Neuigkeiten
<< Zurück



Holger Burgmann und Patrik Flender verlängern bis 2022 // Alex Ziegeweidt hört im Sommer auf 20.11.2020



Pressemitteilung:
Der SC Drolshagen hat die Verträge mit Cheftrainer Holger Burgmann, dem spielenden Co-Trainer Patrik Flender und Torwarttrainer Erik Pawlik um ein weiteres Jahr bis 2022 verlängert. Aufstiegscoach Holger Burgmann geht damit im Sommer in seine vierte Spielzeit beim SCD. Patrik Flender, der zu dieser Saison Sebastian Wasem als spielenden Co-Trainer am Buscheid ablöste, geht genau wie Torwarttrainer Erik Pawlik in seine zweite Saison.
 
Wir sind sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Saison, daher war die Verlängerung über die laufende Serie hinaus nur Formsache. Beim letzten Training vor der Unterbrechung konnte man mehr als 20 Spieler beim Training begrüßen. Patrik und Erik haben sich super beim SC Drolshagen eingefügt. Dies ist ein weiteres Zeichen dafür, dass es innerhalb der Truppe inkl. dem Trainerstab sehr gut passt. Ebenso haben alle Akteure nochmals einen Schritt nach vorne gemacht. Exemplarisch gilt hierfür sicher Moritz Halbe, der in den vergangenen Jahren eher weniger Einsätze zu verbuchen hatte, zuletzt aber fünfmal in Folge in der Startelf stand.

100% Quote bei Neuzuängen
 
Der große Unterschied im Vergleich zur Abbruch-Saison ist, dass wir bislang von größeren und langfristigen Verletzungen verschont geblieben sind. Der Konkurrenzkampf ist höher als im letzten Jahr. Des Weiteren haben wir mit unseren Neuzugängen Lukas Stahlhacke, Ali Genc, Jan Luca Reiss und eben Co-Trainer Patrik Flender viermal „ins Schwarze“ getroffen. Die Jungs bringen uns fußballerisch weiter und passen auch charakterlich zur Mannschaft.

Drei Rückkehrer im neuen Jahr
 
Man muss abwarten, wie sich die Lage während der Corona-Pandemie entwickeln wird und vor allem wie viele Spiele denn letztendlich überhaupt absolviert werden können. Der 10-Punkte-Abstand auf die Abstiegsränge ist noch kein Ruhepolster. Wir müssen weiterhin in jedem Spiel 100% geben um konkurrenzfähig zu sein. Optimistisch stimmt uns vor allem, dass mit den Verteidigern Erdem Sinaci und Theo Maiworm sowie Mittelfeldspieler Jan Gummersbach nach dem Jahreswechsel zu rechnen sein dürfte. Die bisherige Saison hat gezeigt, dass die Mannschaft das Potenzial hat frühzeitig die Klasse zu sichern. Wir denken an die Auftritte bei gestandenen Landesligisten wie beim BSV Menden (3:2) und trotz Niederlage das Heimspiel gegen RW Erlinghausen. Unser Ziel ist es, die Mannschaft auch weiter in der Landesliga zu etablieren.
 
Eine attraktive Liga, Übungsleiter die Talente fordern und fördern, dazu ein homogenes Umfeld. Wichtige Attribute für junge und entwicklungsfähige Spieler, für die wir weiterhin eine Anlaufstelle sein wollen.

Alexander Ziegeweidt hört im Sommer auf
 
Einen Trainerwechsel wird es dagegen auf der Kommandobrücke der 2. Mannschaft geben, die in der Kreisliga B derzeit einen guten Mittelfeldplatz belegt. Alexander Ziegeweidt, seit 2018 Chefcoach der „Reserve“ wird das Amt im kommenden Sommer niederlegen. „Wir danken Alex für seinen tollen Job in den letzten drei Jahren. Unter ihm und Co-Trainer Dino Busch hat sich die Mannschaft im Mittelfeld etabliert. Die Trainingsbeteiligung mit 16-18 Spielern ist hervorragend. Unsere 2. Mannschaft soll weiterhin als Unterbau dienen, ebenso sollen Spieler nach langfristigen Verletzungen wieder über die „Zwote“ herangeführt werden“. Die Gespräche mit potenziellen Nachfolgern werden in Kürze aufgenommen.
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke



<< Zurück


Spiele
Momentan keine Spiele vorhanden.
Übersicht über alle Spiele hier.

SC-Fanshop
Statistik
Online: 3
Hits insg.: 1411133
Hits heute: 48
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]