Spielberichte
B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - SV Berghofen   6:1 16.09.2017
Verdienter 6:1 Sieg gegen SV Berghofen.


Wie schon im ersten Spiel bestimmten wir von der ersten Minute an das Spiel. Und wie schon im ersten Spiel wollte der Ball nicht ins Tor gehen.
Auch diesmal hatten wir gefühlte 70 % Ballkontakte und waren zu 80 % in der gegnerischen Hälfte.
Nur war Berghofen effektiver. Das erste Mal wo sie über die Mittellinie in unsere Hälfte kamen machten sie direkt das Tor (26 min)  zum 0:1. Diesmal wurden wir aber nicht Nervös und spielten weiter Druckvoll auf das Gäste Tor. Und so kam das was kommen musste. Wir erzielten den Ausgleich in der 37 min. In der 40 min wurde Maja dann im Strafraum von den Beinen geholt und der fällige Elfmeter wurde zur 2:1 Führung verwandelt.
Wir machten zu Beginn der 2ten Hälfte genau so druckvoll weiter. So war nach dem Doppelschlag in der 43 & 48 min das Spiel endgültig entschieden. Wir erspielten uns noch mehrere sehr gute Tormöglichkeiten. So waren die Tore in Minute 66 & 78 auch mehr als hochverdient.
Auf diese Leistung müssen wir aufbauen und unser Spiel technisch noch verbessern .
Kader:
Chrisoula- Isabell- Alina S.(Charlotte)- Svea- Jule S.- Chiara- Alina G.(Emely)- Nina- Aleyna(Sophie)- Antonia- Maja
Tore:
3* Antonia – Sophie – Nina -- Maja
Veröffentlicht von: Albert Martin Hauptspielfeld, ME



Erste:    SV Ottfingen - SC Drolshagen   2:2 (0:0) 15.09.2017
2:2 – SCD ergattert Remis beim SV Ottfingen


Nicht nur zufriedene Gesichter sah man beim SC Drolshagen, nach dem in der Schlussphase verdient erkämpften Unentschieden beim Mitfavoriten SV Ottfingen. Zufriedene sagen: „Wir sind nach zweimaligem Rückstand zurückgekommen“ und Unzufriedene sagen: „Wenn man das komplette Spiel betrachtet wäre vielleicht mehr drin gewesen“. So oder so: Der SCD verdiente sich den Punkt am Ottfinger Siepen trotz eines späten Ausgleichstores redlich.

Übungsleiter Matthias Würde nahm im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Breckerfeld nur eine Änderung vor. Für Jannis Neu rückte Sebastian Wasem erstmals in die Startelf. Theo Maiworm begann auf der rechten Abwehrseite.

Im ersten Spielabschnitt sahen die 425 Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit leichten Feldvorteilen für den favorisierten Gastgeber. Beiden Teams merkte man den Respekt voreinander an. Somit waren die Kontrahenten vorranging um stabile Defensivarbeit bemüht. Chancen auf beiden Seiten waren dennoch vorhanden. So scheiterte Ottfingens Eigengewächs Raphael Eich nach einem Fehlpass im Drolshagener Mittelfeld mit einem Lupfer an Torwart Jannis Rothstein. Zuvor hatten die mitgereisten SC-Anhänger den Torschrei schon auf den Lippen,  jedoch legte Kapitän Christian Rieder eine Hereingabe von der rechten Seite knapp am Kasten des SVO vorbei. Lukas Rademachers Schuss kurz vor ...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Ottfingen, ME



Erste:    SC Drolshagen - Spvg SW Breckerfeld   1:0 10.09.2017
Erste fährt nach Last Minute-Sieg selbstbewusst zum Top-Spiel nach Ottfingen


10 Punkte nach 5 Spielen – So gut stand die Erste seit dem Bezirksligaaufstieg vor 4 Jahren noch nie da. Grund dafür war der in der letzten Spielminute erkämpfte Heimsieg gegen die SpVg. SW Breckerfeld vor 120 Zuschauern am Buscheid.
 
Coach Matthias Würde veränderte die Mannschaft gegenüber dem Wenden-Spiel nur auf einer Position. Für den im Urlaub weilenden Mirko Mester stand Theo Maiworm in der Startelf. Von Beginn an entwickelte sich ein verteiltes Spiel mit den etwas besseren Tormöglichkeiten für den SCD. So köpfte Thomas Hilbig eine Ecke in der 5. Minute über das Gästetor. Jannis Neu zielte nach einer knappen halben Stunde ebenfalls knapp über das Tor. Die Breckerfelder erspielten sich zwar viele Standardsituationen, diese waren jedoch nicht von Erfolg gekrönt und für die SC-Hintermannschaft leicht zu verteidigen. Wie auch beim SCD fehlte den Schwarz-Weißen beim letzten Pass die Genauigkeit. So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.
 
Der zweite Durchgang ging gleich rasant los. Nur vier Minuten nach Wiederanpfiff sah Breckerfelds Madasak nach einer vermeintlichen Notbremse gegen Oliver Weuste die rote Karte. „Die muss man nicht geben“, waren sich die SC-Verantwortlichen und Spieler nach dem Spiel einig. Die Erste nahm nun in Überzahl das Heft in die Hand, agierte jedoch im letzten Dritt...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Hauptspielfeld, ME



Damen1:    SV Germania Salchendorf - SC Drolshagen   3:5 10.09.2017
Auftaktsieg in Salchendorf


Sieg im Auftaktspiel (5:3)

 

Am Sonntag traten die SC Damen zum Saisonauftakt beim letztjährigen Tabellendritten SV Germania Salchendorf an. Von Beginn an wollten die Mädels Druck erzeugen. Dies gelang auch ganz ordentlich. So verwertete bereits nach wenigen Minuten Marie Schröder eine Vorlage von "Toni" Lehmann zur Führung. Diese wärte aber nur wenige Minuten. Nach einer Ecke das schönste Tor des Tages, eine Direktabnahme zum 1:1.

In der 15. dann die erneute Führung durch Michelle Käseberg. Doch auch hier bereits kurz drauf der Ausgleich, bei dem die Innenverteidigung nicht gut aussah.

Nun ging es hin und her ohne wirkliche Torchancen herauszuspielen.

In der Pause wurde das Spielsystem umgestellt, um noch mehr Offensivdruck zu erzeugen. Dies war dann auch der Schlüssel...
Weiter >>

Veröffentlicht von: Ralf Galler Salchendorf, ME



B1-Juniorinnen:    Lüdenscheider TV - SC Drolshagen   1:3 10.09.2017
Bericht zum 3:1 Auswärtssieg bei LTV


Gegner Dominiert, schlecht gespielt und die 3 Punkte verdient mit nach Hause genommen.
So kann man das Spiel kurz zusammen fassen.
Wir hatten gefühlte 70%  Ballkontakt und waren zu 80 % in der gegnerischen Hälfte. Der Gastgeber igelte sich um den eigenen Strafraum ein und versuchte mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen. Schlecht gespielt?  Ja!
Wir hatten einfach zu viele Abspiel Fehler in der vorwärts Bewegung und spielten so in die Karten des Gegners, weil der LTV diese Bälle immer wieder direkt lang und hoch über die Mittellinie auf die beiden schnellen Stürmer schlug. Dazu kam auch noch das wir immer wieder dumme Fehler in unserem Stellungsspiel hatten.
So kam Lüdenscheid zu 5 guten Torchancen wovon sie eine 15 min im Tor unterbringen konnten. Wir hatten zirka 15 Torchancen und beförderten 3 mal den Ball über die Torlinie (14 min, 67 min und 73 min).
Jetzt geht es darum die Fehler aufzuarbeiten und versuchen abzustellen.
Kader:
Chrisoula- Isabell- Alina S. (Aleyna)- Ellen- Anna-Maria (Svea)- Chiara- Nina- Jule S.- Jule D. (Sophie)- Antonia- Maja
Tore:
2* Antonia
1* Nina
Veröffentlicht von: Albert Martin Sportplatz Honsel, ME



Erste:    VSV Wenden - SC Drolshagen   2:1 03.09.2017
1:2 - Erste verpasst Punktgewinn in Wenden


Eine knappe 1:2-Niederlage musste die Erste am vergangenen Sonntag beim Titelfavoriten VSV Wenden einstecken. Nach 90 Minuten musste man konstatieren, dass für die Würde-Elf an diesem Tag deutlich mehr drin gewesen wäre. So gab es nach der klar überlegen geführten 2. Halbzeit zwar viel Lob für die spielerisch ansehnliche Vorstellung, im Endeffekt aber keine Punkte.

Wie schon in Halver verschlief der SCD den Start komplett. Bereits in der 2. Spielminute nutzte Moritz Schweitzer nach einem langen Ball einen Stellungsfehler in der Defensive zur frühen Führung für den VSV. Die Jungs zeigten sich jedoch kaum geschockt und nahmen fortan das Heft in die Hand. Allerdings fehlte in der Offensive wiederholt der letzte Pass für den erfolgreichen Torabschluss. Die sich bietenden Chancen wurden leider vergeben. So kam in der 28. Minute die nächste kalte Dusche für die Buscheid-Elf, als Philipp van Gerven der Ball im Strafraum unglücklich an die Hand sprang und der insgesamt schwache Schiedsrichter Soybir, der einige zweifelhafte Entscheidungen zu Ungunsten des SCD entschied, auf den Punkt zeigte. Den Strafstoß verwandelte Shabanaj zum 2:0. Vor der Pause verpasste Wenden bei zwei Standardsituationen das mögliche 3:0.

Die Erste kam mit Wut aus der Kabine und bestimmte das Spielgeschehen im zweiten Abschnitt klar. Vor allem das Drolshagener Mittel...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Schönau, ME



Erste:    SC Drolshagen - FC Eiserfeld   3:2 27.08.2017
SC Drolshagen nach Sieg gegen den FC Eiserfeld an der Tabellenspitze


Ein zweikampfbetontes und intensives Spiel sahen die 250 Zuschauer am gestrigen Sonntag am Buscheid. Nach 90 hartumgekämpften Minuten stand ein knapper 3:2-Erfolg für die Erste. Ein schönes Beiwerk ist die derzeitige Tabellenführung in der Bezirksliga 5. Doch der Reihe nach. Coach Matthias Würde musste seine Elf im Vergleich zur Vorwoche wieder auf einigen Positionen verändern. Lukas Rademacher nahm zunächst auf der Bank Platz und Jannis Neu war urlaubsbedingt nicht an Bord. Zudem fiel kurzfristig noch Stammkeeper Jannis Rothstein mit Magengrippe aus. Für das Trio rückten Timo Schaffhäuser und Theo Maiworm in die Startelf. Zwischen den Pfosten stand Dennis Jaques.
 
Zu Beginn entwickelte sich ein verteiltes Spiel, in dem fast jeder Zweikampf mit einer hohen Intensität geführt wurde. Somit ergaben sich kaum Ballstafetten. Während der SCD bemüht war über die spielerische Linie Chancen zu kreieren, agierten die Siegerländer fast ausschließlich mit langen Bällen und suchten so den schnellen Weg zum Tor der Violetten. Von Erfolg gekrönt war diese Strategie in der 24. Minute, als die Buscheid-Elf einen langen Ball nicht entscheidend klären konnte und Ruben Balthasar eine Hereingabe von der rechten Seite per Kopf zur Gästeführung vollendete. Der SCD brauchte einige Minuten um sich von dem Schock zu erholen und kä...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Hauptspielfeld, ME



Erste:    SV Oberelspe - SC Drolshagen   0:3 24.08.2017
Erste steht im Achtelfinale des Krombacher Pils-Pokals


Einen glanzlosen Pflichtsieg verbuchte die Erste am Donnerstagabend beim C-Kreisligisten SV Oberelspe. Die Treffer beim 3:0 erzielten Timo Schaffhäuser und Oliver Weuste sowie ein Eigentor der Oberelsper. Gegen den erwartet tiefstehenden Gegner hatte die Würde-Elf über die komplette Spielzeit die Spielkontrolle, vergab jedoch einige Chancen auf einen höheren Sieg.

Die Achtelfinalauslosung erfolgt am nächsten Montag, den 28.08.2017 in Mecklinghausen.

SCD: Rothstein, Schröder, Stahl, Kesen (77. Wasem), van Gerven (58. Meurer), Maiworm, Mirko Mester, Weuste (55. Kayginer), Schaffhäuser, Gummersbach, Rieder // Tore: 0:1 Arens (20. Eigentor) , 0:2 Schaffhäuser (43.), 0:3 Weuste (53.)
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Oberelspe, PO



Erste:    SC Drolshagen - SuS Niederschelden   0:0 20.08.2017
Torloses Unentschieden gegen Niederschelden


Einen verdienten Punkt errang die erste Garde des SCD im heutigen Heimspiel gegen den SuS Niederschelden. Dabei kamen beide Mannschaften im Verlauf der 90 Minuten zu guten Möglichkeiten auf einen dreifachen Punktgewinn. Während der SCD in der ersten Halbzeit ein Chancenplus zu verzeichnen hatte, waren die Siegerländer im zweiten Durchgang das etwas bessere Team.

Zu Beginn der Partie drängte die Würde-Elf den SuS in die eigene Hälfte und sorgte für einige Ballgewinne gegen die mit einer Fünferkette agierenden Gäste. So ergaben sich gute Möglichkeiten wie Jannis Neu´s Pfostenschuss nach einer knappen Viertelstunde. Lukas Rademacher verfehlte mit einem Schuss aus spitzem Winkel das Tor ebenfalls nur knapp. Weiteren Angriffen des SCD fehlte dann gerade im letzten Drittel die Genauigkeit, sodass mehrfach der letzte entscheidende Pass nicht zu einem gefährlichen Torabschuss führte. Ab Mitte des ersten Durchgangs neutralisierten sich beide Teams, weil auch Niederschelden mehr und mehr besser in die Partie fand. Chancen bis zum Pausenpfiff des guten Schiedsrichters Patrick Ramolla blieben Mangelware.
 
Im zweiten Spielabschnitt fand das Spiel weiter überwiegend zwischen den Strafräumen statt. Sollte es dann doch mehr in Richtung Tor gehen, war meist bei den gut organisierten Abwehrreihen um SuS-Kapitän Dennis Noll oder den SC-Abwe...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Am Buscheid, ME



Zweite:    SC Drolshagen - FC Finnentrop   1:0 20.08.2017
Zweite mit Heimerfolg gegen den FC Finnentrop


Zwei Spiele - Vier Punkte. Mit der Punktausbeute kann die Reserve nach dem 1:0-Sieg gegen den FC Finnentrop sicher zufrieden sein. Das goldene Tor erzielte Dome Vitale in der 51. Minute aus abseitsverdächtiger Position. In einer über weite Strecken hektischen Begegnung vergab die Zweite gerade in der Anfangsphase mehrere Großchancen. Allein das Aluminium stand den Violetten dreimal beim erfolgreichen Torabschluss im Weg. Auch der FC Finnentrop scheiterte kurz vor dem Seitenwechsel am Pfosten. In der zweiten Halbzeit war bei beiden Mannschaften kaum noch Spielfluss vorhanden. Viele Fouls und Unterbrechungen waren Trumpf. So sprach der Referee allein im zweiten Spielabschnitt sechs Verwarnungen aus. Am Ende blieb es beim nicht unverdienten Erfolg der Zweiten. Erfreulich war neben den drei Punkten die Rückkehr von Jürgen Kolb, der nach langer Pause sein Comeback feierte.

Am kommenden Sonntag trifft die Gebauer-Elf auf die SF Biggetal. Anstoß am Buscheid ist um 13:00 Uhr !

SCD: Jaques, T. Rüsche, M. Rüsche, Bender, Görke, Halbe, Gummersbach, Wagner, Schürholz (75. Kolb), Wolf, Vitale (86. F. Stahlhacke) // Tor: 1:0 Vitale (51.)
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Am Buscheid, ME





<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  >  |  >>


Spiele
Erste
SC Drolshagen
-:-
TuS Plettenberg

So, 22.10.2017 15:00 Uhr



Zweite
SC Drolshagen
-:-
TV Rönkhausen

So, 22.10.2017 13:00 Uhr



Damen1
SF Siegen 2
-:-
SC Drolshagen

Sa, 21.10.2017 16:00 Uhr

Statistik
Online: 2
Hits insg.: 867781
Hits heute: 88
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]