Spielberichte
Erste:    Phoenix Halver - SC Drolshagen   1:3 13.08.2017
Lukas Rademacher schießt die Erste zum Sieg


Der Start in die Meisterschaft der Saison 2017/2018 ist geglückt. Die Erste siegte am Sonntag beim Aufsteiger FC Phoenix Halver verdient mit 3:1 (1:1).

Vor 120 Zuschauern und vielen mitgereisten SC-Anhängern legten die Violetten jedoch einen kapitalen Fehlstart hin. Bereits in der 3. Minute ging der Aufsteiger nach einem Fehlpass in der SC-Defensive durch Damiano Intravia in Führung. Auch in der Folgzeit fand die Würde-Elf kaum zu ihrem Rhythmus, was aufgrund der langen Pause und den vielen Umstellungen nicht verwunderlich erschien. Mit zunehmender Spieldauer kam der SCD jedoch besser in die Partie und verlagerte das Spiel mehr und mehr in die Hälfte der Gastgeber. So kam die Erste in der 24. Minute zum nicht unverdienten Ausgleich, als sich Lukas Rademacher im Strafraum prima durchsetzte und mit einem Schuss in die lange Ecke Phoenix-Keeper Feist keine Chance ließ. Jannis Neu scheiterte kurze Zeit später aus halbrechter Position am Schlussmann der Gastgeber. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte die Erste das Glück auf ihrer Seite, als Torjäger Damiano Intravia eine Flanke von der rechten Seite knapp verpasste.

Im zweiten Spielabschnitt war der SCD sofort hellwach und auch klar spielbestimmend. Nachdem man bereits einige aussichtsreiche Möglichkeiten vergeben hatte, brachte Olli Weuste seine Farben nach einer punktgenauen Flan...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Halver, ME



Zweite:    SpVg. Olpe 2 - SC Drolshagen   2:2 10.08.2017
Zweite ergattert Punkt am Olper Kreuzberg


Mit einem Punkt im Gepäck kehrte die Zweite gestern vom Olper Kreuzberg nach Drolshagen zurück. Nach neunzig hartumkämpften Minuten stand ein 2:2 (1:1) beim A-Liga-Absteiger. Die Gebauer-Elf überließ der OIper Zweitvertretung, die durch David Ohm prominent verstärkt wurde im ersten Durchgang die Spielgestaltung, war aber durch schnell vorgetragene Konter stets gefährlich. In der 9. Minute wurde Matthias Wolf steil nach vorne geschickt, ließ seinen Gegenspieler ins Leere laufen und überwand den Olper Torwart Sander gekonnt mit einem Lupfer. Die Kreisstädter erhöhten in der Folge den Druck auf das Drolshagener Tor. Für den nicht unverdienten Ausgleich sorgte in der 25. Minute David Ohm, der den Ball aus acht Metern in die Maschen drosch. Nachdem Co-Trainer Matthias Stahl das Feld verletzungsbedingt verlassen musste, bewahrte SC-Schlussmann Dennis Jaques mit einem starken Reflex die Buscheid-Jungs kurz vor dem Halbzeitpfiff vor einem Rückstand.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen hüben wie drüben. Zunächst verfehlte Marius Schröder aus halbrechter Position das Tor nur knapp. Im Gegenzug brachte Matthias Pfaffenrot seine Farben mit einem Schuss aus der Distanz in Führung. Der SCD zeigte sich aber keineswegs geschockt und fand sofort wieder in die Spur. Tobi Rüsche erzielte kurze Zeit spä...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Olpe, Kreuzberg, ME



B1-Juniorinnen:    FC Iserlohn 46/49 B2 - SC Drolshagen   1:2 11.06.2017
Letztes Saisonspiel 2:1 bei Iserlohn II gewonnen, und den 3ten Platz verteidigt.


Die Vorzeichen standen schlecht. Immerhin haben wir das Hinspiel in Drolshagen 2:1 verloren und mit Nina verletzte sich eine unserer besten Spielerinnen auch noch am Samstag.
Zum Spiel:
Iserlohn stand tief und recht defensive in der ersten Hälfte. Sie versuchten über lange Bälle und schnelle Konter zum Torerfolg zukommen.
Wir waren gerade am Anfang drückend Überlegen konnten uns aber keine guten Torchancen erspielen. Die Verteidigung der Gastgeber stand gut und Antonia wurde von der Hintermannschaft von Iserlohn ständig gedoppelt.
In der 20 Minute dann die erste gute Chance als Jule S. in den Strafraum zog und mit ihrem Schuss an der Torfrau scheiterte. Das 1:0 für uns fiel dann in der 32min. Antonia bekam den Ball und wurde vom Gegner direkt wieder gedoppelt.
Diesmal entstand dadurch ein großes Loch direkt am Sechzehner in Zentraler Position. Antonia spielte den Ball super genau dahin und Jule D. hatte Platz.
Mit einem super Haken ließ sie die heran stürmende Verteidigerin alt aussehnen und konnte den Ball mit einem schönen Schuss unhaltbar im Tor platzieren.
In der 37 min kam das falsche doppeln von Antonia uns wieder zugute. Diesmal sah Anna das daraus sich bildende große Loch in der Viererkette. Sie legte den Ball super durch den Raum so dass Antonia durch war und den Ball zum 2:0 im Tor unterbringen konnte.
Iserlohn kam in der ersten Hälfte zu zwei ...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Hemberg-Nordhang, Iserlohn, ME



Erste:    SV Rothemühle - SC Drolshagen   0:1 28.05.2017
Erste mit siebtem Sieg in Folge


Mit 1:0 gewann die Erste Mannschaft ihr letztes Auswärtsspiel beim bereits abgestiegenen SV Rothemühle. Das entscheidende Tor erzielte Marius Schröder nach schöner Vorarbeit von Oliver Weuste nach 39 Minuten. Nach 75 Minuten hatte Oliver Weuste die Entscheidung auf dem Fuß, traf aber nachdem er den Torwart bereits umspielt hatte aus spitzem Winkel nur den Pfosten. Die Schlussoffensive des SV Rothemühle konnte der SC mit großem Einsatz überstehen, wobei in der 85. Minute einmal die Torlatte dem Ausgleich im Weg stand. Zum Abschluss der Saison steht die Mannschaft mit 43 Punkten bei einem Torverhältnis von 49:44 auf einem sehr-guten Tabellenplatz 9. Bedanken möchten wir uns auch in diesem Jahr wieder für die gute Unterstützung der Zuschauer und bei jedem der sich in irgendeiner Weise für den SC einsetzt. Nach 5 Wochen Sommerpause startet der SC Anfang Juli dann mit der Vorbereitung in seine nächste Bezirksligasaison.
Veröffentlicht von: Matthias Wuerde Rothemühle, ME



Damen1:    FC Finnentrop - SC Drolshagen   1:4 25.05.2017
Pokalfight verloren


Was sich  Donnerstag im Pokalendspiel auf dem Feld und auch daneben abspielte war schon irre.

Ohne Unterlass peitschen die lautstarken Fans die SC Damen an. Bengalos nebelten das Spielfeld ein und teilweise wurde es außen am Rand auch etwas ruppig.

Die Kleeblätter ließen sich aber nicht davon anstecken und zeigten eine klasse taktische Leistung. Die Positionen wurden gut gehalten und das räumliche Verschieben passte perfekt. In der 28. Minute gelang Michelle Käseberg dann auch die Führung, die zu wahren Jubelstürmen unter den Fans sorgte.

Leider musste vor der Pause aber noch das 1:1 hingenommen werden. Diesem war aber ein nicht geahndeter Bodycheck an Christina Wurm voraus gegangen. Zudem war Vivane Frey verletzungsbedingt nicht auf dem Feld.

Nach der Pause ersetzte Ann-Katrin Lau auf rechts Lea Ringsdorf, die viel gelaufen und geackert hatte. Mitte der Hälfte merkte man dem Team aber den Kräfteverschleiss an und der FCF kam zu guten Torchancen, die dann auch schnell in ein 1:2 und 1:3 umgemünzt wurden. Aber auch ...
Weiter >>

Veröffentlicht von: Ralf Galler Finnentrop, Schulzentrum, PO



B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - FC SW Silschede   0:2 21.05.2017
Sehr gutes Spiel von uns aber leider ohne Glück !


Aus dem Hinspiel und den letzten Ergebnisse des Tabellenführers aus Silschede wussten wir das eine bärenstarke Offensive nach Drolshagen gekommen ist.
Und die 60 Zuschauer bekamen auch ein spannendes und gutes Spiel geboten.
Deswegen haben wir vor dem Spiel unser System angepasst.
Wir wollten von vorne rein das Spiel sehr eng machen und somit das starke Kurzpassspiel des Gastes stören um dann im Umschaltspiel immer wieder gefährliche Angriffe fahren. Das ist uns auch bis auf 3 min des Spieles komplett gut gelungen.
So hatte wir die erste gute Möglichkeit in Führung zu gehen in der 8 min.Dieser Ball wird aber gut von der Silscheder Torfrau geklärt. Gerade in der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen. So hatte auch der Gast in der 20 min nach einem Freistoß der zwar direkt aufs Tor ging und auch drinnen war, die Möglichkeit auf die Führung. Hier hat der gute Schiedsrichter aber richtiger weise das Tor nicht gegeben. Denn beide Silscheder Stürmerinnen standen im Abseits und versuchten auch aktiv an den Ball zukommen. Aber auch unsere zweite gute Möglichkeit in der 30 min war nicht zu verachten, hier hatte Silschede viel Glück. Denn der Freistoß aus spitzem Winkel von Antonia ging Haarscharf am Tor vorbei, den hätte die Torhüterin nicht parieren können.
Die letzte Chance vor der Halbzeit gehörte der Toptorjägerin aus Silschede, diese Situat...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Hauptspielfeld, ME



B1-Juniorinnen:    SV Waldesrand Linden - SC Drolshagen   2:2 14.05.2017
Dumm 2 Punkte verschenkt, aber immer noch ohne Niederlage in der Rückrunde !


Beim Tabellenletzten in Waldesrand Linden legten wir trotz ungewohntem und schwer zu bespielbaren Naturrasen richtig gut los.
Wir beherrschten das Spiel von Beginn an und der Gastgeber kam so gut wie nicht über die Mittellinie.
In der 19 min gingen wir dann auch hochverdient durch Antonia mit 1:0 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt hätte die Führung auch höher sein können.
In der 5 min gab es dann nach Foul an Nina einen Strafstoß für uns.
Leider vergab Antonia diesen. Obwohl sie den gut geschossen hat, hielt die gute Torhüterin den Elfmeter mit einer Glanztat.
So ging es dann mit einer knappen Führung in die Halbzeit. Bis auf die schlechte Chancen Verwertung konnte man der Mannschaft nichts vorwerfen.
Es ist ärgerlich das wir im Moment so fahrlässig mit unseren Chancen um gehen.
Mit ein bisschen mehr Cleverness vor dem gegnerischen Tor hätten wir mit 3-4 Toren Vorsprung geführt.
Die zweite Halbzeit begann Perfekt. Mit unserer ersten Chance nach super Kombination konnte Nina zum 2:0 treffen.
Leider wurden in der Folgezeit wieder einige sehr gute Möglichkeiten liegen gelassen.
Und dann passierte es. In der 56 min. Waldesrand erzielt aus keiner richtigen Chance den Anschluss Treffer. Der erste Ball der auf unser Tor kam war ein Kullerball und ausgerechnet dieser rutscht unserer Torfrau durch die Beine.
Warum wir jetzt nervös u...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Waldesrand / Rasenplatz, ME



A-Jugend:    FC Lennestadt - JSG Drolshagen   2:2 12.05.2017
Remis in Lennestadt


Zum Abschluß der Saison gelang unserer JSG A Jugend ein 2:2 Unentschieden beim Tabellenführer FC Lennestadt .
Es sollte für den 13 Mann Kader ein hartes Stück Arbeit werden , doch mit einer tollen defensiven Leistung und dem absoluten Willen , aus den wenigen Chancen , die gegen diese Spitzenmannschaft herausspringen sollten , etwas zu machen , belohnten sich unsere Jungs mit einem Punkt !
Bereits nach 3 Minuten prüfte der unermüdlich rackernde Felix F. mit einem harten Schuß aus 10 m den Lennestädter Torwart ,der den Ball mit Mühe um den Pfosten abwehren konnte . Bei der anschließenden Ecke hatte sich Niclas G. mit nach vorne aufgemacht um am zweiten Pfosten den Ball , wie vorher versprochen , über den Keeper ins lange Eck zu köpfen . Niki hat sich in den letzten Spielen nicht nur durch Kampf und hohen Einsatz ausgezeichnet , sondern auch durch Torgefahr .
Danach waren dann die Hausherren gefragt , die sich auch nicht lange bitten ließen . Angriff um Angriff rollte auf unser Tor, doch die Defensive hielt stand . Mit starken Zweikämpfen wurde versucht , die Lennestädter am Torschuß zu hindern , in jeden Ball wurde sich hineingeworfen und Tom G. im Tor konnte sich mit einer Reihe an tollen Paraden auszeichnen .
Nur 24 Gegentreffer in 18 Spielen kassierte unsere , und damit beste Abwehr der Liga in dieser Saison , geschossen wurden 30 .&...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Thomas Gummersbach Hensel-Stadion, Lennestadt, ME



Erste:    SV Fortuna Freudenberg - SC Drolshagen   0:2 12.05.2017
Siegesserie fortgesetzt - Erste gewinnt auch in Freudenberg


Mit einem 2:0-Auswärtssieg bei Fortuna Freudenberg setzte die 1. Mannschaft des SCD am Freitag ihre Siegesserie in der Bezirskliga 5 fort.

Dabei musste Trainer Matthias Würde auf ein halbes Dutzend Spieler verzichten. Doch die Spieler, die dem Übungsleiter an diesem Tag zur Verfügung standen, zeigten über 90 Minuten eine tolle Mentalität sowie eine läuferisch und kämpferisch starke Leistung. Sicher stand den Violetten im Spielverlauf auch häufig das Glück zur Seite, da die Siegerländer eine Vielzahl an guten Möglichkeiten liegen ließen. Aber auch der SCD spielte einige Kontersituation nicht konsequent genug aus.

In der 1. Halbzeit nickte Mirko Mester eine Freistoßflanke von der rechten Seite aus Nahdistanz ins Netz (25.). Elf Minuten nach Wiederanpfiff vollendete Marius Schröder eine schöne Kombination über Nietsch, Beekhuis und Krasniqi per Rechtsschuss zum 2:0.

Am nächsten Sonntag trifft die Erste dann im letzten Heimspiel der Saison auf den Tabellenletzten SC Lüdenscheid. Anstoß am Buscheid ist wie gewohnt um 15:00 Uhr. An diesem Tag findet ab 13:00 Uhr der Saisonabschluss der Senioren statt. Hierzu läd der SC alle Freunde, Sponsoren und Gönner auf den Buscheid ein.

SCD: Rothstein, Schröder, Marius Mester (70. Peeraer), Koch, Mirko Meste...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Freudenberg, ME



B1-Juniorinnen:    SC Drolshagen - TuS Belecke   5:3 07.05.2017
Schlechtestes Saisonspiel, aber Gewonnen


Mit genau 12 Spielerinnen sind wir ins Spiel gegangen.
Nach den starken Spielen in diesem Jahr kam heute der Einbruch. Das war sicher das schlechteste Spiel der Saison, keine Spielerin konnte ihre Leistung abrufen.
Wir hatten heute Glück das unser Gegner eine sehr schwache Torhüterin hatte.
So konnten wir trotz schlechter Leistung die Tore machen die nötig waren dieses Spiel zu gewinnen.
Bei Antonias Tor in der 7 min war die Torhüterin chancenlos. Aber bei dem 2:0 durch Anna-Marie (20 min) legt sie sich nach einem Freistoß den Ball selbst ins Tor. Auch den Kopfball von Aleyna (36 min) hätte eine erfahrene Torhüterin von der Linie gefaustet. Und auch der Freistoß von Charlotte ( 39 min), den sie fast von der Mittellinie kassierte war haltbar.
So ging es mit einer 4:0 Führung trotz schlechter Leistung in die Pause.
Mit wieder Anpfiff viel direkt der Anschlusstreffer (41 min), hier herrscht bei uns anscheinend noch der Halbzeitschlaff. Statt das wir jetzt eine Reaktion zeigten wurden gute Tormöglichkeiten Fahrlässig her geschenkt. So wurde nach einer Chance für uns nicht umgeschaltet und wir waren im eigenen Sechzehner nicht in der Lage mit 5 gegen 3 Spielerinnen den Ball zu bekommen, geschweige denn den Gegner zuzustellen. So konnte eine Spielerin aus Belecke den Ball total Freistehend in unserem Strafraum annehmen und das Tor schießen.
Nach 54 min stand es nur n...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Hauptspielfeld, ME





<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  >  |  >>


Spiele
Erste
SC Drolshagen
-:-
SuS Niederschelden

So, 20.08.2017 15:00 Uhr



Zweite
SC Drolshagen
-:-
FC Finnentrop

So, 20.08.2017 13:00 Uhr

Statistik
Online: 5
Hits insg.: 840092
Hits heute: 138
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]