Neuigkeiten
<< Zurück



SC-Herren blicken vor dem Erntefest-Wochende nach vorne! 10.09.2019



Zufriedenstellend waren sie nicht, die beiden Resultate der 1. & 2. Mannschaft am letzten Sonntag. Während die Zweite bei der Westfalenligareserve des FSV Gerlingen mit 0:3 verlor, setzte es für die Erste eine 0:4-Schlappe beim Mitaufsteiger TuS Langenholthausen. Auch wenn gerade die personelle Lage der Landesliga-Herren vor dem Duell gegen Rot-Weiß Hünsborn äußerst angespannt ist, geht für beide Teams der Blick nach vorne – Krisenstimmung Fehlanzeige am Buscheid!

Zweite am Donnerstag gegen Bamenohls Reserve
 
Die „Zwote“ bekommt es am Donnerstag um 19:30 Uhr mit keinem geringeren als dem Tabellenführer der Kreisliga B zu tun. Die SG Finnentrop/Bamenohl II, ungeschlagener Spitzenreiter kommt mit einer Empfehlung von 13 Punkten aus fünf Partien an den Buscheid und schickt sich bereits frühzeitig in der Saison an die Wege Richtung Kreisliga A einzuschlagen. Die Elf unseres Coaches Alexander Ziegeweidt leidet immer noch unter extremen Leistungsschwankungen. Woche für Woche wechseln gute und weniger gute Auftritte munter hin und her. Mit 3 Punkten steht unsere Reserve derzeit auf dem 13. Tabellenplatz der Kreisliga B.

Auftakt in die Hünsborner Wochen
 
Mit dem fast schon letzten Aufgebot empfängt unsere Erste am Freitag (Anstoß 19:30 Uhr) Rot-Weiß Hünsborn zum Kreis-Derby am Buscheid. Es ist das erste von zwei Duellen der beiden Teams, denn in wenigen Wochen findet die gleiche Paarung auch im Achtelfinale des Krombacher Pils-Pokals statt. Die Ausfallliste ist lang: Johannes Knorn, Eike Stute-Sönnecken (beide Urlaub), Theo Maiworm (Meniskus- und Kreuzbandanriss), Eike Pfeiffer (Patellasehnenanriss), Ahmet Suna (Bänderdehnung), Yannik Bieker (gesperrt) und Sinan Kesen (Arbeit) fehlen Chefcoach Holger Burgmann definitiv am Freitag. Von den Langzeitverletzten Sebastian Wasem und Jannis Rothstein ganz zu schweigen. Tobias Brüser und Matthias Stahl rücken wieder in den Kader. „Es macht wenig Sinn das Spiel in Langholthausen bis ins Detail unter die Lupe zu nehmen. Es gilt die Anzahl der Fehler zu minimieren, weniger auf das fußballerische zu achten, sondern das nackte Resultat in den Fokus zu rücken. Nach zwei Niederlagen von einer Krise zu sprechen, wäre vermessen.“, so die SC-Verantwortlichen vor dem Spiel gegen den langjährigen Landesligisten aus Hünsborn. 
 
Beide Teams hoffen auf zahlreiche Unterstützung der treuen Fans und Gönner!
 
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke



<< Zurück


Spiele
Momentan keine Spiele vorhanden.
Übersicht über alle Spiele hier.

Statistik
Online: 5
Hits insg.: 1193457
Hits heute: 470
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]