Spielberichte
<< Zurück


Sonntag, 01.12.2019 30:14UhrWenden, ME
Erste:      VSV Wenden - SC Drolshagen 3:0


Niederlage beim VSV Wenden

Eine 0:3-Niederlage kassierte unsere 1. Mannschaft am Sonntag beim Auswärtsspiel in Wenden. Dabei zeigten die Burgmann-Schützlinge über weite Strecken aber eine kämpferisch und taktisch ordentliche Vorstellung. Zwar verlor die Erste am Ende verdient, sicher aber auch um mindestens ein Tor zu hoch.
 
13 war im Vorfeld der Partie eine viel diskutierte Zahl. Mit insgesamt 13 Ausfällen reiste der SC-Tross nach Schönau. Es fehlten Jannis Rothstein (Aufbautraining), Eike Pfeiffer (Patellasehnenabriss), Theo Maiworm, Jan Gummersbach, Sebastian Wasem (alle Kreuzbandriss), Ahmet Suna (Schulterverletzung), Philipp van Gerven (Zerrung), Johannes Knorn (Außenbandanriss) und Robin Burgmann (Muskelfaserriss) verletzt. Zudem Matthias Stahl, Marius Schröder, Sinan Kesen und Paul Meurer (beruflich verhindert). Wie groß die personelle Not wirklich ist, zeigt die Tatsache, dass mit Thomas Hilbig der Ex-Kapitän und Abwehrchef a.D. in der Startelf stand. Sein letzter Einsatz datiert vom 25.05.2018, dem Pokalendspiel gegen den FC Lennestadt. Seine einzige Trainingseinheit seitdem: Das Abschlusstraining am vergangenen Freitag.
 
Wie dem auch sei. Die Jungs, die am Sonntag auf dem grünen Rasenviereck standen machten es mehr als ordentlich. Über fast die komplette Spielzeit agierte man vor vielen mitgereisten SC-Anhängern, aber einer insgesamt schwachen Landesligaderbykulisse von nur 100 Augenzeugen taktisch klug und sorgte im ersten Spielabschnitt für einige gute Torchancen. So verpassten Eike Stute-Sönnecken, Mike Schwarz und Yannik Bieker die Führung des VSV, erzielt durch Andre Schilamow aus der 9. Minute, auszugleichen. Den nächsten Verletzungsschock erlitt der SCD kurz vor dem Halbzeittee, als Erdem Sinaci unglücklich an der Torauslinie wegrutschte und sich das Knie verdrehte.
 
Auch im zweiten Spielabschnitt war der SCD zunächst das aktivere Team. Den eigentlich sicheren Ausgleich vergab Eike Stute-Sönnecken nach Flanke von Oliver Weuste nach einer Stunde per Kopf aus kurzer Distanz. Im Anschluss übernahm der VSV aber das Kommando. Einen Freistoß von Michel Schöler kratzte Tom Gummersbach gerade noch aus dem Eck. Endgültig auf die Siegerstraße brachte unsere Erste das Heimteam jedoch selber. Nachdem eine Ecke nur unzureichend geklärt wurde, staubte El Alami zum 2:0 ab. Wenig später sorgte Horst nach einem Missverständnis in der SC-Defensive für den 3:0-Endstand.
 
Am nächsten Sonntag trifft die Erste auf den Watzke-Club RW Erlinghausen. Anstoß am Buscheid ist um 15:00 Uhr (Achtung: Geänderte Anstoßzeit).
 
SCD: T. Gummersbach, Koch, Mester, Hilbig, Weuste, Brüser (70. J. Gummersbach), Bieker, Sinaci (46. Dransch), Rieder, Stute-Sönnecken, Schwarz – Tore: 1:0 Schilamow (9.), 2:0 El Alami (69.), 3:0 Horst (73.) - Schiedsrichter: Marco Cremer - Zuschauer: 100


Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke

<< Zurück

Spiele
Erste
SC Drolshagen
-:-
Germania Salchendorf

Di, 21.01.2020 19:30 Uhr

SC-Fanshop
Statistik
Online: 4
Hits insg.: 1253614
Hits heute: 174
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]