuste setzte si...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke in Weltringhausen, ME



Erste:    SC Drolshagen - FC Altenhof   2:0 02.09.2018
Erste holt gegen Altenhof den nächsten Sieg


4 Spiele - 10 Punkte - Nur ein Gegentor - Platz 2! Der Start in die Saison kann nach dem 2:0-Heimsieg gegen den FC Altenhof nun wirklich als gelungen bezeichnet werden. Auf dem Weg dorthin hatte die Erste am heutigen Sonntag jedoch ein wirklich hartes Stück Arbeit zu verrichten.

Die 200 Zuschauer am heimischen Buscheid sahen in der 1. Halbzeit eine dominante SC-Mannschaft, die sich einige Male durch gute Kombinationen vor das Tor der Gäste kombinierte. Eine frühzeitige Führung verpassten Marius Schröder per Kopf, Jan Gummersbach per Distanzschuss sowie Oliver Weuste und Sebastian Wasem. In der Nachspielzeit jedoch die längst überfällige Führung, als Eike Pfeiffer auf Vorlage von Oliver Weuste eiskalt vollendete. Pech hatte der Landesligaabsteiger aus Altenhof, der mit Jan-Georg Wycisk und Philipp Vogelsang gleich zwei Akteure verletzungsbedingt ersetzen musste.

Nach dem Seitenwechsel nahmen die Gäste das Heft in die Hand und verlagerten das Spielgeschehen mehr und mehr in die Hälfte des SC. Unter dem Strich stand jedoch nur eine Chance, als Yannik Bieker einen Schuss abfälschte. Dennoch stand die Partie während des gesamten zweiten Durchgangs auf Messer´s Schneide, auch weil die Burgmann-Elf nicht mehr so dominant wie im ersten Spielabschnitt auftrat, sich aber immer auf die starke Defensive um Mirko Mester und Yannik Bieker verlassen k...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Am Buscheid, ME



Zweite:    SV Ottfingen 2 - SC Drolshagen   1:4 02.09.2018
Zweite dreht Spiel in der 2. Halbzeit


Drei Auswärtspunkte! Das war das erklärte Ziel der "Zwoten" vor dem Spiel bei der Reserve des SV Ottfingen. Und diese ergatterte die Elf von Alex Ziegeweidt nach 90 Minuten auch verdientermaßen. Am Ende stand ein klarer 4:1-Erfolg.

In Spielabschnitt Eins fand die Zweite kaum in die Partie und agierte mit viel zu wenig Tempo in ihren Offensivaktionen. Da auch der SVO kaum in der Lage war präzise nach vorne zu spielen waren Chancen entsprechend Mangelware. Die einzige wirkliche Torchance der 1. Halbzeit nutzten die Ottfinger zur 1:0-Führung durch Bröcher.

Im zweiten Spielabschnitt zeigten die Violetten dann ihr wahres Gesicht und gradlinige Angriffe nach vorne. So war es nicht verwunderlich, dass der SCD in der 53. Minute durch Felix Franke ausgleichen konnte. Nach einer Stunde wurde Felix Franke erneut schön freigespielt, blieb vor dem Tor eiskalt und brachte seine Farben in Führung. In der Schlussphase legte die Buscheid-Elf durch Matthias Wolf und Maximilian Stahl noch zwei weitere Treffer nach. Das Ergebnis hätte sogar noch deutlicher ausfallen können, jedoch scheiterten Dennis Schürholz und Felix Franke in aussichtsreichen Positionen am starken SVO-Schlussmann Niederschlag.

So blieb es beim am Ende hochverdienten Auswärtserfolg. In der nächsten Woche empfängt die Zweite am Buscheid den SV Listerscheid (Anst...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke in Ottfingen, ME



Erste:    VfR Rüblinghausen - SC Drolshagen   0:4 26.08.2018
Kantersieg in Rüblinghausen


Einen deutlichen 4:0-Auswärtssieg verbuchte die Elf von Holger Burgmann und Sebastian Wasem am 3. Spieltag beim Aufsteiger VfR Rüblinghausen. Dabei legten die Violetten bereits in der ersten Halbzeit den Grundstein für den klaren Erfolg, als man durch zwei Treffer von Eike Pfeiffer (2./36.) und Sinan Kesen (24.) einen deutlichen Vorsprung herausschoss. Im zweiten Spielabschnitt verflachte die Partie zusehends. Der SCD verwaltete das Resultat, hatte seinerseits aber auch die Möglichkeit das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. In der letzten Spielminute sorgte Robin Burgmann per Kopf für den 4:0-Endstand.
 
Die Erste zeigte sich im Vergleich zum Pokalspiel gegen Ottfingen deutlich effektiver vor dem gegnerischen Tor und stand in der Defensive gewohnt sicher. Am nächsten Sonntag empfängt man am heimischen Buscheid den FC Altenhof zum nächsten Bezirksliga-Derby. Anstoß ist um 15:00 Uhr.
 
SCD: Rothstein, Koch, Schröder, Rieder (61. Beekhuis), Mirko Mester, Bieker, Weuste, Wasem (70. Marius Mester), Kesen, Knorn, Pfeiffer (75. R. Burgmann) / VFR: Schwalbe, Griffel, Schneider, Beck (75. Scholz), Wurm (32. Cordes), Arens, Bindek, German, Knott (73. Hajdari), Niemann, Häusler / Tore: 0:1 Pfeiffer (2.), 0:2 Kesen (24.), 0:3 Pfeiffer (36.), 0:4 R. Burgmann (90.) / Zuschauer: 200
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Rüblinghausen, ME



Erste:    SC Drolshagen - SV Ottfingen   1:3 23.08.2018
SCD scheitert am SV Ottfingen


Die 1. Mannschaft des SCD ist am gestrigen Donnerstag Abend im Krombacher Pils-Pokal ausgeschieden. Nach 90 Minuten unterlag man am Buscheid dem SV Ottfingen mit 1:3.

Im ersten Spielabschnitt zeigten die Violetten eine starke Leistung. Taktisch bestens eingestellt setzte die Burgmann-Elf den SVO immer wieder unter Druck und provozierte so zahlreiche Ballverluste in der Defensive der Gäste. Nach dem man durch Oliver Weuste (4.) und Christian Rieder (8.) bereits zu besten Chancen kam und der SCD auch in der Folgezeit den Gegner immer wieder in Verlegenheit brachte, war die Führung in der 24. Minute durch Oliver Weuste die logische Folge. Die Buscheid-Elf war auch danach spielbestimmend und verpasste mehrmals die Führung weiterauszubauen. Keeper Niederschlag rettete seine Farben einige Male vor einem deutlich höheren Rückstand. Ottfinger Offensivaktionen waren im ersten Durchgang Mangelware.

Dies änderte sich jedoch in Halbzeit zwei. So war die Führung des SCD in der 51. Minute Markulatur, als Fabian Kolb aus dem Nichts mit der ersten Ottfinger Torgelegenheit den Ausgleich erzielte. Die Gelb-Schwarzen zeigten sich auch sechs Minuten später effektiv, als erneut Kolb ein Missverständnis in der Defensive zur mehr als schmeichelhaften Gästeführung nutzte. Der SVO war nun jedoch das stärkere Team und verpasste in der Folge einige Male das 1:3. In der Schl...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Buscheid, PO





<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  >  |  >>


Spiele
Momentan keine Spiele vorhanden.
Übersicht über alle Spiele hier.

Statistik
Online: 3
Hits insg.: 1046124
Hits heute: 473
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]