Neuigkeiten
<< Zurück



Und wieder ein Spitzenspiel... 12.10.2018





…hat die 1. Mannschaft des SCD am Sonntag vor der Brust. Auswärts spielt man um 15:00 Uhr beim Tabellendritten FC Eiserfeld auf dem neuen Kunstrasengeläuf im Helsbachtal. Die Siegerländer ließen in den letzten Wochen zweimal aufhorchen, als sie zunächst den SV Ottfingen (1:0) besiegten und anschließend auch im Hansa-Stadion beim SV 04 Attendorn einen dreifachen Punktgewinn erzielten. Der FCE hat mit Ruben Balthasar, Thomas Rainer Brühl, Fabian Heupel oder auch Fabian Külgen starke Einzelspieler in seinen Reihen. Das auch das gesamte Mannschaftsgefüge stimmt, sieht man daran, dass die Maier-Schützlinge im gesamten Saisonverlauf viele verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren konnten. Aber auch der SCD ist zur Zeit in Form. Den zwei unglücklichen Niederlagen gegen Ottfingen und Attendorn ließ die Buscheid-Elf zwei Heimsiege gegen Hickengrund (3:1) und den TSV Weißtal (4:2) folgen. Personell kann Trainer Holger Burgmann bis auf Kapitän Christian Rieder (Rückenbeschwerden), Torwart Jannis Rothstein (Bandscheibenvorfall) und Moritz Halbe (Urlaub) sowie den Langzeitverletzten in derzeitiger Bestbesetzung antreten.
 
Die Zwote spielt bereits um 12:30 Uhr in der H&R-Arena in Bamenohl bei der Westfalenliga-Reserve der SG Finnentrop/Bamenohl. Für Coach Alex Ziegeweidt und seine Truppe gilt es auf die gute Vorstellung beim Remis in Dahl aufzubauen und am Ende möglichst alle drei Punkte wieder mit an den Buscheid zu nehmen. Diese sind auch dringend nötig, will man frühzeitig den Anschluss an das Mittelfeld der Liga wahren. Jens Gummersbach kehrt wieder in den Kader zurück, eventuell ist auch Ex-Capitano Thomas Hilbig eine Option für Sonntag.
 
Punkten ist Pflicht! Unsere Landesliga-Damen stehen auch nach sechs Spieltagen immer noch ohne Punktgewinn da. Verlor man die ersten Partien gegen die Titelkandidaten Iserlohn, Horsthausen und Dorstfeld nur knapp, setzt es in der vergangenen Woche beim SV Berghofen II eine deutliche 2:5-Niederlage. Allerdings kam diese Niederlage sicher auch aufgrund zahlreicher Ausfälle so deutlich zu Stande. Am Sonntag trifft die Münker-Elf im Heimspiel auf den SV Oesbern, aktuell mit sechs Punkten auf dem 7. Platz der Landesliga.
 
Frühes Aufstehen ist für unsere 2. Damenmannschaft angesagt. Sie spielen bereits um 11:00 Uhr im 40km entfernten Heinsberg.
Veröffentlicht von: Tobias Stahlhacke



<< Zurück


Spiele
Momentan keine Spiele vorhanden.
Übersicht über alle Spiele hier.

Statistik
Online: 5
Hits insg.: 1047282
Hits heute: 12
Marktplatz
Mit Onlineeinkauf den SC unterstützen?
- Zanox-Programm
- NEU!!!
Boost-Project
Unser Drolshagen
Buscheidexpress
Buscheidexpress als Online Version? --> HIER entlang
Ehrenamt

Der SC Drolshagen unterstützt das Ehrenamt. Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen bei allen Spielen des SC keinen Eintritt!
[Impressum] | [Hafttung/Datenschutz]