Spielberichte
<< Zurück


Freitag, 09.08.2019 30:19UhrSportplatz Am Buscheid, ME
Erste:      SC Drolshagen - VSV Wenden 3:3


Erste ergattert Punkt gegen den VSV Wenden

Reichlich Tore bekamen die knapp 300 Zuschauer bei strömendem Regen am vergangenen Freitag beim Saisonauftakt der 1. Mannschaft gegen den VSV Wenden zu sehen. Nach 90 gespielten Minuten trennten sich die Buscheid-Jungs und die Wendschen 3:3 (1:2).

Die Begegnung war noch keine drei Minuten alt, da verbuchten die Burgmann-Schützlinge die erste dicke Chance. Eike Pfeiffer wurde schön freigespielt, scheiterte aber mit seinem Schuss am glänzend reagierenden Gäste-Schlussmann Eick-Barghorn. Aus dieser Ecke resultierte dann die Führung für den SCD. Yannik Bieker war es, der die Ecke von Jan Gummersbach völlig freistehend einnickte und sich somit in die Geschichtsbücher des SCD eintrug. Es war das erste Landesliga-Tor der Vereinsgeschichte. Auch danach war die Erste spielbestimmend und setzte den hochgehandelten VSV Wenden immer wieder frühzeitig unter Druck. Leider wurde Eike Pfeiffer nach knapp zehn Minuten eine aussichtsreiche Vorteilssituation abgepfiffen. Die Wendschen fanden danach besser in die Begegnung und profitierten in der 13. Minute von einem Missverständnis in der SC-Defensive, welches Alexander Horst zum Ausgleich nutzte. Sieben Minuten später landete eine Hereingabe von Horst am zwei Pfosten bei Christian Runkel, der die Kugel gekonnt im langen Eck unterbrachte. Drei Chancen, zwei Tore. Der VSV sollte sich im gesamten Spielverlauf auch weiter effizient bei der Chancenauswertung zeigen. Bis zum Pausentee war die Begegnung geprägt von vielen Abspielfehlern und langen Bällen auf beiden Seiten.

Zum zweiten Durchgang kam die Erste wie angestachelt aus der Kabine und schnürte die Gäste zeitweise minutenlang in der gegnerischen Hälfte ein und vergab zunächst munter beste Gelegenheiten. VSV-Keeper Eick-Barghorn reagierte mehrere Male glänzend. Gegen den Schuss von Philipp van Gerven nach einem kurz ausgeführten Gummersbach-Freistoß war er dann aber machtlos. Unhaltbar schlug das Geschoss aus 20m ein (54.). Der Treffer war alleine das Eintrittsgeld wert. Auch in der Folgzeit blieben die Violetten am Drücker. Es entwickelte sich ein Scheibenschießen auf das Wendener Tor. So scheierten Jan Gummersbach und Eike Pfeiffer mit einer Dreifach-Chance. Kurios war dann die Führung des SCD. Ein Freistoß von Philipp van Gerven aus gut und gerne 40 Metern wurde immer länger und senkte sich über den verdutzten Schlussmann ins Tor. Leider wurde es doch nichts mit dem dreifachen Punktgewinn, denn der eingewechselte Michel Alfes drückte in der 79. Minute eine Flanke von der rechten Seite aus kurzer Distanz über die Linie. Beide Teams suchten in der Schlussphase noch den "Lucky-Punch". So landete ein Lupfer von Alfes knapp dem dem Tor des SCD und Johannes Knorn sowie Eike Pfeiffer scheiterten erneut an Eick-Barghorn. So blieb es am Ende beim 3:3!

Fazit: Die Erste konnte über die gesamte Spielzeit mit einem ambitionierten Landesligisten mithalten und machte in der Endphase des Spiels auch den deutlich frischeren Eindruck. Dies macht Hoffnung für die kommende Aufgabe beim Mitfavoriten Rot-Weiß Erlinghausen am nächsten Sonntag (18.08.2019, Anstoß 15:00 Uhr).

SCD: T. Gummersbach, Rieder, Mester, Bieker, Stute-Sönnecken, Weuste, van Gerven, Kesen, J. Gummersbach, Schwarz (70. Knorn), Pfeiffer. Tore: 1:0 Bieker (4.), 1:1 Horst (13.), 1:2 Runkel (21.), 2:2 van Gerven (54.), 3:2 van Gerven (69.), 3:3 Alfes (76.) - Zuschauer: 280


Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke

<< Zurück

Spiele
Erste
Rot-Weiß Erlinghausen
-:-
SC Drolshagen

So, 18.08.2019 15:00 Uhr



Zweite
SG Lütringhausen/Kleusheim/Rahrbachtal
-:-
SC Drolshagen

So, 18.08.2019 15:00 Uhr



Damen1
SC Drolshagen
-:-
FFC Lüdenscheid 2018 e.V.

Mi, 21.08.2019 19:00 Uhr

Statistik
Online: 2
Hits insg.: 1176787
Hits heute: 40
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]