Spielberichte
Erste:    FC Lennestadt - SC Drolshagen   4:1 25.05.2018
Trotz fantastischer Fanunterstützung: SCD unterliegt dem FC Lennestadt


Der SCD hat das Kreispokal-finale beim Landesliga-Aufsteiger FC Lennestadt mit 1:4 (1:2) verloren. Vor knapp 650 Zuschauern im Hensel-Stadion bot die Erste dem Favoriten über weite Strecken die Stirn, musste sich aber der Effektivität und vor allem den Qualitäten von Torjäger Florian Friedrichs geschlagen geben. Absolut erwähnenswert war die fantastische Unterstützung der mitgereisten SC-Anhänger während und nach dem Spiel.

Die Elf vom Buscheid legte gut los und hatte bereits in der 2. Minute die Führung auf dem Fuß. Besser gesagt auf dem Kopf, als ein Kopfball von Christian Rieder nur knapp am Pfosten vorbeizischte. Danach übernahm der FCL das Kommando und kombinierte sich mit seinem schnellen Spiel zügig vor das Tor von Jannis Rothstein. In der 8. Minute sorgte Florian Friedrichs für die frühe Führung, als er nach einem langen Einwurf von Moritz Thöne frei vor dem SC-Gehäuse stand und die Kugel per Heber im selbigen unterbrachte. Die Erste wirkte jedoch keinesfalls geschockt und spielte fortan munter nach vorne. Der Aufwand wurde belohnt. In der 21. Minute spitzelte Lukas Rademacher eine Hereingabe von Oliver Weuste an FCL-Keeper Schulte vorbei zum 1:1-Ausgleich ins Netz. Die Violetten konnten sich jedoch nur kurz freuen. Nach einem Ballverlust in der gegnerischen Hälfte griff zum zweiten Mal an diesem Abend die Kombination Thö...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Hensel-Stadion, PO



Erste:    SC Drolshagen - SV Ottfingen   0:0 17.05.2018
SCD I holt Punkt gegen den SV Ottfingen


Mit einem torlosen Remis endete die Partie zwischen dem SC Drolshagen und dem SV Ottfingen, dem Tabellendritten und besten Rückrundenteam.

In der Anfangsphase waren die Gäste das spielbestimmende Team und erspielten sich früh ein optisches Übergewicht, ohne sich jedoch die ganz großen Torchancen herauszuspielen. Einzig Marius Schröder musste einen Schuss des SVO auf der Linie abwehren. Der SCD fand nur schwer in die Partie. Erneut musste Chefcoach Matthias Würde die Truppe aufgrund der Vielzahl an Verletzen und auch der hohen Belastung der letzten Wochen umstellen, was sicher Gründe für den selten vorhandenen Spielfluss in der 1. Halbzeit war. Leider verletzte sich kurz vor dem Seitenwechsel auch noch Mittelfeldmotor Sinan Kesen, der mit einer Bänderverletzung ausgewechselt werden musste.

Auch der zweite Spielabschnitt sah Anfangs überlegene Ottfinger, die durch Diehl´s Kopfball die bis dahin größte Chance des Spiels hatten. Seinen Kopfball hielt Jannis Rothstein bravourös. Ebenso scheiterten die Schwarzgelben kurze Zeit später nochmals, als Jannis Rothstein bei einem Schuss aus kurzer Distanz hellwach war. Je länger die Partie aber dauerte, desto höher wurden die Spielanteile des SCD. So vergab Jannis Neu per Kopfball einen Hundertprozenter und später behielt SVO-Schlussmann Niederschlag in einer 1:1-Situatio...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Buscheid, ME



Zweite:    SC Drolshagen - VSV Wenden II   5:1 16.05.2018
Klassenerhalt geschafft / Zweite fegt Wenden vom Buscheid


Auch in der kommenden Saison heißt es für die Zweite: Kreisliga B! Durch den stark herausgespielten 5:1-Heimsieg gegen die Reserve des VSV Wenden sicherte sich die Elf vom Buscheid frühzeitig den Klassenerhalt. Dies verdanken die Violetten einer Serie von zehn ungeschlagenen Partien.

Im gestrigen Spiel legte "Die Zwote" bereits in der ersten Halbzeit den Grundstein für den Erfolg. Nachdem Tilo Hennecke seine Mannen zu Beginn noch vor einem Rückstand bewahrt hatte, spielte in der Folgezeit nur noch der SCD. Maxi Stahl brachte seine Farben in der 18. Minute nach einer Kombination über Dennis Schürholz und Jens Gummersbach in Führung, die Dennis Schürholz nur fünf Minuten später auf 2:0 ausbaute. In der 26. Minute köpfte Ex-Capitano Thomas Hilbig einen Freistoß von Jens Gummersbach zum 3:0 unhaltbar in die Maschen. Dies war aber noch nicht das Ende der Fahnenstange in Halbzeit Eins. Für das 4:0 sorgte Dennis Schürholz per Rechtsschuss aus 18m (33.) und für das 5:0 erneut Maxi Stahl auf Vorlage von Matthias Stahl (37.).

Der zweite Durchgang plätscherte dann nur noch vor sich hin. Die Zweite verwaltet das deutliche Ergebnis und hätte durch Dennis Schürholz und Maxi Stahl das Ergebnis auch noch weiter ausbauen können. Für den Ehrentreffer sorgte auf Wendener Seite Sebastian Spelz (69.).
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Buscheid, ME



Erste:    Kiersper SC - SC Drolshagen   1:6 13.05.2018
Kantersieg am Kiersper Felderhof


Einen auch in der Höhe verdienten 6:1-Auswärtssieg beim Tabellendrittletzten Kiersper SC landete die Erste am heutigen Sonntag Nachmittag.

War die erste Halbzeit noch relativ ausgeglichen, zerlegten die Dräulzer den KSC im zweiten Durchgang in seine Einzelteile. In der 27. Minute brachte Jannis Neu den SCD nach einem langen Ball aus abseitsverdächtiger Position in Führung. Kurzer Zeit später lenkte KSC-Schlussmann Jonas Brackmann einen direkten Freistoß von Sebastian Wasem an die Querlatte, den zweiten Versuch setzte Arber Krasniqi per Kopf ebenfalls an dieselbige. Auf der anderen Seite verzeichneten die Märkischen einige kleinere Möglichkeiten, scheiterten jedoch meist am sicheren Schlussmann Jannis Rothstein.

Im zweiten Spielabschnitt brachte der Eingewechselte Lukas Rademacher die Violetten in der 52. Minute endgültig auf die Siegerstraße. In der Folgezeit entwickelte sich ein Scheibenschießen, was nur durch Inchingoli´s 1:3 kurzzeitig unterbrochen wurde. Innerhalb von nur 10 Minuten schraubte die Würde-Elf durch drei Treffer von Arber Krasniqi das Ergebnis auf 1:5 in die Höhe. Vorausgegangen waren jedes Mal Ballgewinne in der gegnerischen Hälfte, die die Jungs vom Buscheid eiskalt zu verwerten wussten. In der letzten Spielminute markierte Marius Schröder mit seinem ersten Saisontor nach Vorlage von Felix Franke den...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Felderhof 58556 Kierspe, ME



Zweite:    SG Finnentrop/Bamenohl 2 - SC Drolshagen   0:2 13.05.2018
Zweite siegt in Bamenohl


2:0-Auswärtssieg in Bamenohl - Seit neun Spielen ungeschlagen - Sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Unsere zweite Welle befindet sich auf dem besten Weg frühzeitig den Klassenerhalt in der Kreisliga B einzutüten.

Am Bamenohler Schloss entwickelte sich am heutigen Sonntag von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe mit einem leichten Chancenplus für den SCD. Somit traf Matthias Wolf im Verlauf des ersten Spielabschnitts nur das Lattenkreuz. Ein klarer Elfmeter blieb den Violetten nach einem Foul an Dennis Schürholz leider verwehrt. Nach Wiederbeginn rettete SC-Keeper Tilo Hennecke seine Mannen vor dem Rückstand, als er in einer 1:1-Situation gegen Petros Kominos die besseren Nerven hatte. In der 64. Minute gingen die Jungs nach einer tollen Kombination über Maxi Stahl und Lukas Bender durch Marco Vitale, der den Ball nur noch einschieben musste, in Führung. In der Folge riskierten die Gastgeber mehr, scheiterten jedoch an der sicheren SC-Defensive. In der 82. Minute erzielte der eingewechselte Dominic Görke nach Vorarbeit von der rechten Seite den 2:0-Endstand.

Am kommenden Mittwoch hat die Zweite im Heimspiel gegen die Reserve des VSV Wenden den ersten Matchball zum vorzeitigen Klassenerhalt. Die Jungs würden sich über Unterstützung wie beim Spiel gegen den SVO freuen.

SCD: T. Hennecke, A. Stahl, L. Bender, Matthias ...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke In Bamenohl, ME



B1-Juniorinnen:    TuS Wickede - SC Drolshagen   1:4 13.05.2018
Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel in Wickede!


Am Schluss war der 4:1 Sieg für uns auch Hochverdient. Es sah aber lange danach aus das wir wiedermal die Punkte in Wickede/Ruhr lassen würden.
Eigentlich begannen wir auf dem für uns ungewöhnlich harten Kunstrasenplatz (Sandplatz) gut. Wir störten den Gegner früh und gingen nach einem schön heraus gespielten Tor schon nach 5 min durch Sophie in Führung.
In den nächsten 8 min hatten wir sogar noch 2 gute Möglichkeiten auf 2:0 zu erhöhen, was uns leider nicht gelang. Die Heimmannschaft versuchte von beginn an nur unser Spiel zu zerstören und schlug die Bälle immer hoch und lang nach vorne. Und gerade dies machte uns immer wieder Probleme. Aufgrund des harten Platzes sprangen die Bälle immer für uns ungewohnt ab. So passiert das auch bei dem Ausgleichtor zum 1:1 (13 min).
Was mit uns nach dem Ausgleich los war ist eigentlich unbegreiflich.
Wir bewegten uns nur noch die nötigsten Wege, ohne Ball wurde sich gar nicht bewegt. Unser Aufbauspiel war katastrophal.
In der Halbzeit gab es dann ein Donnerwetter.
Es wurden zu den läuferischen und kämpferischen Defiziten auch noch unser taktisches Verhalten kritisiert.
Auf jeden Fall waren die Mädchen jetzt hell wach und brachten auch das läuferische und kämpferische wieder auf den Platz.
Wir Spielten Wickede jetzt an die Wand. Antonias Tor zum 1:2 (43 min) war klasse herausgespie...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Sportanlage Im Ohl, ME



Zweite:    SC Drolshagen - SV Ottfingen II   2:0 09.05.2018
Reserve siegt auch gegen Ottfingen II


Durch einen wichtigen 2:0-Heimerfolg gegen die Zweitvertretung des SV Ottfingen verschaffen sich die Violetten weiter Luft im Abstiegskampf.

In einer hektischen Partie war die Elf vom Buscheid fast über die komplette Spielzeit die spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich bereits im ersten Durchgang ein deutliches Chancenplus. Auch der zweite Spielabschnitt begann mit einer guten Gelegenheit für den SCD, die aber nicht genutzt werden konnte. Nach 60 Minuten war es dann aber soweit, als eine Hereingabe von Jens Gummersbach von den Gästen nicht entscheidend geklärt wurde und Maximilian Stahl per Rechtsschuss SVO-Schlussmann Hecken keine Chance ließ. In der Folgzeit waren die Schwarz-Gelben bemüht noch den Ausgleich zu erzielen, wurden in einer Situation bei einer vermeintlichen Abseitssituation auch zu Unrecht zurückgepfiffen. In der Schlussphase warf Schiedsrichter Delifer mit Karten nur so um sich. Allein in den letzten zehn Minuten hagelte es fünf gelbe Karten und einen Feldverweis gegen Ottfingens Bröcher. In der Nachspielzeit legte Marcel Schlizio einen schön vorgetragenen Angriff mustergültig auf Jan Clemens ab, der vor dem Tor eiskalt blieb und mit seinem 6. Saisontreffer den 2:0-Endstand markierte.

In der Summe ein verdienter Sieg der "Zwoten" gegen sich nie aufgebende Gäste vom Ottfinger Siepen.

SCD:...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Hauptspielfeld, ME



Erste:    VfR Rüblinghausen - SC Drolshagen   0:3 03.05.2018
SCD steht im Finale des Krombacher Pils-Pokals


Durch einen 3:0-Erfolg beim souveränen A-Liga-Tabellenführer und designierten Meister VfR Rüblinghausen zog der SC Drolshagen ins Kreispokal-Endspiel ein. In einer mäßigen Partie zeichnete die Würde-Elf vor allem Effektivität und eine tolle Defensivleistung aus.
 
Coach Matthias Würde beorderte Thomas Hilbig, der zum ersten Mal seit Oktober wieder für die Erste auflief, in die Innenverteidigung. Verzichten musste der SCD neben den vielen Langzeitverletzten zusätzlich noch auf Sebastian Wasem (Grippe) und Jannis Neu (Sperre).
 
Im 1. Durchgang sahen die 500 Zuschauer auf dem „Birkendrust“ eine nervöse SC-Mannschaft, die zwar ein hohes Maß an Ballbesitz zu verzeichnen hatte, sich aber kaum nennenswerte Torchancen erspielen konnte. Beiden Mannschaften war die Angst den ersten Fehler zu machen deutlich anzumerken. So entwickelte sich ein Spiel mit vielen langen Bällen, Stockfehlern und Unzulänglichkeiten auf beiden Seiten. Mitte der ersten Halbzeit erzielte Mirko Mester nach einer Standardsituation das vermeintliche 1:0, stand dabei jedoch knapp im Abseits. Kurze Zeit wäre der VfR Rüblinghausen nach einem Ballverlust des SCD fast in Führung gegangen. Glücklicherweise strich Cordes´ Schuss aus spitzem Winkel aber knapp am langen Pfosten vorbei. So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Birkendrust, Rüblinghausen, PO



Zweite:    TV Rönkhausen - SC Drolshagen   1:3 29.04.2018
3:1 Sieg beim TV Rönkhausen / Zweite dreht Partie in der 2. Halbzeit


Wer hätte das gedacht? Auch im Spiel beim Spitzenteam aus Rönkhausen ging die "Zwote" nach 90 hartumkämpften Minuten als verdienter Sieger hevor.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ging der Aufsteiger nach einer Unachtsamkeit in der SC-Defensive durch Ali Genc in Führung (18.). Danach bewahrte Keeper Tilo Hennecke den SCD vor einem höheren Rückstand, als er in einer 1:1-Situation glänzend parierte. Auf der Gegenseite scheiterte Maximilian Stahl zweimal freistehend in aussichtsreicher Position.

Nach einigen Umstellungen in der Halbzeitpause waren die Violetten im zweiten Durchgang klar spielbestimmend. Durch ein gutes Flügelspiel kam der SCD immer wieder zu guten Torchancen, auch wenn für den Ausgleichstreffer erst eine Standardsituation herhalten musste. Thomas Hilbig nickte eine Ecke aus kurzer Distanz zum 1:1 ein (54.). In Führung ging die Gummersbach-Elf nur zwei Minuten später durch einen fragwürdigen Elfmeter, den Jens Gummersbach verwandelte. Zehn Minuten später erhöhte Dennis Schürholz nach einer feinen Einzelaktion auf den 1:3-Endstand.

Aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg für die Reserve, die den Abstand auf das rettende Ufer damit weiter verkürzen konnte.

SCD: T. Hennecke, T. Rüsche, A. Stahl (83. Görke), L. Bender, Hilbig, B...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke Glingebach-Stadion, ME



B1-Juniorinnen:    JSG RW Unna/Billmerich - SC Drolshagen   1:0 29.04.2018
Da war sie, die erste Saisonniederlage!



Im schweren Auswärtsspiel bei der @JSG Unna gab es unsere erste Auswärtsniederlage.
Hat Unna verdient gewonnen?
Ja …… sie haben ihre Spielweise ihrem Team und dem schmalen langen Platz optimal angepasst.
War Unna fußballerisch besser als wir?
Definitiv Nein.  Aber dazu gleich mehr.
Eigentlich war die Situation vor dem Spiel ganz klar. Gewinnen wir in Unna sind unsere Chancen auf die Meisterschaft gigantisch, verlieren wir wird es ein enges Finish mit Hohenlimburg und Unna geben.
Deswegen war ja klar das ab Freitagabend alles daneben laufen würde.
Zuerst kam die Nachricht unserer Torhüterin das sie nicht spielen kann, danach sagten am Samstag Krankheitsbedingt unsere beider defensiv Spezialisten Ellen und Charlotte noch ab.
Jetzt hatten wir nur noch zwei Verteidiger und einen defensiven Mittelfeldspieler zur Verfügung und das gegen ein Team das zu Hause in 6 Spielen 29 Tore geschossen hat.
Aber das war eigentlich nicht unser Problem. Denn großartig Torchancen haben wir den Gastgebern nicht gegeben. 1-2 Abschlüsse die Alex ohne Probleme parierte, dann hatten sie ein 200 % Möglichkeit auch hier war Alex da und parierte exzellent.  Und eigentlich ein dummer Fehler in der Defensive, ein eher harmloser Ball und der Gegner Führt 1:0 in eine Phase rein wo wir dampf machten.
Also wir haben das Spiel nicht in der Verteidigung verloren...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Albert Martin Sportanlage Unna-Billmerich, ME





<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  >  |  >>


Spiele
Erste
SV Frielingsdorf
-:-
SC Drolshagen

Mi, 18.07.2018 19:30 Uhr



Zweite
SG Hützemert/Schreibershof II
-:-
SC Drolshagen

Di, 17.07.2018 19:30 Uhr

Statistik
Online: 1
Hits insg.: 987920
Hits heute: 96
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]