Neuigkeiten

Wasem wird Co-Trainer der Ersten / Urgestein Patrick Stamm hört auf 07.03.2017


- heutiger Pressebericht zur Personalie Wasem und Patrick Stamm -

Sebastian Wasem wird neuer spielender Co-Trainer beim SC Drolshagen. Der 27-jährige spielt aktuell beim Oberligisten 1. FC Kaan-Marienborn und wird ab der kommenden Saison 2017/2018 gemeinsam mit Matthias Würde die Elf vom Buscheid trainieren. Die Verpflichtung von Sebastian Wasem zeigt, dass der Club sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt hat. „Für den ganzen Verein ist das natürlich eine tolle Geschichte, so einen Spieler für den SC gewinnen zu können. Gerade unsere junge Mannschaft wird davon sicher profitieren.“, so der SC-Vorstand.
 
Der aktuelle Co-Trainer Sebahattin Yilmaz informierte den Vorstand Mitte Dezember, sich nach einer Alternative auf dieser so wichtigen Position umzuschauen, da er aus beruflichen Gründen den bisherigen Aufwand voraussichtlich nicht weiter betreiben könne. „Wir hatten den Wunsch, dass Seba die Mannschaft mit Matthias weiter betreut, was er uns wegen der immer höheren beruflichen Verpflichtung aber nicht zusagen konnte. Erst dadurch entstand die Idee und die ersten Gespräche mit Sebastian als spielender Co-Trainer. Wir hoffen aber, dass wir Seba in irgendeiner Position weiter an den Verein binden können. Seba ist für den Verein ein Glücksfall.“
 
Wasem ist den Drolshagenern durch den Vorstand persönlich bekannt. So war es leicht, erste Kontakte zu knüpfen. „Nach den ersten Anfrage haben wir uns beide Bedenkzeit erbeten. Anschließend hat das Ganze Fahrt aufgenommen und wir haben gemerkt: 'Da geht was!'. Wir haben im Team sehr viele intensive Gespräche geführt, Sebastian hat sich auch Freundschaftsspiele angeschaut und war selbst immer über die Ergebnisse informiert. Wichtig und Voraussetzung für uns war, dass er auch am Job als Co-Trainer interessiert ist und irgendwann...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Marco Alterauge




Super starker Auftritt unserer Mädchen im Westfalenpokal ! 05.03.2017


Leider sind unsere Mädchen nach gutem Spiel unverdient mit 0:1 im Westfalenpokal ausgeschieden.
Ausführlicher Spielbericht auf der Homepage:
http://www.scdrolshagen.de/aktuell_spielberichte.php?id=1772
Oder auf Facebook mit einigen Fotos:
https://www.facebook.com/scjuniorinnen/
PS: Auch wer nicht auf Facebook Angemeldet ist kann sich die Berichte und Fotos ansehen.
Veröffentlicht von: Albert Martin




GEBUCHT 04.03.2017


Die B-Juniorinnen werden mit insgesamt 27 Personen die erste Mannschaft des SC sein, die nach Környe, in der Nähe von Tatabanya/Ungarn gelegen, reisen werden. Wir hoffen, dass sich langfristig eine Partnerschaft aller beteiligten Vereine entwickeln wird.
Der Flug nach Wien ist morgens früh ab Köln am 7. Juli gebucht ! Der Rückflug ist am 10. Juli spät abends ; Zeit genug Ungarn zu erkunden, das Land kennen zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen.
Stadtbesichtigungen in Wien, Budapest und Tata stehen auf dem Programm. Aber auch der Sport kommt nicht zu kurz. Im Rahmen eines Stadtfestes kommt es zu einem kleinen internationalen Turnier mit dem SE Környe sowie dem SK Tvrdsovce aus der Slowakei.  Des Weiteren steht ein Sportplatz direkt vor der Unterkunft zur Verfügung.
Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle schon jetzt recht herzlich bei der Stadtverwaltung Környe mit Herrn Bürgermeister Laszlo Beke für die großartige Unterstützung sowie der Sparkasse Drolshagen und der Fa. Klemm, die mit ihren Spenden diese Reise erst möglich gemacht haben.

Veröffentlicht von: Joachim Stachelscheid




Union Wessum kommt nach Drolshagen zum Westfalenpokal 02.03.2017


Die Mannschaft aus Wessum gilt als Hoher Favorit in diesem Spiel.
Wessum spielt in der Westfalenliga mit um den Aufstieg in die Regionalliga und ist ungeschlagen Tabellen zweiter.
Sie sind Punktgleich mit dem Ersten der Liga und haben 20 Punkte aus 8 Spielen bei einem Torverhältnis von 25:7.
Ihre Topspielerin ist die Westfalenauswahl Spielerin Charlotte Eismann die in der Liga auch schon 7 Tore erzielt hat.
Wir wollen den Gegner solange wie möglich Ärgern und dieses Spiel als positive Einheit für die Meisterschaft nutzen.
Veröffentlicht von: Albert Martin




Pia Fuchs braucht unsere Unterstützung 02.03.2017


Pia Fuchs wird unsere Damenmannschaft im Sommer vorübergehen verlassen, um an einem sozialen Projekt in Indien mitzuarbeiten. Damit dieses Projekt langfristig umgesetzt werden kann, ist die Organisation auf Spenden angewiesen. Pia hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen Förderkreis aufzubauen. Es wäre super, wenn sie möglichst viele bei ihrem Vorhaben unterstützen. Unten hat Pia erklärt, worum es bei dem Projekt genau geht.

---------------------------------

Hallo liebe SC-ler,

Ich habe das Glück und darf die einmalige Gelegenheit des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) nutzen und „weltwärts“ einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst leisten. Dazu werde ich im August mit der Entsendeorganisation Experiment e.V. für neun Monate nach Indien fliegen und dort in einem sozialen Projekt arbeiten.

Hierbei handelt es sich um Englischunterricht und die Unterstützung des Lehrpersonals an der Niveditha High School in Basrur (Westküste Indiens). Die staatliche Schule hat nicht genügend Lehrer und setzt daher auf die Unterstützung von Freiwilligen wie mir z.B.. Da Englisch auf dem heutigen Arbeitsmarkt sehr wichtig ist, soll jedes Kind die Chance haben Englisch zu lernen. Kinder aus ökonomisch schwachen Haushalten, in den Klassenstufen 8-10, werden dort unterrichtet und hoffen auf diese Möglichkeit.

Einen Großteil der Kosten für diesen aufregenden Freiwilligendienst übernimmt das BMZ. Den Rest jedoch muss die Entsendeorganisation tragen. Da Experiment e.V. eine gemeinnützige Organisation ist, benötigen sie die Unterstützung von Spendern, um möglichst viele junge Menschen an diesem interkulturellen Austausch teilhaben zu lassen. Ich habe es mir daher zur Aufgabe gemacht, einen Förderkreis aufzubauen, und bitte euch...
Weiter >>
Veröffentlicht von: Melanie Probian




Alle Seniorenteams müssen auswärts ran / A-Jugend spielt morgen bei der SpVg. Olpe 02.03.2017


Die drei Herren-Seniorenteams treten am kommenden Sonntag allesamt auswärts an. Die Dritte spielt in ihrem ersten Pflichtspiel im neuen Jahr 2017 beim SC Bleche/Germinghausen, der sich unter Trainer Ralf Decher in der Spitzengruppe der Kreisliga C2 befindet. Das Hinspiel am Buscheid verloren die Violetten mit 2:4.

Die Zweite unter Coach Patrick Gebauer absolviert ebenfalls das erste Pflichtspiel des neuen Jahres. Die Aufgabe ist gleiche eine schwere, denn es geht auf den Rhoder Kreuzberg zum TuS Rhode. Die Hütte-Elf stellt aktuell die mit Abstand beste Offensive der Liga und gilt als Tabellenzweiter als einer der Aufstiegsfavoriten. Das Hinspiel gewannen die SC-Mannen nach 0:1-Rückstand nicht unverdient mit 2:1.

Die 1. Mannschaft hat in der Bezirksliga 5 mit dem Tabellendritten TSV Weißtal ebenfalls ein schweres Brett vor der Brust. Der Aufsteiger spielt bislang eine überzeugende Serie, musste jedoch in den vergangenen Partien knappe Niederlagen einstecken. Trainer Matthias Würde kann im Vergleich zur Partie gegen RW Lüdenscheid (1:1) wieder aus dem Vollen schöpfen. Abwehrspieler Mirko Mester hat seitdem regelmäßig trainiert und wird wieder zum Kader gehören. Auch Stammkeeper Jannis Rothstein (zuletzt wegen Grippe ausgefallen) steht Sonntag wieder zwischen den Pfosten. Die 2:3-Niederlage aus dem Hinspiel stuft Chefcoach Würde nach wie vor als vollkommen unnötig ein. Bei einer mutigen und selbstbewussten Vorstellung kann die junge Mannschaft sicher auch aus der Henneberg-Arena etwas zählbares mitnehmen.

Anfahrtsadresse: Henneberg-Arena, Am Sportplatz 10, 57234 Wilnsdorf

Die A-Jugend spielt morgen um 19:30 auf dem Olper Kreuzberg bei der heimischen SpVg. Olpe um drei weitere Meisterschaftspunkte. Beim 1:0 letzten Mittwoch gegen die JSG Dünschede/Helden blieb die Mannschaft erneut ohne Gegentor.

Alle Mannschaft würden sich über die Unterstützung der Fans freuen !
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke




Dankesworte zum Karnevalsamstag aus Krombach 01.03.2017


 




Veröffentlicht von: Ulrich Stahl




Reinhard (Pee) Schürholz 25.02.2017


Im Alter von 75 Jahren ist am 21.02.2017 unser Gründungsmitglied, ehemaliger aktiver Spieler, Schiedsrichter und längjähriger 1. Kassierer "Pee" verstorben. Über Jahrzehnte hat er den SC mit seiner Vorstandsarbeit geprägt und geholfen, unseren SC zu dem zu machen, was er heute ist.
Wir danken ihm für seine stets verantwortungsvolle únd zuverlässige Arbeit. Ihn und seinen speziellen Humor werden wir nicht vergessen und ihn in sehr guter Erinnerung behalten.
Unser Mitgefühl gilt seiner Anni (Pee's seine Frau) und der ganzen Familie.
Die Beerdigung ist am Dienstag um 14.30 Uhr in Drolshagen.
Veröffentlicht von: Joachim Stachelscheid




B-Juniorinnen sind jetzt auch auf Facebook 24.02.2017


Unsere B-Juniorinnen präsentieren sich jetzt auch über Facebook.
Wer Aktuelle Infos von den Mädchen will ist eingeladen die Seite zu besuchen.
Auch wer bei Facebook nicht angemeldet ist kann die Seite aufrufen und sich die Berichte durchlesen und die Fotos betrachten.

https://www.facebook.com/scjuniorinnen/

Veröffentlicht von: Albert Martin




DROLAU -- Der Umzug findet statt! 23.02.2017


Wie soeben über www.drolshagen.de vermeldet wurde, wird der Umzug wie geplant stattfinden!!!

Wir wünschen allen Besuchern nochmals viel Spass!

DROLAU!
Veröffentlicht von: Marco Alterauge





<<  |  <  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  >  |  >>


Spiele
Momentan keine Spiele vorhanden.
Übersicht über alle Spiele hier.

Statistik
Online: 1
Hits insg.: 822260
Hits heute: 49
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]